Allan Moore



Allan Moore
Spielerinformationen
Geburtstag 25. Dezember 1964
Geburtsort GlasgowSchottland
Position Trainer, früher Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
Possilpark YMCA
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1983–1986
1986–1989
1989–1994
1994–1997
1997–1998
1998–2000
2000–2001
2001–2002
2002
2002–2003
FC Dumbarton
Heart of Midlothian
FC St. Johnstone
Dunfermline Athletic
FC Livingston
FC Airdrieonians
Partick Thistle
Greenock Morton
Queen of the South
Stirling Albion
59 (07)
29 (03)
124 (23)
106 (09)
7 (01)
55 (06)
19 (01)
15 (01)
12 (01)
6 (00)
Stationen als Trainer
2002– Stirling Albion
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Allan Moore (* 25. Dezember 1964 in Glasgow) ist ein ehemaliger schottischer Fußballspieler und heutiger -trainer. Derzeit trainiert er den schottischen Drittligisten Stirling Albion.

Spielerkarriere

Allan Moore spielte in seiner Jugend bei der Glasgower Sportschule Possilpark YMCA. 1983 erhielt er seine erste Anstellung beim damaligen schottischen Zweitligisten FC Dumbarton. Bereits nach der ersten Saison stieg der Verein als Tabellenzweiter in die Scottish Premier League auf, konnte sich jedoch nur eine Saison halten und stieg wieder ab. Von 1986 bis 1989 spielte der Mittelfeldspieler für Heart of Midlothian, wuchs jedoch nie über eine Reservistenrolle hinaus, weshalb er 1989 zum FC St. Johnstone ging. Dort stieg er abermals bereits nach einer Saison in die Premier League auf und spielte mit den Saints bis 1994 in dieser Liga. Dann stieg der Verein ab und Moore wechselte zu Dunfermline Athletic. Drei Jahre später folgte beim damaligen Drittligisten FC Livingston, der erst 1995 gegründet wurde, die nächste Station des Schotten. Bei diesem Verein war er aber nur Reservespieler und ging deshalb bereits ein Jahr später zum nächsten Verein, dem FC Airdrieonians. Bei dem Zweitligisten blieb er zwei Jahre und absolvierte über 50 Ligaspiele. Danach spielte Allan Moore noch bei verschiedenen Vereinen, jedoch jeweils für maximal eine Saison und kam aufgrund seines gestiegenen Alters auch nur noch selten zum Einsatz. Weitere Stationen waren Partick Thistle, mit denen Moore 2001 den Aufstieg in die zweite Liga feiern konnte, sowie die Drittligisten Greenock Morton und Queen of the South.

Trainerkarriere

Seit 2002 hat Allan Moore einen Vertrag bei Stirling Albion. Zunächst startete er als Spielertrainer und absolvierte noch sechs Spiele für den damaligen Viertligisten, welche zugleich die letzten seiner aktiven Karriere sein sollten. Damit hatte der Schotte einen fließenden Übergang in seine Zeit als Trainer gefunden. Am Ende der Saison 2003/04 schaffte er mit dem Team den Aufstieg in dritte Liga. Nur drei Jahre später gelang Stirling sogar der Aufstieg in die zweite Liga und Moores Erfolge bei dem Verein setzten sich fort. Am Ende der Saison 2007/08 stieg seine Mannschaft dann aber als Tabellenletzter wieder in die dritte Liga ab.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allan Moore — Football player infobox playername = Allan Moore fullname = height = height|ft=5|in=6 nickname = dateofbirth = birth date and age|1964|12|25 cityofbirth = Glasgow countryofbirth = Scotland currentclub = clubnumber = position = Winger youthyears …   Wikipedia

  • Moore (Familienname) — Moore [mɔːɹ] ist ein englischsprachiger Familienname. Herkunft und Bedeutung Zum Namen existieren verschiedene Herleitungen. mittelenglisch moor (deutsch: Moor), Ortsname für eine Person, die in der Nähe eines Moores lebte. altfranzösisch Moor… …   Deutsch Wikipedia

  • Allan Stratton — (born 1951) is a Canadian playwright and novelist. Born in Stratford, Ontario, Stratton began his professional arts career began while he was still in high school, when James Reaney published his play The Rusting Heart in the literary magazine… …   Wikipedia

  • Allan Chapman (historian) — Allan Chapman Born May 30, 1946 (1946 05 30) (age 65) Swinton, Lancashire, England, UK Citizenship …   Wikipedia

  • Allan C. Haozous — Allan Houser (eigentlich Allan C. Haozous, * 29. Juni 1914 in Fort Sill, Oklahoma; † 22. August 1994 in Santa Fe, New Mexico) war ein US amerikanischer Maler und Bildhauer der Moderne. Biographie Allan war der Sohn von Sam und Blossom Haozous,… …   Deutsch Wikipedia

  • Allan Burns — (born May 18, 1935) is an American screenwriter and television producer. Burns is best known for creating and writing for the television sitcoms, The Mary Tyler Moore Show and Rhoda .BiographyBurns was a former writer for The Bullwinkle Show .… …   Wikipedia

  • Allan Quatermain — is a fictional character, the protagonist of H. Rider Haggard s 1885 novel King Solomon s Mines and its various sequels and prequels. Allan Quatermain was also the title of a book in this sequence.HistoryQuatermain is an English born professional …   Wikipedia

  • Allan Quatermain — es un personaje de ficción protagonista de la novela de H. Rider Haggard Las minas del rey Salomón y sus diversas secuelas y precuelas. Allan Quatermain fue también el título del libro de esta serie publicado en 1887.[1] Quatermain es un cazador… …   Wikipedia Español

  • Allan Andrews (Australian politician) — Allan Andrews (born 15 September 1940) is an Australian politician. A member of the Liberal Party of Australia, he represented the electoral district of Heathcote in the New South Wales Legislative Assembly for a single term, from 1988 ndash;1991 …   Wikipedia

  • Allan Vaché — Allan R. Vaché (* 16. Dezember 1953 in Rahway, New Jersey) ist ein US amerikanischer Jazz Klarinettist des Mainstream Jazz und des Swing. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Diskographische Hinweise …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”