All the Lost Souls
All the Lost Souls
Studioalbum von James Blunt
Veröffentlichung 2007
Label Custard Records
Format CD, DVD
Genre Folk-Rock
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 38 min 39 s

Besetzung

Produktion

Studio
Chronologie
Chasing Time: The Bedlam Sessions All the Lost Souls Some Kind of Trouble

All the Lost Souls ist das zweite Studioalbum des britischen Musikers James Blunt. Es wurde am 14. September 2007 veröffentlicht.[1] Die erste Single 1973 wurde am 31. August veröffentlicht.[1]

Inhaltsverzeichnis

Entstehung

Blunt schrieb fünf seiner Lieder auf der Back to Bedlam-Tour. Er testete sie daraufhin vor Livepublikum. Um die anderen Lieder zu schreiben zog er im Sommer 2006 zurück nach Ibiza. Als er im Winter zurück auf die Insel kam war sein Heizkessel gestohlen. In einem Interview erzählte er, dass er daraufhin mit Mantel, Hut und Handschuhen in seinem Zimmer saß und Klavier spielte und so neue Songs schrieb, die allerdings weniger fröhlich waren als die, die er im Sommer schrieb.[2]

Tom Rothrock, der auch schon an Back to Bedlam mitarbeitete, produzierte und mixte das Album. Blunt war als Songwriter an allen seiner Lieder beteiligt.

Cover

Das Cover ist ein Fotomosaik aus 1.000 Bildern. Die Bilder zeigen Blunt von seiner Kindheit bis in die Gegenwart.[3]

Titelliste

CD

  1. 1973- 4:40 - Blunt; Mark Batson
  2. One of the Brightest Stars - 3:12 - Blunt; Steve McEwan
  3. I'll Take Everything - 3:05 - Blunt; Eg White
  4. Same Mistake - 4:59 - Blunt
  5. Carry You Home - 3:57 - Blunt; Max Martin
  6. Give Me Some Love - 3:37 - Blunt
  7. I Really Want You - 3:30 - Blunt
  8. Shine On - 4:27 - Blunt
  9. Annie - 3:29 - Blunt; Jimmy Hogarth
  10. I Can't Hear the Music - 3:45 - Blunt

CD + DVD

  • Die 10 Standard-Lieder plus:
  1. Love, Love, Love
  2. Cuz I Love You (Live)
  3. Young Folks (Live)
  4. Breakfast In America (Live)
  5. Primavera in Anticipo [Duett mit Laura Pausini]

DVD:

  1. Same Mistake (Live At Abbey Road)
  2. I'll Take Everything (Live At Abbey Road)
  3. 1973 (Live At Abbey Road)
  4. You're Beautiful (Live In Paris)
  5. Goodbye My Lover (Live In Paris)
  6. Carry You Home (Live From Sydney Opera House)
  7. Wisemen (Live In Ibiza)
  8. One Of The Brightest Stars (Live In Ibiza)
  9. 1973 (Video)
  10. Same Mistake (Video)
  11. Carry You Home (Video)
  12. I Really Want You (Video)
  13. Je Realisé Ft. Sinik (Video)
  14. Return To Kosovo (Documentary)
  15. T5M (Interview Special)
  16. Making Of 1973 (Video)
  17. Making Of Same Mistake (Video)
  18. Making Of Carry You Home (Video)
  19. Making Of I Really Want You (Video)

Singles

1973

Die erste Singleauskopplung war 1973. Die Single stieg in den deutschen Singlecharts auf Platz 2 ein und hielt sich dort 3 Wochen.[4] In der Schweiz hielt es sich 8 Wochen auf Platz 1[5], in Österreich stieg es auf Platz 2 ein und avancierte dann zum Nummer-1-Hit.[6] Zweites Lied der Single ist Dear Katie

Same Mistake

Die zweite Single war Same Mistake. Sie war nicht so erfolgreich wie 1973. In Deutschland kam die Single nur auf Platz 27.[4] Eine Woche war die Single in der Schweiz auf Platz 21. [7] Am erfolgreichsten war die Single in Österreich mit Platz 12. [8]

Carry You Home

Carry You Home, die dritte Single. erreichte in Deutschland Platz 43 und in Österreich Platz 50.[4][9] In der Schweiz kam Carry You Home auf Platz 16.[10]

Auszeichnungen

In Deutschland (400.000 verkaufte Alben) und in der Schweiz (60.000 verkaufte Alben) bekam All The Lost Souls Doppelplatin. In Österreich bekam es Platin mit 30.000 verkauften Alben.

Quellen

  1. a b http://www.abacho.com/mobile/news/promi/anzeigen/?news_id=7487
  2. http://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/James-Blunt-All-The-Lost-Souls/hnum/8851668
  3. http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/showbiz/bizarre/article246599.ece
  4. a b c http://www.musicline.de/de/chartverfolgung_summary/artist/Blunt,James/?type=single
  5. http://swisscharts.com/showitem.asp?interpret=James+Blunt&titel=1973&cat=s
  6. http://austriancharts.at/showitem.asp?interpret=James+Blunt&titel=1973&cat=s
  7. http://swisscharts.com/showitem.asp?interpret=James+Blunt&titel=Same+Mistake&cat=s
  8. http://austriancharts.at/showitem.asp?interpret=James+Blunt&titel=Same+Mistake&cat=s
  9. http://austriancharts.at/showitem.asp?interpret=James+Blunt&titel=Carry+You+Home&cat=s
  10. http://hitparade.ch/showitem.asp?interpret=James+Blunt&titel=Carry+You+Home&cat=s

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • All the Lost Souls — Studio album by James Blunt Released 14 September 2007  …   Wikipedia

  • All the Lost Souls — Álbum de James Blunt Publicación 18 de septiembre de 2007 Grabación Desde febrero de 2007 Género(s) Pop rock Folk rock …   Wikipedia Español

  • All The Lost Souls — Album par James Blunt Sortie 17 septembre 2007 Durée 38:39 …   Wikipédia en Français

  • All the lost souls — Album par James Blunt Sortie 17 septembre 2007 Durée 38:39 …   Wikipédia en Français

  • All the Lost Souls — Album par James Blunt Sortie 17 septembre 2007 Durée 38:39 …   Wikipédia en Français

  • The Wailing Souls — Pays d’origine  Jamaique !Jamaïque Genre musical Reggae, dub Labels …   Wikipédia en Français

  • The Book of Lost Souls — Infobox comic book title title = The Book of Lost Souls caption = The Book of Lost Souls #5. Seen on the cover is Jonathan and Mystery. schedule = Monthly format = ongoing =Y publisher = Icon Comics imprint, owned by Marvel Comics. date =… …   Wikipedia

  • Lost Souls (Torchwood) — Infobox Doctor Who episode serial name=Lost Souls quotes=yes show=TW type=audioplay cast = * John Barrowman – Captain Jack Harkness * Eve Myles – Gwen Cooper * Gareth David Lloyd – Ianto Jones * Freema Agyeman – Martha Jones guests= * Lucy… …   Wikipedia

  • Raiders of the Lost Ark — This article is about the film. For the video game, see Raiders of the Lost Ark (video game). Raiders of the Lost Ark Original theatrical release poster by Richard Amsel Directed …   Wikipedia

  • Limbo of the Lost — Developer(s) Majestic Studios Publisher(s) Tri Synergy[1] G2 G …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”