Alkensäure

Alkensäuren sind Carbonsäuren, die neben einer Carboxylgruppe mindestens eine Doppelbindung in der Kohlenwasserstoffkette aufweisen und damit auch zu den Alkenen zählen. Einige Alkensäure besitzen große Bedeutung als wichtige und "gesunde" Fettsäuren, die in Fetten enthalten sind. Man bezeichnet diese als ungesättigte Fettsäuren.

Beispiele:

Siehe auch:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alkensäuren — sind Carbonsäuren, die neben einer Carboxygruppe mindestens eine Doppelbindung in der Kohlenwasserstoffkette aufweisen und damit auch zu den Alkenen zählen. Einige Alkensäure besitzen große Bedeutung als wichtige und „gesunde“ Fettsäuren, die in… …   Deutsch Wikipedia

  • Methacrylsäure — Strukturformel Allgemeines Name Methacrylsäure Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • 2-Methylpropensäure — Strukturformel Allgemeines Name Methacrylsäure Andere Namen Methylacrylsäure 2 Methylpropensäure …   Deutsch Wikipedia

  • Abietinsäure — Strukturformel Allgemeines Name Abietinsäure Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Abscisinsäure — Strukturformel Allgemeines Name Abscisinsäure Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Aconitsäure — Strukturformel   Struktu …   Deutsch Wikipedia

  • Acrylsäure — Strukturformel Allgemeines Name Acrylsäure Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Alpha-Methylacrylsäure — Strukturformel Allgemeines Name Methacrylsäure Andere Namen Methylacrylsäure 2 Methylpropensäure …   Deutsch Wikipedia

  • Amphotericin B — Strukturformel Allgemeines Freiname Amphotericin B Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Angelikasäure — Strukturformel Allgemeines Name Angelikasäure Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”