Aljechin-Gedenkturnier 1971

Das Aljechin-Gedächtnisturnier 1971 - ein Schachturnier - fand vom 24. November 1971 bis zum 18. Dezember 1971 in Moskau statt. Es war dem früheren Schachweltmeister Aljechin gewidmet.

Für den 20-jährigen Anatoli Karpow, dem Jugendweltmeister von 1969, war der Triumph beim Aljechin-Gedächtnisturnier der erste Sieg in einem großen internationalen Turnier, bei dem er sogar den amtierenden Weltmeister Boris Spasski deutlich zurückließ. Für diesen war es die letzte Turnierteilnahme vor seinem Titelkampf 1972 gegen Bobby Fischer (Match des Jahrhunderts). Weitere (frühere) Weltmeister im Teilnehmerfeld: Wassili Smyslow, Tigran Petrosjan und Michail Tal. Danach war bei Karpow eine Leistungsexplosion zu beobachten: Knapp zwei Jahre später verfügte er bereits über eine ELO-Zahl von 2630 und nochmals zwei Jahre später trat er die Nachfolge von Bobby Fischer als Weltmeister an.

Abschlusstabelle

Name Elo 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
1. Anatoli Karpow 2540 * ½ ½ ½ ½ ½ ½ ½ 1 1 1 ½ ½ 1 ½ ½ ½ 1 11
2. Leonid Stein 2605 ½ * ½ ½ ½ ½ ½ ½ ½ 1 ½ ½ 1 ½ 1 ½ 1 1 11
3. Wassili Smyslow 2620 ½ ½ * ½ 1 ½ ½ ½ ½ ½ ½ 1 ½ ½ 1 ½ 1 ½ 10,5
4. Wladimir Tukmakow 2565 ½ ½ ½ * ½ ½ ½ ½ ½ ½ 1 ½ ½ ½ ½ 1 1 ½ 10.0
5. Tigran Petrosjan 2640 ½ ½ 0 ½ * ½ 1 ½ ½ ½ 1 ½ ½ ½ ½ 1 1 ½ 10.0
6. Michail Tal 2620 ½ ½ ½ ½ ½ * ½ 1 ½ ½ 0 0 ½ ½ 1 ½ 1 1 9.5
7. Boris Spasski 2690 ½ ½ ½ ½ 0 ½ * ½ ½ ½ 0 1 1 1 ½ ½ ½ 1 9.5
8. Robert Byrne 2510 ½ ½ ½ ½ ½ 0 ½ * 1 ½ 0 ½ ½ 1 ½ 1 ½ ½ 9.0
9. Vlastimil Hort 2605 0 ½ ½ ½ ½ ½ ½ 0 * ½ 1 1 ½ ½ ½ ½ ½ 1 9.0
10. David Bronstein 2590 0 0 ½ ½ ½ ½ ½ ½ ½ * 0 ½ ½ ½ 1 1 1 1 9.0
11. Viktor Kortschnoi 2670 0 ½ ½ 0 0 1 1 1 0 1 * ½ 1 0 0 1 ½ ½ 8.5
12. Friðrik Ólafsson 2570 ½ ½ 0 ½ ½ 1 0 ½ 0 ½ ½ * 0 1 ½ 0 ½ 1 7.5
13. Florin Gheorghiu 2530 ½ 0 ½ ½ ½ ½ 0 ½ ½ ½ 0 1 * ½ ½ ½ ½ ½ 7.5
14. Wladimir Sawon 2570 0 ½ ½ ½ ½ ½ 0 0 ½ ½ 1 0 ½ * ½ ½ ½ 1 7.5
15. Wolfgang Uhlmann 2570 ½ 0 0 ½ ½ 0 ½ ½ ½ 0 1 ½ ½ ½ * 0 ½ ½ 6.5
16. Juri Balaschow 2570 ½ ½ ½ 0 0 ½ ½ 0 ½ 0 0 1 ½ ½ 1 * 0 ½ 6.5
17. Bruno Parma 2530 ½ 0 0 0 0 0 ½ ½ ½ 0 ½ ½ ½ ½ ½ 1 * ½ 6.0
18. Levente Lengyel 2485 0 0 ½ ½ ½ 0 0 ½ 0 0 ½ 0 ½ 0 ½ ½ ½ * 4.5

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Schachturniere von Wassili Smyslow — Der Schachgroßmeister und siebente Weltmeister Wassili Smyslow hat über einen Zeitraum von mehr als sechs Jahrzehnten an Schachturnieren teilgenommen. Er gehörte seit 1940 zu Spitze des sowjetischen Schachs und beteiligte sich in den Jahren von… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Keres — (* 7. Januar 1916 in Narva[1]; † 5. Juni 1975 in Helsinki) war ein estnischer und sowjetischer Schachmeister und einer der stärksten Spieler des 20. Jahrhunderts …   Deutsch Wikipedia

  • Anatoli Karpov — Anatoli Karpow Anatoli Karpow Name Anatoli Jewgenjewitsch Karpow Schreibweisen Анатолий Евгеньевич Карпов (Russisch) …   Deutsch Wikipedia

  • Anatoli Karpow — Name Anatoli Jewgenjewitsch Karpow Schreibweisen Анатолий Евгеньевич Карпов (Russisch) …   Deutsch Wikipedia

  • Anatoly Karpov — Anatoli Karpow Anatoli Karpow Name Anatoli Jewgenjewitsch Karpow Schreibweisen Анатолий Евгеньевич Карпов (Russisch) …   Deutsch Wikipedia

  • Anatoli Jewgenjewitsch Karpow — Karpow im Mai 2010 Name Anatoli Jewgenjewitsch Karpow Schreibweisen Анатолий Евгеньевич Карпов (Russisch) …   Deutsch Wikipedia

  • SG Zürich — Viktor Kortschnoi, einer der bekanntesten Schachspieler der Schachgesellschaft Zürich. Die Schachgesellschaft Zürich (SG Zürich) ist der älteste bestehende Schachverein der Welt. Sie richtete bedeutende internationale Schachturniere aus, hat… …   Deutsch Wikipedia

  • Zürcher Schachgesellschaft — Viktor Kortschnoi, einer der bekanntesten Schachspieler der Schachgesellschaft Zürich. Die Schachgesellschaft Zürich (SG Zürich) ist der älteste bestehende Schachverein der Welt. Sie richtete bedeutende internationale Schachturniere aus, hat… …   Deutsch Wikipedia

  • Bobby the Great — Bobby Fischer Fischer bei der Schacholympiade 1960 in Leipzig Name Robert James Fischer Land …   Deutsch Wikipedia

  • Robert James Fischer — Bobby Fischer Fischer bei der Schacholympiade 1960 in Leipzig Name Robert James Fischer Land …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”