1Live Kunst
Senderlogo
Allgemeine Informationen
Empfang: analog, terrestrisch, Kabel, Satellit, DAB & Internet
Sendegebiet: Nordrhein-Westfalen
Sendeanstalt: Westdeutscher Rundfunk Köln
Programmchef: Jochen Rausch
Intendant: Monika Piel
Sendestart: 1. April 1995
Rechtsform: Öffentlich-rechtlich
Programmtyp: Jugendradio
Liste von Hörfunksendern
Zweites Logo (neue Schriftart; bis 2006 verwendet)

1 Live (eigene Schreibweise 1LIVE; bis 4. Januar 2007: Eins Live) ist ein Hörfunksender des Westdeutschen Rundfunks.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1LIVE startete am 1. April 1995 als Nachfolger von WDR 1. Erster Titel des neuen Programms war „Here we go again“ von Stakka Bo. Grund für die Einführung von 1LIVE war, dass WDR 1 nach Einführung des Privatradios in Nordrhein-Westfalen zu Beginn der Neunziger Jahre immer weniger Hörer für sich gewinnen konnte. Zudem war eine deutliche Überalterung der Hörerschaft von WDR 1 zu erkennen. Mit Beginn des neues Programmes wurde auch in dieser Welle die Rundfunkwerbung eingeführt, die bis zu diesem Zeitpunkt lediglich in den Wellen WDR 2 und WDR 4 gesendet wurde.

Am 1. September 2000 führte 1LIVE erstmals eine Programmreform durch. In der Kernzeit zwischen 2 und 20 Uhr wurde das Programm nicht mehr in Sendungen unterteilt, sondern trug den Tag und die Zahl der jeweiligen Stunde als Titel, zum Beispiel „Eins Live – Donnerstag – Achtzehn“. Erst ab 20 Uhr gab es Namen für die einzelnen Sendungen, wozu beispielsweise montags bis donnerstags ab 20 Uhr der Kultkomplex gehörte, der verstärkt Musik abseits des Mainstreams spielte. Sonntags gab es im Abendprogramm die Sendung Heimatkult, die speziell Bands aus dem Sendegebiet vorstellte, und die Sendung Raum und Zeit.

Am 5. Januar 2007 wurde erneut ein Relaunch durchgeführt. Das Programm wird seitdem stärker mit den Moderatoren verbunden, nach denen nun die Sendungen im Tagesprogramm zwischen 5 und 18 Uhr benannt sind. Zudem werden seit dem Relaunch wieder stärker informative Elemente in das Tagesprogramm eingebaut. Zwischen 18 und 20 Uhr wurde die Call-in-Sendung Der Sektor eingeführt, wie es sie bereits an gleicher Stelle zwischen 1996 und 2000 gab.

1LIVE wird von bis zu 2,9 Millionen Menschen gehört. Jeder zweite Mensch unter 30 Jahren im Sendegebiet Nordrhein-Westfalen, das im Programm als der Sektor bezeichnet wird, hört mindestens einmal täglich 1LIVE. Der Durchschnittshörer der „Jugendwelle“ ist jedoch inzwischen 34 Jahre alt.

Musik und Programm

Tagsüber werden hauptsächlich Mainstream-Titel gespielt; daneben wird vor allem deutschen Newcomern Aufmerksamkeit geschenkt. So wurde die Band Wir sind Helden durch 1LIVE unterstützt, bekannt gemacht und gespielt, noch bevor sie einen Plattenvertrag besaß. Nach eigenen Angaben soll jeder dritte gespielte Titel von einem deutschen, aber nicht notwendigerweise deutschsprachigen, Künstler stammen. Ab 20 Uhr hört man bei 1LIVE überwiegend Musik abseits des Mainstreams.

Tägliche Sendungen

Zwischen 5 und 18 Uhr sind viele Sendungen vor allem nach ihren Moderatoren benannt. Von montags bis freitags beginnt das Programm von 1LIVE zwischen 5 und 10 Uhr mit einer Morgensendung, die mit zwei Moderatoren besetzt ist: 1LIVE mit Olli Briesch und dem Imhof wird im wöchentlichen Wechsel mit 1LIVE mit Terhoeven und dem Dietz gesendet. Zwischen 10 und 14 Uhr wechseln sich 1LIVE mit Frau Heinrich und 1LIVE mit Tobi Schäfer ab. Am Nachmittag zwischen 14 und 18 Uhr gibt es 1LIVE Pour und 1LIVE die Schorn-Show. Zwischen 18 und 20 Uhr gibt es die Themen des Tages im 1LIVE Sektor.

Das Abendprogramm besteht zwischen 20 und 1 Uhr von montags bis donnerstags aus der Sendung Plan B, in der vor allem alternative und neue Musik eine große Rolle spielen soll. Innerhalb dieser Sendung gibt es zwischen 23 und 0 Uhr montags Reportagen, dienstags Hörspiele (Soundstories), mittwochs ein Gespräch mit einem Studiogast (Talk) und donnerstags den Krimi. Donnerstags von 0–1 Uhr läuft 1LIVE Plan B mit…Jan Delay, Max Herre, Patrice und Curse.

Freitags wird statt Plan B das Klubbing gesendet, in dem Musik von einem DJ gespielt wird und zwischen 23 und 0 Uhr eine Live-Autorenlesung vor Publikum stattfindet. Samstags läuft von 20 bis 24 Uhr 1LIVE Moving mit Moderator Jan-Christian Zeller. Hier gibt es vor allem Party-taugliche Musik und Infos zu aktuellen Sektor-Events.

Zwischen 5 Uhr und 10 Uhr werden halbstündlich Nachrichten (anfangs Prompt, später Die Infos) gesendet, in der übrigen Zeit und an Sonntagen nur noch stündlich. Außerdem gibt es halbstündlich Verkehrsmeldungen (Stauschau).

1LIVE sendet täglich von 5 bis 2 Uhr (in der Nacht von Sonntag auf Montag bis 1 Uhr). In der übrigen Zeit wird das Programm computergestützt gesendet und nur zur vollen Stunde durch die Nachrichten unterbrochen, die vom Norddeutschen Rundfunk übernommen werden.

In das Tagesprogramm sind Beiträge zu speziellen Themen eingestreut, in denen ein Reporter dem Moderator von Klatsch und Tratsch der Popszene, dem Kinoprogramm, neuen Computerspielen oder aktuellen Ereignissen in Politik und Gesellschaft (1live-Update) berichtet. Außerdem gibt es Studiogäste und viele Comedy-Beiträge, die teilweise tagesaktuell produziert werden.

1LIVE kann man über UKW, DAB, analoges Satellitenfernsehen, ADR, DVB-S sowie Internet-Stream hören. Das Programm von 1LIVE und 1LIVE diggi wird im MediaPark Köln produziert.

Weitere Sendungen

  • Domian (Telefon-Talkshow im WDR Fernsehen und in 1LIVE, Dienstag bis Samstag 1–2 Uhr)
  • 1LIVE das Allerbeste am Samstag (Samstag 9–14 Uhr) mit Olli Briesch und Michael Imhof im Wechsel mit Christian Terhoeven und Michael Dietz
  • 1LIVE Rocker mit Mousse T., WestBam, Moguai, Turntablerocker und Paul van Dyk im Wechsel (Sonntag 0–2 Uhr)
  • 1LIVE mit Simon Beeck (Sonntag 9–14 Uhr)
  • 1LIVE Jerry Gstöttner (Samstag, Sonntag 14–18 Uhr)
  • 1LIVE Sebastian Filipowski (Samstag 5–9 Uhr)
  • 1LIVE Hansen und Hagenau mit Jenny Hansen & Torben Hagenau (Sonntag, 6-9 Uhr)
  • 1LIVE Fiehe mit Klaus Fiehe (Sonntag 22–1 Uhr)
  • 1LIVE Gold mit Bella Lesnik (Samstag 18–20 Uhr)
  • 1LIVE Eine kurze Sendung zum Stand des Humors mit Simon Beeck (Sonntag 18–20 Uhr)

Comedy

Wie bereits erwähnt, sind im Programm immer wieder Comedy-Beiträge zu hören. Besonders bekannt wurde beispielsweise der „Eins Live Ponyhof“ aus den Anfangstagen des Programms. Seit 2006 ist „Lukas’ Tagebuch“ bekannt, welches das Leben des Fußballers Lukas Podolski parodiert und wogegen dieser sogar mit juristischen Mitteln und einem Interview-Boykott gegen die ARD vorgehen wollte.

Außerdem gibt es u. a. die „O-Ton-Charts“, die witzige Aussagen aus Fernsehen und Radio enthalten. Wöchentlich werden aus den Top 5 und fünf Neuvorstellungen die neuen Top 5 gewählt.

Moderatoren

Zu den Moderatoren der ersten Jahre gehörten Jörg Thadeusz, Noah Sow, Piet Blank, Jürgen Mayer, Ulli Luckhaus, Stephan Karkowsky, Stephan Laack, Robert Treutel, Kena Amoa, Stefan Quoos, Arnd Zeigler, Stefan Raab, Jan Malte Andresen, Steffi Neu, Kerstin Janse, Felix Parbs, Marcus Lorenz, Thomas Hackenberg und Thomas Bug.

Heute sind Jürgen Domian, Olli Briesch, Max von Malotki, Michael Imhof, Sabine Heinrich, Thorsten Schorn, Anja Backhaus, Michael Dietz, Christian Terhoeven, Ingo Schmoll, Christiane Falk, Mike Litt und Klaus Fiehe die bekannteren Stimmen des Senders. Auf der Homepage des Senders sind alle derzeitigen Moderatoren mit kurzen Steckbriefen aufgelistet.

1LIVE diggi

Logo von 1LIVE diggi

Seit 2004 gibt es zusätzlich zum 1LIVE-Programm den Kanal 1LIVE diggi. Es handelt sich dabei um einen moderations- und werbefreien Sender, der Musik entsprechend dem Charakter von 1LIVE spielt, die nur von Nachrichten und Comedy unterbrochen wird. Einmal pro Woche wird das Programm durch neue Musiktitel ergänzt. 1LIVE diggi kann man über das Internet als Stream, DAB, DVB-S und als DVB-C empfangen.

1LIVE Kunst

Am 4. Oktober 2006 startete mit 1LIVE Kunst ein Kanal, der sich mit kulturellen Themen und anspruchsvoller Popmusik beschäftigt. Ab 15:15 Uhr wird ein vierstündiges Programm gesendet, das in einer Schleife bis zum jeweils nächsten Nachmittag wiederholt wird. Der Empfang von 1LIVE Kunst ist vorerst nur als Stream möglich.

1LIVE Kunst vereint alternative Musik mit vielfältigen Beiträgen von WDR 2, WDR 3, WDR 5 und aus eigener Produktion.

Veranstaltungen

1LIVE-Bühne am Mediapark beim Ringfest in Köln

1LIVE veranstaltet diverse Partys und Konzerte im Sektor, unter anderem das Festival 1LIVE Königstreffen und den Musikpreis 1LIVE Krone für deutsche Künstler, sowie das Newcomer-Festival Das erste Mal. Außerdem veranstaltet der Sender Charts-, Liebesalarm-, Klubbing-, Kultkomplex-, Raum und Zeit-Partys und viele Radiokonzerte. Zudem ist 1LIVE auf vielen Veranstaltungen im Sektor vertreten. Ein bekanntes Beispiel ist das 1LIVE Schulduell, bei dem eine Abschlussstufe ein Konzert mit einer Band für ihre Abschlussfeier gewinnen kann.

Einmal im Jahr, meist zum Jahresanfang, geht 1LIVE mit den Comedy-Serien im Rahmen der 1LIVE Comedy Tour auf Tournee.

Vor einiger Zeit hat 1LIVE auch viele Techno-Partys organisiert, z.B. die große Eins Live Silvesterparty in den Dortmunder Westfalenhallen – zuletzt 2001, als der „Techno-Boom“ langsam nachließ. Viele Veranstaltungen waren auch organisiert von Piet Blank von Blank & Jones, der auch eine eigene Clubmusik-Sendung auf 1LIVE hatte, die hauptsächlich Quality Trance präsentierte.

Auszeichnungen

  • 2006 erhielt 1LIVE den Echo in der Kategorie Medienpartner des Jahres

Literatur

  • Thomas Guntermann: Zwischen Reichweite und Image. Von WDR1 zu Eins Live: öffentlich-rechtlicher Rundfunk im Wandel. Paragon-Verlag, Bochum 1998, ISBN 3-932872-02-9

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 1LIVE Kunst — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog, terrestrisch, Kabel, Satellit …   Deutsch Wikipedia

  • 1LIVE — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog, terrestrisch, Kabel, Satellit …   Deutsch Wikipedia

  • 1LIVE Diggi — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog, terrestrisch, Kabel, Satellit …   Deutsch Wikipedia

  • 1LIVE diggi — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog, terrestrisch, Kabel, Satellit …   Deutsch Wikipedia

  • 1Live — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog, terrestrisch, Kabel, Satellit …   Deutsch Wikipedia

  • 1Live diggi — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog, terrestrisch, Kabel, Satellit …   Deutsch Wikipedia

  • 1live — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog, terrestrisch, Kabel, Satellit …   Deutsch Wikipedia

  • 1LIVE — Infobox Radio Station name = 1LIVE city = Cologne area = NRW: FM, DVB C, DAB National: DVB S Europe: DVB S Worldwide: Internet airdate = 1 April 1995 format = popular music owner = WDR website = [http://einslive.de/ 1LIVE] 1LIVE is a radio… …   Wikipedia

  • 1 Live Kunst — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog, terrestrisch, Kabel, Satellit …   Deutsch Wikipedia

  • 1 LIVE — 1LIVE Localización Colonia (Alemania) Área de radiodifusión Renania del Norte Westfalia: FM, DAB Nacional: DVB S, DVB C Europa: DVB S A nivel mundial: Internet …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”