Alketas I. (Makedonien)

Alketas I. war der Sohn des Aeropos I., dem König von Makedonien und dessen Nachfolger auf den Thron. Nach 29-jähriger Regierungszeit starb Alketas und sein Sohn Amyntas I. wurde nach ihm König von Makedonien.

Quellen

  • Herodot, Historien, 8, 139.
  • Hieronymus, Chronicon (The Merton manuscript), Folio 91 recto - Folio 93 recto.

Literatur

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Aeropos I. König von Makedonien
574/3–545/4 v. Chr.
Amyntas I.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alketas II. (Makedonien) — Alketas II. war der älteste Sohn von Alexander I., dem König von Makedonien und dessen Nachfolger auf den Thron. Seine Brüder waren Perdikkas II. und Philippos. Alketas war für seinen übermäßigen Alkoholkonsum bekannt. Nach 6 jähriger Regierung… …   Deutsch Wikipedia

  • Aeropos I. (Makedonien) — Aeropos I. war der Sohn von Philipp I., dem König von Makedonien, und dessen Nachfolger auf dem Thron. Junianus Justinus berichtet, dass Aeropos noch ein Baby war, als sein Vater starb. Dies nutzten die benachbarten Illyrer und zogen mit einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander I. (Makedonien) — Alexander I. war König von Makedonien von 498 v. Chr. bis 454 v. Chr. Er war der Sohn von Amyntas I. und Vater von Alketas II., Perdikkas II. und Philippos und der Stratonike. Nach Herodot war er vor seiner Regierungszeit ein Gegner Persiens, der …   Deutsch Wikipedia

  • Alketas — (altgriech. Αλκέτας, lat. Alcetes) war in der Antike ein griechischer, männlicher Personenname. Könige von Epirus und Makedonien Alketas I. (um 410–370 v. Chr.), König der Molosser und von Epirus Alketas II. († 308 oder 307 v. Chr.), König von… …   Deutsch Wikipedia

  • Alketas II. — Alketas II. († 308 oder 307 v. Chr.), auch Alcetas oder Alcetes, war Ende des 4. Jahrhunderts v. Chr. König von Epirus. Sein Vater, König Arrybas, zog seinen jüngeren Sohn Aiakides als Nachfolger vor, da er Alketas nicht für regierungsfähig hielt …   Deutsch Wikipedia

  • Alketas (Diadoche) — Relief eines Reiters vom möglichen Grab des Alketas in Termessos Alketas (griechisch Ἀλκέτας; † 319 v. Chr. in Termessos), Sohn des Orontes, war ein makedonischer Feldherr Alexanders des Großen und einer seiner Diadochen. Er war ein jüngerer …   Deutsch Wikipedia

  • Amyntas I. — Amyntas I., König von Makedonien (um 540 v. Chr. bis 495 v. Chr.), war der Sohn des Alketas I. und Vater des Alexander I. und der Gygaia. Er war der erste Regent des Landes, der Beziehungen zu anderen Ländern pflegte; so schloss er eine Allianz… …   Deutsch Wikipedia

  • Aeropos I. — Aeropos I. war der Sohn von Philipp I., dem König von Makedonien, und dessen Nachfolger auf dem Thron. Junianus Justinus berichtet, dass Aeropos noch ein Baby war, als sein Vater starb. Dies nutzten die benachbarten Illyrer und zogen mit einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp III. (Makedonien) — Namen als Herrscher über Ägypten Eigenname …   Deutsch Wikipedia

  • Antigonos I. Monophthalmos — (‚Antigonos der Einäugige‘; altgr. Ἀντίγονος ὁ Μονόφθαλμος oder Μονοφθαλμός * um 382 v. Chr.; † 301 v. Chr. bei Ipsos), war ein makedonischer Feldherr und nach dem Tod Alexanders des Großen einer der wichtigsten Diadochen. Als erster der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”