Allart van Everdingen
Waldszene mit Wassermühle (1650)

Allart van Everdingen (* vor dem 18. Juni 1621 in Alkmaar; † vor dem 8. November 1675 in Amsterdam) war ein niederländischer Maler.

Everdingen lernte bei Roelant Savery in Utrecht und ging während der Jahre 1640 bis 1644 auf Reisen, die ihn bis nach Norwegen führten. Der Anblick der düsteren Wälder, der Wasserfälle, der Felsengebirge und der Meeresbrandung dieses Landes wurde prägend für seine Kunst.

Zurückgekehrt nach Holland, wo er sich 1645 in die Lukasgilde zu Haarlem aufnehmen ließ, behandelte er Motive aus Norwegen, die durch ihren meisterhaften Vortrag, die kräftige, ins Düstere gehende, bisweilen auch schwere Farbe und das kunstvoll verteilte Licht ausgezeichnet sind und mit den besten Schöpfungen Ruisdaels wetteifern.

Die hervorragendsten Gemälde von Everdingen besitzt die Gemäldegalerie Dresden in Dresden, andere die Münchener: das Louvre in Paris, das Rijksmuseum in Amsterdam etc.

Hervorzuheben sind ebenfalls seine Bilder der holländischen Natur. Eine größere Erfindungskraft zeigt Everdingen in seinen Radierungen, von denen Drugulin (Leipz. 1873) einen Katalog herausgab; sie stellen Landschaften, Marinen und die Geschichte von Reineke Fuchs dar.

1657 ließ sich Everdingen in Amsterdam nieder, wo er im November 1675 starb.

Sein Bruder Caesar van Everdingen (* 1606 in Alkmar; † 1679) war Historien- und Porträtmaler von etwas gewöhnlicher Auffassung.

Inhaltsverzeichnis

Werke (Auswahl)

  • Nordische Landschaft mit Wasserfall und Mühle, 1645 (um), Öl auf Holz, 44 x 39 cm. Nürnberg, Gemälde- und Skulpturensammlung der Stadt Nürnberg[1].
  • Fluss im Gebirge, 1647, Leinwand, 83×111 cm. Kopenhagen, Statens Museum for Kunst.
  • Gebirgslandschaft mit Schloss, Holz, 35×43 cm. Dresden, Gemäldegalerie.
  • Hirschjagd am Bergsee, 1649, Holz, 46×65 cm. Dresden, Gemäldegalerie.
  • Hügelige Landschaft, Leinwand, 73×102 cm. Hamburg, Kunsthalle.
  • Schwedische Berglandschaft mit Elch, 1647, Holz, 65×89 cm. Braunschweig, Herzog-Anton-Ulrich-Museum.
  • Schwedische Landschaft, um 1660. Bremen, Kunsthalle.[2]
  • Seesturm in einer Felsenbucht, Holz, 62×96 cm. München, Alte Pinakothek.
  • Wasserfall, Leinwand, 100×136 cm. Wien, Gemäldegalerie der Akademie der Bildenden Künste.

Einzelnachweise

  1. Inv.-Nr. Gm 0024, als Dauerleihgabe im Germanischen Nationalmuseum
  2. www.kunsthalle-bremen.de - Liste der Gemälde

Literatur


Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Weblinks

 Commons: Allart van Everdingen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allart van Everdingen — Paisaje escandinavo con molino y cascada de agua …   Wikipedia Español

  • Allart van Everdingen — (bapt. Jun 18 1621 Alkmaar buried Nov 8 1675, Amsterdam), was a Dutch painter and printmaker in etching and mezzotint.Van Everdingen was the son of a government clerk at Alkmaar. He and his older brother, the painter Caesar van Everdingen, if we… …   Wikipedia

  • Allart van Everdingen — Allaert van Everdingen Fonderie à canons à Julitabroeck,dans le Södermanland …   Wikipédia en Français

  • Allaert van Everdingen — Scène forestière avec moulin à eau par Allart van Everdingen, v. 1650, huile sur toile, 73 x 61,5 cm, au Musée Wallraf Richartz, Cologne …   Wikipédia en Français

  • Caesar van Everdingen — Young woman warming her hands by Caesar van Everdingen (1646), Rijksmuseum, Amsterdam. Cesar Pietersz, or Cesar Boetius van Everdingen (1616/17 buried October 13, 1678), older brother of Allart van Everdingen and Jan van Everdingen, was a Dutch… …   Wikipedia

  • Caesar van Everdingen — Junge Frau, die Hände wärmend, 1646, Rijksmuseum, Amsterdam Caesar Boëtius van Everdingen eigentlich Caesar Pietersz. van Everdingen (* um 1616 in Alkmaar; † begraben 13. Oktober 1678 ebenda) war ein niederländischer Maler, Bruder von Allart van… …   Deutsch Wikipedia

  • Everdingen — ist der Name folgender Personen: Allart van Everdingen (* vor dem 18. Juni 1621; † vor dem 8. November 1675), niederländischer Maler Meister Andreas von Everdingen († vor 1412), sechster Dombaumeister am Kölner Dom Caesar van Everdingen (Caesar… …   Deutsch Wikipedia

  • Everdingen — Everdingen, Allart van, holländ. Maler, geb. 1621 zu Alkmar in Nordholland, gest. im November 1675 in Amsterdam, lernte bei R. Savery in Utrecht und P. Molyn in Haarlem und ging während der Jahre 1640–44 auf Reisen, die ihn bis nach Norwegen und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Everdingen — Everdingen, Allart van, holländ. Landschaftsmaler und Kupferstecher, geb. 1621 zu Alkmaar, gest. 1675 zu Amsterdam; behandelte zuerst Motive aus Norwegen, malte einsame Berggegenden, verfallene Mühlen u. dgl …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Jacob Izaaksoon van Ruisdael — Eichenwald an einem See, Gemäldegalerie Berlin Jacob Izaakszoon van Ruisdael (* um 1628 29[1] in Haarlem; † 14. März 1682 in Amsterdam oder Haarlem) war ein niederländischer Landschafts und Marinemaler. Inhaltsver …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”