Alle lieben Peter
Filmdaten
Originaltitel Alle lieben Peter
Alle lieben Peter Logo 001.svg
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1959
Länge 95 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Wolfgang Becker
Drehbuch Istvan Bekeffi
Per Schwenzen
Produktion Ernst Steinlechner
Ilse Kubaschewski
Musik Erwin Halletz
Kamera Oskar Schnirch
Schnitt Wolfgang Flaum
Besetzung

Alle lieben Peter ist eine deutsche musikalische Filmkomödie aus dem Jahre 1959.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Peter Erdmann ist Student und Musiker. Gemeinsam mit seinem Freund Tommy hat er eine Rockband. Er lebt mit seiner Mutter zusammen, die seit Jahren Witwe ist. Mutter Sylvia wird verehrt von dem Vertreter Bernd Werding. Peter ist sehr bemüht um seine Mutter und wünscht ihr neues Glück. Jedoch möchte sie nicht, dass Werding weiß, dass sie zehn Jahre älter ist, als sie vorgibt und ihr Sohn bereits erwachsen ist. Deshalb spielt Peter einen 14-jährigen Bengel. Gleichzeitig verdient er sich das Studium mit einem Job in der Firma von Generaldirektor Steiner. Der freundliche Steiner mag die Musik der Jugendlichen und bietet Peter und Tommy an, auf einer Party bei Steiner zu Hause aufzutreten. Die beiden nehmen begeistert an. Auf der Party verliebt sich Peter in Kitty. Kitty ist die älteste der drei Töchter Steiners. Die Party ist also nicht nur musikalisch ein voller Erfolg - bis plötzlich Peters Mutter Sylvia mit ihrem Geliebten Werding auftaucht, welcher Peter auf gar keinen Fall erkennen darf.

Weiteres

Peter Kraus singt die Schlager Kitty-Cat und My Havanna-Love. Bemerkenswert an dem Film ist auch, dass die zuvor als Kinderstar bekannt gewordene Christine Kaufmann im Alter von erst vierzehn Jahren hier bereits eine erwachsene junge Dame spielt.

Kritiken

„Kleines, mit modischen Zutaten angereichertes musikalisches Lustspiel - in Gang gebracht durch eine verwitwete Schauspielerin, die sich ihrem Verehrer gegenüber jünger ausgibt, als sie ist.“

Lexikon des internationalen Films

„Peter Kraus, die deutsche Antwort auf Bill Haley, gibt hier einmal mehr den ewig strahlenden Sonnyboy, der generationsübergreifend für gute - und vor allem jugendfreie Unterhaltung - sorgt. Nette Liedchen, sympathische Schauspieler - darunter Christine Kaufmann als Kitty, Gustav Knuth als Steiner und das bayerische Urgestein Beppo Brem als Autohändler - sowie die überaus vorhersehbare Story prädestinieren dieses musikalische Lustspiel als prototypische öffentlich-rechtliche Sonntagnachmittagsunterhaltung.“

VideoWoche

„Der Humor ist nicht platt, oft sogar augenzwinkernd. Nicht nur Peter, auch diesen Film muss man lieben.“

TV-Spielfilm

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alle lieben Raymond — Seriendaten Deutscher Titel Alle lieben Raymond Originaltitel Everybody Loves Raymond …   Deutsch Wikipedia

  • Alle lieben Lucy — Filmdaten Deutscher Titel Alle lieben Lucy Originaltitel I’m with Lucy Pro …   Deutsch Wikipedia

  • Alle lieben Oscar — Filmdaten Deutscher Titel Alle lieben Oscar Originaltitel Tadpole Produkti …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Kraus — (* 18. März 1939 als Peter Siegfried Krausnecker in München) ist ein deutsch österreichischer Schauspieler und Sänger. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Vogel (Schauspieler) — Peter Vogel (* 22. März 1937 in München; † 21. September 1978 in Wien) war ein deutscher Schauspieler. Peter Vogel ist der Sohn des Schauspielers Rudolf Vogel. Seine Schauspielkarriere begann mit 17 Jahren, als er einen der Schüler in Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Boyle — bei der Premiere des Films F.I.S.T. – Ein Mann geht seinen Weg, 1978. Peter Lawrence Boyle (* 18. Oktober 1935 in Philadelphia, Pennsylvania; † 12. Dezember 2006 in New York City) war ein US amerikanischer Schauspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Baumann (Verleger) — Peter Baumann (* 18. November 1947 in Zürich) ist ein Schweizer Verleger, Journalist und Übersetzer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Veröffentlichungen in Büchern und Katalogen 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Puck — (* 1960 in Heidenheim an der Brenz) ist ein deutscher Comiczeichner. Er studierte in Tübingen Empirische Kulturwissenschaft und Neuere Deutsche Literatur. Seit 1985 erscheint seine satirische Serie Rudi in verschiedenen Stadtmagazinen, später… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Ellenshaw — (* 24. Mai 1913 in London; † 13. Februar 2007 in Santa Barbara, Kalifornien; eigentlich William Ellenshaw) war ein britischer Maler und Entwurfzeichner für Spielfilme. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmauswahl …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Binsfeld — (* um 1545; † 24. November 1598) war ein Weihbischof in Trier und Hexentheoretiker. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 2 Das Hexentraktat 2.1 Vorrede und erster Teil des Hexentraktates …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”