Alleluia
Handel - messiah - 44 hallelujah.ogg
„Halleluja!“ aus Messiah von Händel

Halleluja ist die deutsche Transkription des hebräischen הַלְּלוּיָהּ (halelu-Jáh), das sich aus dem Imperativ Plural von halal (hebräisch für „preisen, verherrlichen, ausrufen“) und Jah, der Kurzform des Gottesnamens JHWH, zusammensetzt. Wörtliche Übersetzung: Lobpreiset Jahwe!

Die lateinische Form Alleluia geht auf die griechische Transkription zurück (das griechische Alphabet kennt „h“, aber schreibt lediglich das diakritische Zeichen Spiritus asper).

Der Ausruf findet sich 24-mal in den Psalmen der hebräischen Schriften (104,35; 105,45; 106,148; 111,1; 112,1; 113,1.9; 115,18; 116,19; 117,2; 135,1.3.21; 146,1.10; 147,1.20; 148,1.14; 149,1.9; 150,1.6). Die Psalmen 113-118 sind zudem als Hallel-Psalmen bekannt. Halelu-Jáh findet sich weitere 4-mal im Neuen Testament in der Offenbarung (19,1-6).

„Alleluja“ verwendet:

  • die Übersetzung von Allioli, 1937;
  • die Übersetzung von Rösch, bearbeitet von Bott, 1967.

„Halleluja“ verwendet:

„Preiset Jah“ verwendet:

Liturgie

Das Halleluja wird besonders in den Charismatischen Kirchen, sowie den Pfingstgemeinden bei den Lobpreisgottesdiensten, wie sie vor allem in den USA und Afrika populär sind, intensiv verwendet. (Siehe dazu auch Jehovah).

In der römisch-katholischen wie auch in der evangelisch-lutherischen Liturgie steht das Halleluja nach der Epistellesung und vor dem Evangelium. Das gesungene Halleluja ist Teil des Rufs vor dem Evangelium, mit dem die Gemeinde den im Evangelium gegenwärtigen Christus verehrt, und damit Teil des Propriums.

In der Fastenzeit wird im römischen Ritus das Halleluja durch einen anderen Christus-Ruf ersetzt, bis es vor dem Evangelium der Osternacht erstmals festlich wieder erklingt. An Ostern, Pfingsten und Fronleichnam kann es durch eine Sequenz ergänzt werden. Im byzantinischen Ritus der Ostkirchen wird es hingegen fortwährend gesungen.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alleluia — Alléluia Pour les articles homonymes, voir Alléluia (homonymie). Chant grégorien Plain chant …   Wikipédia en Français

  • alléluia — [ a(l)leluja ] n. m. • XIIe; lat. ecclés., de l hébr. « louez Yahweh » 1 ♦ Cri de louange et d allégresse fréquent dans les psaumes, adopté par l Église dans sa liturgie, surtout au temps pascal. ♢ Pièce musicale ornée de vocalises, chantée avant …   Encyclopédie Universelle

  • Alleluia — • A liturgical mystic expression Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Alleluia     Alleluia     † …   Catholic encyclopedia

  • Alleluia — Al le*lu ia, Alleluiah Al le*lu iah, n. [L. alleluia, Gr. ?, fr. Heb. hall[=e]l[=u] y[=a]h. See {Hallelujah}.] An exclamation signifying Praise ye Jehovah. Hence: A song of praise to God. See {Hallelujah}, the commoner form. [1913 Webster] I… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • alleluia — late 14c., from L. alleluja, from Gk. allelouia, from Heb. hallelu yah praise Jehovah (see HALLELUJAH (Cf. hallelujah)) …   Etymology dictionary

  • alleluia — ALLELUIA. s. m. Sorte de petite herbe aigrete qui produit des fleurs blanches, & que l on mange en salade …   Dictionnaire de l'Académie française

  • alleluia — [al΄ə lo͞o′yə, ä΄ləlo͞o′yə; ä΄lā lo͞o′yä΄] interj., n. [LL(Ec) < Gr allēlouia < Heb haleluya, HALLELUJAH] HALLELUJAH …   English World dictionary

  • Alleluia — The Alleluia is chanted before the Gospel lesson in the Eucharistic liturgies of the various Christian liturgical rites. Alleluia will be solemnly chanted at other times also, usually in conjunction with Psalm verses.HistoryThe Hebrew word… …   Wikipedia

  • Alléluia — Pour les articles homonymes, voir Alléluia (homonymie). Chant grégorien Plain chant …   Wikipédia en Français

  • alleluia — (al lé lui ia. L Académie devrait mettre un accent aigu sur la syllabe le, puisque c est la règle moderne) s. m. 1°   Mot de réjouissance que l Église chante au temps de Pâques, à la fin des traits et versets. •   L antique alleluia de Jacob… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Alleluia —    Latin spelling of the Hebrew expression for praise the Lord, which also refers to a proper chant of the Roman Catholic mass, sung immediately preceding the Gospel except during Lent. In the Gregorian tradition, the Alleluia is a responsorial… …   Historical dictionary of sacred music

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”