1 gegen 100 (Österreich)
Showdaten
Datei:Story t1683766.jpg
Titel: 1 gegen 100
Produktionsland:

Österreich

Produktions-
unternehmen:

Endemol

Länge pro Sendung: etwa 45 Minuten
Ausstrahlungsturnus:

freitags

Genre:

Quizshow

Erstausstrahlung: auf ORF 1
Moderation:
Klaus Eberhartinger

1 gegen 100 ist der Titel einer österreichischen Quizshow. Das Grundkonzept der Sendung orientiert sich nach dem des deutschen Pendants, allerdings wird hier auch mit anderen Regeln gespielt.[1] Als Moderator fungiert hier Klaus Eberhartinger. Der Höchstgewinn der Sendung sind 100.000 Euro.

Inhaltsverzeichnis

Konzept

Am Anfang der Sendung wählt der Zufallsgenerator einen Kandidaten aus 100 Personen aus. Zu Beginn der Runde wird die Quizfrage von der sogenannten Meute, 100 Leuten, mit einem Zeitlimit von 6 Sekunden beantwortet. Der Kandidat hat bei der Beantwortung der Frage kein Zeitlimit vorgeschrieben. Haben Personen aus der Meute die gestellte Frage falsch beantwortet, so werden diese aus dem Spiel ausgeschlossen. Liegt der Kandidat falsch, muss er den Saal verlassen und der bisher erspielte Geldbetrag wird unter der Meute aufgeteilt. Nach jeder Frage hat der Kandidat die Möglichkeit das Geld mitzunehmen bzw. weiterzuspielen. Dazu muss er für einen Ausstieg das Wort Beute und für Weiterspielen das Wort Meute ausrufen. Sobald keine der 100 Personen in der Meute mehr im Spiel ist, hat der Kandidat gewonnen.

Joker

Im Spiel gibt es drei verschiedene Joker. Der erste Joker erlaubt es dem Kandidaten eine ausgewählte Person aus der Meute zu fragen, warum sich diese für ihre Antwort entschieden hat. Daraufhin kann der Kandidat die Antwort auswählen. Beim zweiten Joker wählt ein Zufallsgenerator zwei Personen aus der Meute aus. Eine der beiden hat die Antwort richtig, die andere hat sie falsch. Nun muss der Kandidat sich für eine der beiden Personen entscheiden. Beim dritten Joker darf der Kandidat sich eine der Antwortmöglichkeiten aussuchen, ohne sie einzuloggen. Darauf sieht er, wie viele aus der Meute diese Antwort gewählt haben.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1 gegen 100 - Erste Bilder aus derm Studio

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 1 gegen 100 — Seriendaten Deutscher Titel 1 gegen 100 Originaltitel Eén tegen 100 …   Deutsch Wikipedia

  • Einer gegen 100 — Showdaten Titel: 1 gegen 100 Produktionsland …   Deutsch Wikipedia

  • Österreich in der Zeit des Nationalsozialismus — war der Zeitraum der Geschichte Österreichs vom 12. März 1938, als Österreich mit dem „Anschluss“ in der Zeit des Nationalsozialismus Teil des Deutschen Reiches wurde, bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges im Frühjahr 1945. Der einleitende… …   Deutsch Wikipedia

  • Österreich zur Zeit des Nationalsozialismus — Österreich in der Zeit des Nationalsozialismus beschreibt insbesondere den Zeitraum der Geschichte Österreichs vom 12. März 1938, als Österreich mit dem „Anschluss“ Teil des Deutschen Reiches in der Zeit des Nationalsozialismus wurde, bis zum… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Kaiserslautern — Voller Name 1. Fußball Club Kaiserslautern e.V. Ort Kaiserslautern …   Deutsch Wikipedia

  • 100. Jäger-Division (Wehrmacht) — 100. Jäger Division Truppenkennzeichen der 100. JD Aktiv 10. Oktober 1940–1945 Kapitulation in …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FSV Mainz 05 — Voller Name 1. Fußball und Sportverein Mainz 05 e.V. Ort Mainz …   Deutsch Wikipedia

  • Österreich — Republik Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Österreich-Ungarns Armee im Ersten Weltkrieg — Oberster Befehlshaber, der Kaiser und König Dieser Artikel beschreibt die Österreichisch Ungarische Armee bei Ausbruch und während des Ersten Weltkrieges (1914–1918) sowie ihre Aktivitäten bei den wichtigsten Kriegsereignissen, an denen sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Österreich-Ungarn — Österreichisch Ungarische Monarchie 1867–1918 Bestandteile: Die im Reichsrat vertretenen Königreiche und Länder (Cisleithanien) / A birodalmi tanácsban képviselt királyságok és országok und die Länder der Heiligen Ungarischen Stephanskrone… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”