All-American Rejects
The All-American Rejects
Leeds Festival, England 2005
Leeds Festival, England 2005
Gründung 1998
Genre Alternative Rock, Pop-Punk, Indie-Rock
Gründungsmitglieder
Lead-Gesang, E-Bass, Klavier Tyson Ritter
Lead-Gitarre, Keyboard, Background-Gesang Nick Wheeler
Rhythmus-Gitarre, Background-Gesang Mike Kennerty (seit 2002)
Schlagzeug, Percussion Chris Gaylor (seit 2002)
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug Tim Campbell (Tourband)
Keyboard Tim Jordan (Tourband)
Keyboard Nick Foxer (Tourband)

The All-American Rejects sind eine US-amerikanische Rock-Gruppe aus Stillwater, Oklahoma.

Inhaltsverzeichnis

Bandname

Der Bandname leitet sich von der Textzeile "Your reject All-American" ab. Diese stammt aus dem Song "Reject" der Band Green Day. Später erklärten die Bandmitglieder von "The All-American Rejects" jedoch, dass der Name und die damit verbundene Stilrichtung von Green Day, Punk, nicht mehr zu ihnen passe. Sie änderten ihren Bandnamen allerdings nicht, um keine Fans zu verlieren.

Biografie

Die Band wurde 1998 von den damaligen Highschoolschülern Tyson Ritter und Nick Wheeler während einer Party gegründet. Zunächst spielte die Band auf kleineren Veranstaltungen in Stillwater.

Im Frühjahr 2000 brachten sie ihr erstes, selbstständig produziertes Album The All-American Rejects heraus, mit dem sie sich eine Fangemeinde aufbauten, die jedoch örtlich begrenzt war.

Nach dem Ende ihrer Tour 2001 unterzeichneten sie einen Vertrag bei dem Label Doghouse Records.

2002 wurde das Debütalbum erneut auf den Markt gebracht. Es wurde weit über 50.000 Mal verkauft und erreichte Platin-Status. Auf dem Album ist auch das wohl bekannteste Lied der Band Swing, Swing zu finden. Da dies bis 2005 der einzige große Erfolg der Band ist, wurden sie oft auch als ein One Hit Wonder bezeichnet.

2005 erschien ihr zweites Album Move Along, das sie bei dem Label DreamWorks veröffentlichten. Die ersten beiden Singles aus diesem Album, Dirty Little Secret und Move Along, schafften es beide in die US-amerikanischen Charts. Das Musikvideo zu Move Along wurde bei den MTV Video Music Awards 2006 als Sieger in der Kategorie "Best Group Video" gekürt.

Am 16. Dezember 2008 erschien ihr neues Album When the World Comes Down in Amerika .

Das Album enthält die Single Gives you Hell, die zum ersten Mal auch in Deutschland veröffentlicht wurde.Die Single ist sehr erfolgreich und die Band dürfte sich damit auch in Deutschland weitere Fans geholt haben.

Alben

Jahr Titel Chartplatzierungen[1]
DE AT CH UK US
2003 The All-American Rejects 50 25
2005 Move Along 45 6
2008 When the World Comes Down 48 15

Singles

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Album
DE AT CH UK US
2002 Swing Swing 13 60 The All-American Rejects
2003 The Last Song 69 The All-American Rejects
2003 My Paper Heart The All-American Rejects
2003 Time Stands Still The All-American Rejects
2005 Dirty Little Secret 18 9 Move Along
2006 Move Along 42 15 Move Along
2006 It Ends Tonight 66 8 Move Along
2006 Top of the World Move Along
2007 Dance Inside Move Along
2008 Gives You Hell 15 25 91 18 4 When the World Comes Down
2009 The Wind Blows When the World Comes Down

Soundtrackbeiträge

Sonstiges

In Staffel 3 der TV-Serie Dr. House ist in der Anfangsszene ein Fotoshooting mit Tyson Ritter zu sehen.

Tyson Ritter spielt in dem neuen Film House Bunny mit.

Quellen

  1. a b Chartquellen: DE AT CH UK US

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • All-American Rejects — The All American Rejects The All American Rejects Pays d’origine Stillwater, Oklahoma  États Unis Genre(s) Pop rock Années …   Wikipédia en Français

  • All American Rejects — The All American Rejects The All American Rejects Pays d’origine Stillwater, Oklahoma  États Unis Genre(s) Pop rock Années …   Wikipédia en Français

  • The All-American Rejects — Left to right: Nick Wheeler, Chris Gaylor, Mike Kennerty and Tyson Ritter Background information Origin Stillwater, Oklahoma …   Wikipedia

  • The All-American Rejects (album) — The All American Rejects Studio album by The All American Rejects Released January 17, 2003  …   Wikipedia

  • The All-American Rejects (album) — The All American Rejects Album par The All American Rejects Sortie 17 janvier 2003 …   Wikipédia en Français

  • The All-American Rejects — Datos generales Origen …   Wikipedia Español

  • The All American Rejects — Leeds Festival, England 2005 Gründung 1998 Genre Alternative Rock, Pop Punk, Indie Rock Gründungsmi …   Deutsch Wikipedia

  • The All American Rejects — Pays d’origine Stillwater, Oklahoma  États Unis Genre(s) Pop rock Années …   Wikipédia en Français

  • The All-American Rejects — Pays d’origine Stillwater, Oklahoma …   Wikipédia en Français

  • The All-American Rejects (álbum) — The All American Rejects Álbum de The All American Rejects Publicación 15 de octubre de 2002 Género(s) Rock alternativo Punk Pop Power Pop Duración 42:54 …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”