Allen Daniel Candler

Allen Daniel Candler (* 4. November 1834 in Auraria, Lumpkin County, Georgia; † 26. Oktober 1910 in Atlanta, Georgia) war ein US-amerikanischer Politiker und Gouverneur von Georgia.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

Allen wuchs zusammen mit elf Geschwistern auf einer Farm im Lumpkin County auf. Dort besuchte er die Grundschule. Anschließend studierte er an der Mercer University in Macon Jura. Nach seinem Abschluss 1859 wurde er im Banks County Lehrer. Nach Ausbruch des Bürgerkriegs trat er in die Konföderiertenarmee ein. Er nahm an verschiedenen Schlachten teil und wurde mehrfach verwundet. Unter anderem verlor er ein Auge. Bei Kriegsende hatte er es bis zum Colonel gebracht.

Nach dem Krieg ließ er sich in Jonesboro nieder und nahm einige Gelegenheitsjobs an. Bald schon begann er sich für Politik zu interessieren, trat der Demokratischen Partei bei und setzte sich für das Ende der Reconstruction ein. Seine Karriere begann 1872, als er zum Bürgermeister von Gainesville gewählt wurde. Zwischen 1873 und 1877 war er Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Georgia und anschließend im Staatssenat. Von 1883 bis 1891 war er Abgeordneter im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten. 1894 wurde er Staatssekretär in Georgia. 1898 kandidierte er erfolgreich für das Amt des Gouverneurs von Georgia.

Gouverneur von Georgia

Candler, der zwei Amtszeiten im Amt blieb, war ein eher konservativer Gouverneur. Er setzte sich für Rentenzahlungen an Kriegswitwen der Konföderierten ein. Ansonsten wurden Staatsleistungen nur noch den Armen gewährt. Er war ein Anhänger der Rassentrennung und setzte sich dafür ein, dass die Demokratische Partei nur für weiße Mitglieder offen sein sollte. Im übrigen tat er wenig, um die Gewalt gegen Afroamerikaner wie Lynchjustiz, Wahlbetrug oder sonstige Misshandlungen einzudämmen.

Lebensabend und Tod

Nach seinem Ausscheiden aus dem Amt des Gouverneurs im Jahr 1902 beschäftigte er sich mit der Aufarbeitung der Geschichte Georgias. Er ordnete und archivierte historische Dokumente aus allen Epochen seit der Kolonialzeit. Am Ende umfasste sein Archiv unter anderem 21 Bände aus der Kolonialzeit, drei aus der Zeit des Unabhängigkeitskrieges und fünf aus der Zeit der Konföderation. 1906 gab er zusammen mit Clement Evans ein dreibändiges Werk über die Geschichte Georgias heraus. Er starb am 26. Oktober 1910 an Nierenversagen.

Candler war seit 1864 mit Eugena Thomas Williams verheiratet, mit der er elf Kinder hatte.

Literatur

  • Allen D. Candler: Colonel William Candler of Georgia: His Ancestry and Progeny. Foote and Davies, Atlanta 1896.
  • James F. Cook: The Governors of Georgia, 1754–2004. 3. Auflage, Mercer University Press, Macon (Georgia) 2005.

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allen D. Candler — Allen Daniel Candler (November 4, 1834ndash October 26, 1910) was a Georgia state legislator, U.S. Representative and Georgia Governor.Candler was born the eldest of twelve children in Auraria, Georgia, in Lumpkin County, a mountainous mining… …   Wikipedia

  • Allen D. Candler — Allen Daniel Candler (* 4. November 1834 in Auraria, Lumpkin County, Georgia; † 26. Oktober 1910 in Atlanta, Georgia) war ein US amerikanischer Politiker und Gouverneur von Georgia. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre und politischer Aufstieg 2 Gou …   Deutsch Wikipedia

  • Allen Candler — Allen Daniel Candler (* 4. November 1834 in Auraria, Lumpkin County, Georgia; † 26. Oktober 1910 in Atlanta, Georgia) war ein US amerikanischer Politiker und Gouverneur von Georgia. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre und politischer Aufstieg …   Deutsch Wikipedia

  • Daniel B. Wright — Daniel Boone Wright (* 17. Februar 1812 bei Mount Pleasant, Giles County, Tennessee; † 27. Dezember 1887 bei Ashland, Mississippi) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1853 und 1857 vertrat er den ersten Wahlbezirk des Bundesstaates… …   Deutsch Wikipedia

  • Daniel R. McGehee — Daniel Rayford McGehee (* 10. September 1883 in Little Springs, Franklin County, Mississippi; † 9. Februar 1962 in Meadville, Mississippi) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1935 und 1947 vertrat er den siebten Wahlbezirk des… …   Deutsch Wikipedia

  • Ezekiel S. Candler, Jr. — Ezekiel Samuel Candler Jr. (January 18, 1862 December 18, 1944) was a United States Representative from Mississippi. He was the nephew of Milton A. Candler and cousin of Allen Daniel Candler. He was born in Belleville, Florida. Later, he moved… …   Wikipedia

  • List of U.S. county name etymologies, A-D — This is a list of U.S. county name etymologies, covering the letters A to D. A *Aitkin County, Minnesota: Aitkin is named for William Alexander Aitken, a fur trader in the region. *Alachua County, Florida: Alachua is named for a Native American… …   Wikipedia

  • List of counties in Georgia (U.S. state) — The U.S. state of Georgia is divided into 159 counties. Under the Georgia State Constitution, all of its counties are granted home rule to deal with issues that are purely local in nature. Four consolidated city counties have been established in… …   Wikipedia

  • Davison's — The 1970 1986 Logo Industry Retail Fate Renamed Macy s Successor Macy s Found …   Wikipedia

  • List of Georgia (U.S. state) county name etymologies — This is a list of Georgia county name etymologies. A *Appling County, Georgia: Appling is named for Daniel Appling, a soldier in the War of 1812. *Atkinson County, Georgia: Atkinson is named for William Yates Atkinson, the fifty eighth governor… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”