Alle alle
Krabbentaucher
Krabbentaucher

Krabbentaucher

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Regenpfeiferartige (Charadriiformes)
Familie: Alkenvögel (Alcidae)
Gattung: Alle
Art: Krabbentaucher
Wissenschaftlicher Name
Alle alle
Linnaeus, 1758

Der Krabbentaucher (Alle alle) ist eine Vogelart aus der Familie der Alkenvögel. Er ist der einzige Vertreter seiner Gattung. Krabbentaucher brüten in großen Kolonien in der Arktis und können im Winter bis in die Nordsee ziehen.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Krabbentaucher sind mit einer Körperlänge von 19 bis 21 Zentimetern und einer Flügelspannweite von 34 bis 38 Zentimetern etwa halb so groß wie Papageitaucher. Bei adulten Krabbentauchern im Prachtkleid sind der Kopf, der Hals, die obere Brust, die Oberseite des Rumpfes und die Oberseite der Flügel schwarz, die Unterseite des Rumpfes und die Unterschwanzdecken weiß und die Unterseite der Flügel grau. Die Schulterfedern sind weiß gerandet. Der Schwanz ist ebenso wie der schwarze Schnabel sehr kurz. Im Winter sind die Kehle und die vordere Seite des Halses, die Brust und die Seiten des Kopfes bis zu den schwarzen Wangen weiß. Die Iris ist schwarz und die recht kurzen Beine grau.

Der Flug ist geradlinig mit schnellen, schwirrenden Flügelschlägen. Zwischen den Tauchgängen liegt er mit hängenden Flügeln und eingezogenem Hals sehr tief im Wasser.

Stimme

Der Krabbentaucher ist während der Brutzeit in den Kolonien sehr ruffreudig, ansonsten meistens stumm. Der Ruf ist ein zwitscherndes, schnatterndes und in Gelächter endendes „krii-ek ak ak ak ak“, womit in Kolonien ein brummender Chor erzeugt wird. Der Warnruf im Flug ist ein heulendes „huhuhuhuhu…“.

Lebensraum und Verbreitung

Krabbentaucher brüten in großen Kolonien in der Arktis auf steilen Küstenklippen und küstennahen Berghängen. Sie legen meist nur ein Ei in Felsspalten oder auf Geröllfeldern unter Steine. Im Winter ziehen diese Vögel in weiter südlich gelegene Bereiche des Nordatlantiks. Späte Herbststürme können sie noch weiter nach Süden verfrachten. So gelangen sie gelegentlich in die Nordsee und sehr selten auch ins Binnenland.

Es gibt zwei Unterarten, die auf arktischen Inseln brüten. Dabei kommt A. a. alle auf Grönland, Spitzbergen sowie Nowaja Semlja vor. A. a. polaris brütet auf Franz-Josef-Land.

Nahrung

Krabbentaucher fangen ihre Nahrung unter Wasser. Hauptsächlich fressen sie Krebstiere, jedoch erbeuten sie auch kleinere Fische. Meist sammeln sich Krabbentaucher zu großen Schwärmen, bevor sie auf Nahrungssuche gehen.

Gefährdung und Feinde

Der Krabbentaucher wird häufig Opfer von Meeresverschmutzungen nach Öltankerhavarien. Die Überfischung der Meere hat aufgrund seiner Spezialisierung auf Krebstiere einen geringen Einfluss auf den Krabbentaucher.

Die Eismöwe und der Polarfuchs sind die größten Feinde der Krabbentaucher. Gelegentlich wurden auch Eisbären beim Fressen der Eier des Krabbentauchers beobachtet.

Literatur

  • Svensson, L.; Grant, P. J.; Mullarney, K.; Zetterström, D.: Der neue Kosmos-Vogelführer - Alle Arten Europas, Nordafrikas und Vorderasiens. Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co., Stuttgart. 1999. ISBN 3-440-07720-9

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alle alle —   Mérgulo atlántico …   Wikipedia Español

  • Alle alle — Mergule nain Mergule nain …   Wikipédia en Français

  • Alle alle — Rotche Rotche, n. (Zo[ o]l.) A very small arctic sea bird ({Mergulus alle}, or {Alle alle}) common on both coasts of the Atlantic in winter; called also {little auk}, {dovekie}, {rotch}, {rotchie}, and {sea dove}. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Alle alle — Dove Dove (d[u^]v), n. [OE. dove, duve, douve, AS. d[=u]fe; akin to OS. d[=u]ba, D. duif, OHG. t[=u]ba, G. taube, Icel. d[=u]fa, Sw. dufva, Dan. due, Goth. d[=u]b[=o]; perh. from the root of E. dive.] 1. (Zo[ o]l.) A pigeon of the genus {Columba} …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Alle Alle — mažoji alka statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Alle Alle angl. Little Auk vok. Krabbentaucher …   Paukščių anatomijos terminai

  • Alle alle — mažoji alka statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Alle alle angl. dovekie vok. Krabbentaucher, m rus. люрик, m pranc. mergule nain, m ryšiai: platesnis terminas – mažosios alkos …   Paukščių pavadinimų žodynas

  • Alle alle — …   Википедия

  • Der König rief, und alle, alle kamen —   Das Zitat ist der Anfang eines von Heinrich Clauren (1771 1854) 1813 im Rahmen der Freiheitskriege gegen Napoleon verfassten Liedes. Die Zeile wird in heutiger, auch ironischer oder scherzhafter Verwendung vielfach abgewandelt, sodass oft nur… …   Universal-Lexikon

  • Alle — steht für: eine Gattung der Alkenvögel, die nur aus der Art Krabbentaucher (Alle alle) besteht Alle JU, eine Gemeinde im schweizerischen Kanton Jura Alle oder Alle sur Semois, Ortsteil der belgischen Gemeinde Vresse sur Semois Alle (Fluss), ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Alle (Jura) — Alle Escudo …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”