Allen Ingvar Olson

Allen Ingvar Olson (* 5. November 1938 in Rolla, North Dakota) ist ein US-amerikanischer Politiker. Er war zwischen 1981 und 1984 der 28. Gouverneur von North Dakota.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

Nach der Grundschule studierte Olson an der University of North Dakota Jura. Im Jahr 1963 trat er in die US-Armee ein und war dort als Militäranwalt tätig. Er war zunächst in Washington DC und dann in München stationiert. Nach seiner Rückkehr in das zivile Leben arbeitete er kurzzeitig für einen Regierungsausschuss in North Dakota, ehe er im Jahr 1969 einer großen Anwaltskanzlei beitrat. Zwischen 1972 und 1980 war er Justizminister von North Dakota und wurde dann als Kandidat der Republikanischen Partei zum neuen Gouverneur seines Landes gewählt.

Gouverneur von North Dakota

Olson trat seine vierjährige Amtszeit am 6. Januar 1981 an. Als Gouverneur musste er sich mit einer Klage des Interessenverbandes der Behinderten gegen den Staat North Dakota auseinandersetzen. Außerdem startete er eine Initiative gegen alkoholisierte Verkehrsteilnehmer. Unter Olson kaufte das Land Teile der Cross Ranch auf und schuf dort einen National Park. In der Regierung wurde mit dem „Department of Human Services" ein neues Ministerium eingerichtet.

Weiterer Lebenslauf

Nach dem Ende seiner Amtszeit wurde Olson wieder als Rechtsanwalt tätig. Im Jahr 1987 wurde er Mitbesitzer einer Firma in New Hope in Minnesota. Im Jahr 2002 wurde er von Präsident George W. Bush in eine internationale Kommission berufen, die zwischenstaatliche Fragen zwischen Kanada und den USA behandelte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allen I. Olson — Allen Ingvar Olson (* 5. November 1938 in Rolla, North Dakota) ist ein US amerikanischer Politiker. Er war zwischen 1981 und 1984 der 28. Gouverneur von North Dakota. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre und politischer Aufstieg 2 Gouverneur von… …   Deutsch Wikipedia

  • Allen Olson — Allen Ingvar Olson (* 5. November 1938 in Rolla, North Dakota) ist ein US amerikanischer Politiker. Er war zwischen 1981 und 1984 der 28. Gouverneur von North Dakota. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre und politischer Aufstieg 2 Gouverneur von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gouverneure von North Dakota — Jack Dalrymple, der derzeitige Gouverneur von North Dakota Diese Liste führt alle Gouverneure des US Bundesstaates North Dakota und des zuvor bestehenden Dakota Territoriums auf. Dakota Territorium * Name Amtszeit Partei …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ol — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Selected bibliography —   Abernethy, David B. The Dynamics of Global Dominance: European Overseas Empires, 1415 1980 . New Haven, CT: Yale University Press, 2000.   Adams, Frederick Upham. Conquest of the Tropics: The Story of the Creative Enterprises Conducted by the… …   Encyclopedia of the Age of Imperialism, 1800–1914

  • List of University of Alberta honorary degree recipients — This is a list of honorary degree recipients from the University of Alberta. NOTOC A* Susan Aglukark LL.D. (2005) * Sir James Albert Manning Aikins LL.D. (1921) * William Donald Albright LL.D. (1946) * Anne Anderson LL.D. (1978) * William Hardy… …   Wikipedia

  • 1934 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | ► ◄◄ | ◄ | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Timothy McSweeney's Quarterly Concern — Issue 15: The Icelandic Issue (2004) Editor Dave Eggers Frequency Quarterly First issue 1998 ( …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”