Alkinoë (Korinth)

Alkinoë (griechisch Alkinoē Ἀλκινόη, latinisiert Alcinoë) ist eine Figur der griechischen Mythologie. Der Sage nach stammte sie aus Korinth und war die Tochter des Polybos und Gattin des Amphilochos. Da Alkinoë die Weberin Nikandre ohne Lohn beschäftigt und nach einem Jahr aus dem Haus gejagt hatte, machte Athene sie in einen jungen Mann namens Xanthos aus Samos verliebt, weshalb Alkinoë ihre Familie verließ und mit Xanthos fortfuhr. Auf der Fahrt wurde ihr die Unredlichkeit ihres Verhaltens klar und sie stürzte sich ins Meer.

Literatur

  • Dr. Vollmers Wörterbuch der Mythologie aller Völker, Dritte Edition, Stuttgart 1874, Reprint Leipzig 1990, ISBN 3-921695-13-9

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alkinŏe — Alkinŏe, Tochter des Königs Polybos von Korinth, Gemahlin des Amphilochos, die, da sie der Weberin Nikandra den Lohn weigerte, durch Athene gefeiet, in Liebe zu Xanthos entbrannt, mit ihm entfloh, dann sich aber ins Meer stürzte …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alcinoé — (Ἀλκινόη) est un personnage de la mythologie grecque. Selon la légende, elle venait de Corinthe et était la fille de Polybe et l épouse d Amphylocos. Comme Alcinoé employait Nikandre la tisserande sans rémunération et la chassa hors sa maison… …   Wikipédia en Français

  • Alcinoë — Alkinoë (griechisch Alkinoē Ἀλκινόη, latinisiert Alcinoë) ist eine Figur der griechischen Mythologie. Der Sage nach stammte sie aus Korinth und war die Tochter des Polybos und Gattin des Amphilochos. Da Alkinoë die Weberin Nikandre ohne Lohn… …   Deutsch Wikipedia

  • Polybos (König) — Polybos (griechisch Πόλυβος), der Sohn des Hermes und der Chthonophyle, war in der griechischen Mythologie König von Korinth und von Sikyon. Er gehört zum thebanischen Sagenkreis. In seine Herrschaft fällt der Fund eines Kindes. Aufgrund… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”