Alkalihydroxid

Alkalimetallhydroxide sind die Hydroxide der Alkalimetalle. Die weißen Feststoffe lösen sich unter starker Erwärmung leicht in Wasser unter Bildung stark alkalischer Lösungen. Die Lösungen der Alkalimetallhydroxide wirken stark ätzend. Alkalimetallhydroxide sind Lithiumhydroxid, Natriumhydroxid, Kaliumhydroxid, Rubidiumhydroxid und Caesiumhydroxid. Sie entstehen bei der Reaktion der Alkalimetalle oder Alkalimetalloxide mit Wasser.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benzolon — Strukturformel Allgemeines Name Phenol Andere Namen Carbol Hydroxybenzen Hydroxy Cyclohexatrien …   Deutsch Wikipedia

  • Carbol — Strukturformel Allgemeines Name Phenol Andere Namen Carbol Hydroxybenzen Hydroxy Cyclohexatrien …   Deutsch Wikipedia

  • Carbolsäure — Strukturformel Allgemeines Name Phenol Andere Namen Carbol Hydroxybenzen Hydroxy Cyclohexatrien …   Deutsch Wikipedia

  • Fenol — Strukturformel Allgemeines Name Phenol Andere Namen Carbol Hydroxybenzen Hydroxy Cyclohexatrien …   Deutsch Wikipedia

  • Guanidinium — Strukturformel Allgemeines Name Guanidin Andere Namen Iminoharnstoff Aminomethanamidin Carbamidin …   Deutsch Wikipedia

  • Hydroxybenzol — Strukturformel Allgemeines Name Phenol Andere Namen Carbol Hydroxybenzen Hydroxy Cyclohexatrien …   Deutsch Wikipedia

  • Karbol — Strukturformel Allgemeines Name Phenol Andere Namen Carbol Hydroxybenzen Hydroxy Cyclohexatrien …   Deutsch Wikipedia

  • Karbolsäure — Strukturformel Allgemeines Name Phenol Andere Namen Carbol Hydroxybenzen Hydroxy Cyclohexatrien …   Deutsch Wikipedia

  • Schotten-Baumann-Reaktion — Die Schotten Baumann Methode umfasst die Umsetzung von Aminen, Alkoholen oder Phenolen mit Carbonsäurechloriden in Gegenwart mindestens stöchiometrischer Mengen wässriger Alkalihydroxid Lösungen zu den entsprechenden Amiden bzw. Estern[1]. Häufig …   Deutsch Wikipedia

  • 2,2-Dichloracetylchlorid — Strukturformel Allgemeines Name Dichloracetylchlorid Andere Namen Dichlorethanoylchlorid Dichlo …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”