Alkohol octylicus
Strukturformel
Allgemeines
Name 1-Octanol
Andere Namen
  • 1-Octanol
  • n-Octanol
  • Octan-1-ol
  • Octylalkohol
  • Caprylalkohol
Summenformel C8H18O
CAS-Nummer 111-87-5
Kurzbeschreibung farblose, ölige Flüssigkeit mit charakteristischem Geruch
Eigenschaften
Molare Masse 130,23 g·mol−1
Aggregatzustand

flüssig

Dichte

0,83 g·cm−3 (20 °C)[1]

Schmelzpunkt

−16 °C[1]

Siedepunkt

195 °C[1]

Dampfdruck

3,2 Pa (20 °C)[1]

Löslichkeit

sehr schlecht in Wasser (0,3 g/l bei 20 °C)[1], sehr gut löslich in anderen Alkoholen und Alkanen

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung [1]
Reizend
Reizend
(Xi)
R- und S-Sätze R: 36
S: 26
MAK

noch nicht eingestuft[1]

WGK 1[1]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

1-Octanol (kurz Octanol oder Oktanol) ist eine chemische Verbindung aus der Stoffgruppe der aliphatischen Alkohole. Neben dem 1-Octanol existieren weitere Isomere von Octanol, zum Beispiel das 2-Octanol, 3-Octanol und 4-Octanol.

Inhaltsverzeichnis

Eigenschaften

Octanol ist eine klare, farblose Flüssigkeit mit charakteristischem Geruch. Der Flammpunkt liegt bei 81 °C. Bei einer Temperatur von 270 °C entzündet sich die Verbindung selbst.[1]

Verwendung

Octanol wird zu Estern weiterverarbeitet, die als Duftstoffe eingesetzt werden. Beim Octanol/Wasser-Verteilungskoeffizient, der in der Umweltchemie, Ökotoxikologie und Pharmakokinetik zur Abschätzung des Verhaltens einer Substanz verwendet wird, stellt Octanol die natürliche organische Phase dar.

Quellen

  1. a b c d e f g h i Eintrag zu CAS-Nr. 111-87-5 in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 05.01.2008 (JavaScript erforderlich)

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”