All the President's Men
Filmdaten
Deutscher Titel: Die Unbestechlichen
Originaltitel: All the President's Men
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1976
Länge: ca. 126 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 12
Stab
Regie: Alan J. Pakula
Drehbuch: William Goldman
Produktion: Walter Coblenz, Jon Boorstin, Michael Britton
Musik: David Shire
Kamera: Gordon Willis
Schnitt: Robert L. Wolfe
Besetzung

Die Unbestechlichen ist eine Film-Adaption des Buches Die Watergate-Affäre (Originaltitel: All the President's Men) von Carl Bernstein und Bob Woodward aus dem Jahre 1976. William Goldman schrieb das Drehbuch nach dem Tatsachenbericht über den Polit-Skandal für Regisseur Alan J. Pakula. Zusammen mit Klute (1971) und Zeuge einer Verschwörung (1974) bildet Die Unbestechlichen die sogenannte „Paranoia-Trilogie“ in Pakulas Werk.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der Film beschreibt die Recherchen der Journalisten Carl Bernstein und Bob Woodward von der Washington Post während des amerikanischen Vorwahlkampfs 1972. Sie deckten auf, dass die regierende Republikanische Partei das Wahlkampfbüro der Demokraten abhörte, was schließlich zum Rücktritt des US-Präsidenten Richard Nixon führte. Dabei trifft sich Woodward öfter mit einem geheimnisvollen Informanten, von dem er nur den Decknamen Deep Throat nennt.

Erfolg

Der acht Millionen Dollar teure Film spielte allein in den USA 70 Millionen Dollar ein. Unter anderem wurde Die Unbestechlichen für acht Oscars, vier Golden Globes und zehn BAFTA-Awards nominiert und ging bei der Oscarverleihung 1977 in vier Oscar-Kategorien als Sieger hervor.

Deutsche Fassung

Die deutsche Synchronbearbeitung entstand 1976. [1]

Rolle Darsteller Synchronsprecher
Bob Woodward Robert Redford Rolf Schult
Carl Bernstein Dustin Hoffman Manfred Schott
Harry M. Rosenfeld Jack Warden Edgar Ott
Ben Bradlee Jason Robards Gottfried Kramer
Howard Simons Martin Balsam Martin Hirthe
Buchhalterin Jane Alexander Hallgard Bruckhaus
„Deep Throat“ (Mark Felt) Hal Holbrook Lothar Blumhagen
Donald H. Segretti Robert Walden Wilfried Herbst
Martin Dardis Ned Beatty Heinz-Theo Branding
Hugh Sloan Stephen Collins Thomas Danneberg
Joe, FBI-Agent Jess Osuna Joachim Cadenbach

Kritiken

  • Lexikon des internationalen Films: Zwei amerikanische Journalisten, die hartnäckig, gegen starke Widerstände, eine zunächst vage Spur verfolgen, decken ein Komplott in höchsten Regierungkreisen auf. Kriminalfilm auf dem Hintergrund des authentischen Watergate-Skandals, der zum Sturz des Präsidenten Nixon führte. Spannend, ausgezeichnet gespielt: Ein Politthriller von hoher Qualität.
  • Die Zeit vom 9. Juli 1976: Pakula gelingt es erstaunlicherweise, aus sattsam, bekannten Details und unter Verzicht auf jegliche Dramatisierung einen spannenden Film zu machen, der viel über amerikanisches Selbstverständnis und Presseverständnis aussagt. Pakulas Handikap: Allzuoft artet sein Film in Telephonorgien aus, die dem Talent seiner Stars nicht sehr viel Raum lassen.[2]

Auszeichnungen (Auszug)

Oscar

Auszeichnungen

  • Bestes adaptiertes Drehbuch: William Goldman
  • Bester Nebendarsteller: Jason Robards
  • Bester Sound: Arthur Piantadosi, Les Fresholtz, Rick Alexander, James E. Webb
  • Beste Ausstattung: George Jenkins, George Gaines

Nominierungen

  • Bester Film: Walter Coblenz
  • Beste Regie: Alan J. Pakula
  • Beste Nebendarstellerin: Jane Alexander
  • Bester Schnitt: Robert L. Wolfe

Writers Guild of America

  • Bestes adaptiertes Drehbuch: William Goldman

Literatur

  • Carl Bernstein, Bob Woodward: Die Watergate-Affäre (Originaltitel: All the President's Men). Deutsch von Karl Otto von Czernicki. Mit einem Vorwort von Dieter Gütt. Vollständige Taschenbuchausgabe. Droemer-Knaur, München und Zürich 1974, 416 S., ISBN 3-426-00362-7
  • Bob Woodward, Carl Bernstein: Ein amerikanischer Alptraum. Die letzten Tage in der Ära Nixon. Frankfurt am Main 1988, ISBN 3-610-08485-5

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Thomas Bräutigam: Lexikon der Film- und Fernsehsynchronisation. Mehr als 2000 Filme und Serien mit ihren deutschen Synchronsprechern etc.. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2001, ISBN 3-89602-289-X, S. 369-370 / 3375 in der Deutschen Synchronkartei; abgerufen am 8. März 2008
  2. Die Zeit vom 9.7.1976

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • All the President's Men — Infobox Book name = All the President s Men image caption = The cover of the 1974 first edition. author = Carl Bernstein and Bob Woodward country = USA language = English publisher = Simon Schuster release date = 1974 english release date = media …   Wikipedia

  • All the President's Men (film) — Infobox Film name = All the President s Men caption = Theatrical poster director = Alan J. Pakula producer = Walter Coblenz writer = William Goldman Based on book by Bob Woodward Carl Bernstein starring = Robert Redford Dustin Hoffman Jason… …   Wikipedia

  • All the King's Men — Infobox Book | name = All the King s Men title orig = translator = image caption = author = Robert Penn Warren illustrator = cover artist = country = United States language = English series = subject = genre = Political fiction publisher =… …   Wikipedia

  • The Devil's Own — This article is about the 1997 film starring Harrison Ford and Brad Pitt. For the 1916 silent film, see The Devil s Own (1916 film). For the British horror film starring Joan Fontaine, see The Witches (1966 film). For regiments nicknamed The… …   Wikipedia

  • The President Vanishes — Infobox Book | name = The President Vanishes image caption = author = Rex Stout country = United States language = English series = genre = Political fiction publisher = Farrar Rinehart release date = September 17, 1934 media type = Print… …   Wikipedia

  • The Handmaid's Tale — For the film adaptation, see The Handmaid s Tale (film). For the operatic adaptation, see The Handmaid s Tale (opera). The Handmaid s Tale   …   Wikipedia

  • The Hitchhiker's Guide to the Galaxy Primary and Secondary Phases — The terms Primary Phase and Secondary Phase describe the first two radio series of The Hitchhiker s Guide to the Galaxy . [The spelling of Hitchhiker s Guide has varied in different editions. For consistency this article always spells it this way …   Wikipedia

  • The U.S. Air Force (song) — The U.S. Air Force is the official song of the United States Air Force. Written in 1939, it is known informally as The Air Force Song, and is often referred to informally as Into the Wild Blue Yonder , Off We Go Into the Wild Blue Yonder, [1] or… …   Wikipedia

  • The Governor's Academy — Non Sibi Sed Aliis Not for self, but for others Location MA …   Wikipedia

  • The Women's March on Versailles — An illustration of the Women s March on Versailles, 5 October 1789 The Women s March on Versailles, also known as The October March, The October Days, or simply The March on Versailles, was one of the earliest and most significant events of the… …   Wikipedia

  • The Queen's College, Oxford — Oxford College Infobox name = The Queen s College university = Oxford picture = primary colour = #000326 colours = name Latin = Collegium Reginae named for = Queen Philippa of Hainault established = 1341 sister college = Pembroke College,… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”