Allan Houser
"Sacred Rain Arrow"

Allan Houser (eigentlich Allan C. Haozous, * 29. Juni 1914 in Fort Sill, Oklahoma; † 22. August 1994 in Santa Fe, New Mexico) war ein US-amerikanischer Maler und Bildhauer der Moderne.

Biographie

Allan war der Sohn von Sam und Blossom Haozous, diese gehörten dem Stamm der Chiricahua Apache an. Sein Vater war ein Apache Krieger, der sich für die Freiheit seines Volkes einsetzte, er war ein Großneffe des berühmten Kriegshäuptling und Schamane Geronimo (1829–1909). Allan studierte bis 1934 an der Santa Fe Indian School in New Mexico Kunstgeschichte und pflegte das kulturelle Erbe der Indianer Nordamerikas. Im Jahr 1939 zeigte er auf der Weltausstellung von New York und San Francisco erstmals seine Werke. Seinen ersten großen Auftrag bekam er vom Innenministerium in Washington. Durch seinen Lehrer, den norwegischen Künstler Ole Nordmark, wechselte er später zur Bildhauerei. Im Jahr 1939 heiratete Allan Houser seine Jugendliebe Anna Marie Gallegos und zog mit seiner wachsenden Familie nach Los Angeles, wo er als Lagerarbeiter im Hafen arbeitete. Angeregt durch die indianischen Skulpturen und unter dem Einfluss von Bildhauern wie Hans Arp, Constantin Brâncuși, Henry Moore und Barbara Hepworth, begann er direkt sein Material zu bearbeiten, Unregelmäßigkeiten des Materials und die Bearbeitungsspuren in seiner Bildhauerei einzubeziehen. Ab 1962 lehrte er am Institute of American Indian Arts in Santa Fe Malerei- und Bildhauerei. Allan Houser starb an den Folgen eines Herzinfarkts. Er gehörte durch seine monumentalen Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen zu den bekanntesten Vertretern der Native und Moderne Kunst.

Auszeichnungen

Weblinks

 Commons: Allan Houser – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allan Houser — Infobox Artist bgcolour = #6495ED name = Allan Houser imagesize = 200px caption = Allan working in his studio in 1985 on the maquette for Abstract Infinity birthname = birthdate = 1914 location = Chiricahua Apache tribe of Oklahoma deathdate =… …   Wikipedia

  • Allan C. Haozous — Allan Houser (eigentlich Allan C. Haozous, * 29. Juni 1914 in Fort Sill, Oklahoma; † 22. August 1994 in Santa Fe, New Mexico) war ein US amerikanischer Maler und Bildhauer der Moderne. Biographie Allan war der Sohn von Sam und Blossom Haozous,… …   Deutsch Wikipedia

  • Houser — may refer to: People named Houser * Allan Houser (1914 1994), a Native American artist * Brad Houser (born 1960), an American musician * Clarence Houser (1901 1994), an American field athlete * Dan Houser, an English video game producer *… …   Wikipedia

  • Houser — ist der Familienname folgender Personen: Allan Houser (1914–1994), US amerikanischer Maler und Bildhauer Bud Houser (1901–1994), US amerikanischer Diskuswerfer und Kugelstoßer Dan Houser (* 1974) englischer Computerspiel Entwickler Harold… …   Deutsch Wikipedia

  • Houser, Allan C. — ▪ 1995       U.S. sculptor and painter (b. June 30, 1914, Apache, Okla. d. Aug. 22, 1994, Santa Fe, N.M.), was a Chiricahua Apache who played a pivotal role in the development of native American Indian art. His works, including murals,… …   Universalium

  • Liste der Biografien/Hos–Hoz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Visual arts by indigenous peoples of the Americas — encompasses the visual artistic traditions of the indigenous peoples of the Americas from ancient times to the present. These include works from South America, Mesoamerica, North America including Greenland, as well as Siberian Yup ik peoples who …   Wikipedia

  • Chiricahua — For other uses, see Chiricahua (disambiguation). Apachean tribes ca. 18th century (Ch – Chiricahua, WA – Western Apache, N – Navajo, M – Mescalero, J – Jicarilla, L – Lipan, Pl – Plains Apache Chiricahua ( …   Wikipedia

  • List of Native American artists — Harvey Pratt Cheyenne Arapaho painter Edmonia Lewis …   Wikipedia

  • Institute of American Indian Arts — Address 83 Avan Nu Po Road Santa Fe, New Mexico, 87508 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”