Alkanol
Strukturformel des Ethanols

Als Alkanole bezeichnet man in der organischen Chemie eine Stoffgruppe, die sich von den Alkanen (gesättigten Kohlenwasserstoffen) ableitet. Als funktionelle Gruppe besitzen alle Alkanole eine oder mehrere Hydroxylgruppen. Analoge Verbindungen, die sich von ungesättigten Kohlenwasserstoffen ableiten, heißen Alkenole (mit einer oder mehreren Doppelbindungen) sowie Alkinole (mit einer oder mehreren Dreifachbindungen). Das Wort Alkanole stammt aus der IUPAC-Nomenklatur.

Die Begriffe Alkohol und Alkanol sind nicht bedeutungsgleich. Der Begriff Alkohol bezieht sich auf die Funktionalität der Hydroxylgruppe, während der Begriff Alkanol darüber hinaus auch den gesättigten Charakter des Alkylrests mit definiert.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • alkanol — noun Any simple aliphatic alcohol …   Wiktionary

  • Alkanol — Al|ka|nol [↑ Alkan u. ↑ ol (1)], das; s, e: Gruppenbez. für gesättigte offenkettige ↑ Alkohole, insbes. Fettalkohole u. Wachsalkohole …   Universal-Lexikon

  • Alkanol — Al|ka|nol der; s, e (meist Plur.) <zu ↑Alkan u. ↑...ol> gesättigter ↑aliphatischer↑Alkohol …   Das große Fremdwörterbuch

  • alkanol — al·ka·nol …   English syllables

  • alkanol — ˈalkəˌnȯl, ōl noun ( s) Etymology: International Scientific Vocabulary alkane + ol : an aliphatic alcohol (as methanol) regarded as derived from an alkane …   Useful english dictionary

  • Alkanolamine — Alkanol|amine   Plural, Aminoalkohole, ölige Flüssigkeiten oder kristalline Stoffe, die in Wasser leicht löslich sind. Technisch wichtig sind v. a. die Äthanolamine (Ethanolamine), die durch Reaktion von Äthylenoxid mit Ammoniak hergestellt… …   Universal-Lexikon

  • Theories of general anaesthetic action — Structures of general anaesthetics widely used in medicine. A general anaesthetic (or anesthetic) is a drug that brings about a reversible loss of consciousness. These drugs are generally administered by an anaesthetist/anaesthesiologist in order …   Wikipedia

  • Haloalkane — The haloalkanes (also known as halogenoalkanes or alkyl halides) are a group of chemical compounds, consisting of alkanes, such as methane or ethane, with one or more halogens linked, such as chlorine or fluorine, making them a type of organic… …   Wikipedia

  • Alkanole — Allgemeine Formel der Alkanole mit der blau markierten Hydroxygruppe als funktioneller Gruppe. Der Rest R steht für einen Alkylrest. Ist R beispielsweise eine Methylgruppe resultiert Methanol, ist R eine Ethylgruppe resultiert Ethanol… …   Deutsch Wikipedia

  • Elektronenabgabe — oxidiertes (verrostetes) Eisen Die Oxidation (oder Oxydation) ist eine chemische Reaktion, bei der ein zu oxidierender Stoff (Elektronendonator) Elektronen abgibt.[1] Ein anderer Stoff (Oxidationsmittel) nimmt die Elektronen auf… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”