Allen Larkin Collins

Allen Larkin Collins (* 19. Juli 1952 in Jacksonville, Florida; † 23. Januar 1990) war ein US-amerikanischer Musiker. Er war Mitbegründer, Gitarrist und neben Ronald "Ronnie" Wayne Van Zant auch Songwriter der Southern Rock-Band Lynyrd Skynyrd. Seine einzigartige Art Gitarre zu spielen und Lieder zu schreiben waren wichtige Faktoren für den Erfolg der Band. Er wird allgemein zu den besten und einflussreichsten Gitarristen der Rockgeschichte gezählt.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Mit elf Jahren spielte Collins zum ersten Mal auf einer Gitarre eines Freundes. Seine alleinerziehende Mutter konnte ihm trotz finanzieller Schwierigkeiten eine eigene Gitarre kaufen, doch Unterrichtsstunden konnten sie sich nicht leisten, weshalb er sich das Gitarrespielen selbst beibrachte. Im Sommer 1964 gründeten er und seine Jugendfreunde Ronnie Van Zant, Gary Rossington, Larry Junstrom und Bob Burns die Band, die später den Namen Lynard Skynard und bald darauf den endgültigen Namen Lynyrd Skynyrd bekam. 1970 heiratete Collins Kathy Johns, mit der er die beiden Kinder Amie und Allison bekam. Ihren ersten Erfolg hatte die Band 1973 mit Free Bird, 1974 gefolgt von Sweet Home Alabama.

Bei einem Flugzeugabsturz am 20. Oktober 1977 kamen die Bandmitglieder Ronnie Van Zant, Steve und Cassie Gaines sowie der Tourmanager Dean Kilpatrick, der Pilot Walter McCreary und der Co-Pilot William Gray ums Leben. Die anderen Mitglieder überlebten verletzt. Collins' Arm war so schwer verletzt, dass der behandelnde Arzt eine Amputation empfahl. Collins' Vater verhinderte das jedoch, und Collins konnte später wieder Gitarre spielen.

Anfang der 1980er spielte Collins mit einigen der anderen überlebenden Bandmitglieder zusammen in der Rossington-Collins Band, die sich nach dem Verlassen Rossingtons nur noch Allen Collins Band nannte. Auf der Debüt-Tour der Rossington-Collins Band war bereits seine Frau Kathy verstorben. Seit einem von Collins unter Alkoholeinfluss verursachten Autounfall 1986, bei dem seine Freundin starb, war Collins dann von der Hüfte an abwärts gelähmt; die Verletzungen beeinflussten auch die Beweglichkeit seiner Arme. Als sich die verbliebenen Mitglieder von Lynyrd Skynyrd 1987 wieder zusammentaten konnte er daher nicht mehr Gitarre spielen und fungierte als ihr Tourmanager.

Collins erkrankte 1989 als Folge seiner seit dem Unfall begrenzten Lungenkapazität an Lungenentzündung und kam im September ins Krankenhaus, wo er am 23. Januar 1990 37jährig verstarb. Er wurde in Jacksonville, Florida begraben.

Equipment

Collins spielte lange Zeit eine Gibson Firebird, bis er 1976 zu einer Gibson Explorer wechselte.

Veröffentlichungen unter eigenem Namen

Rossington Collins Band

  • 1980: Anytime, anyplace, anywhere
  • 1982: This is the way

Allen Collins Band

  • 1983: Here, there and back

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allen Collins — Allen Larkin Collins (* 19. Juli 1952 in Jacksonville, Florida; † 23. Januar 1990) war ein US amerikanischer Musiker. Er war Mitbegründer, Gitarrist und neben Ronald Ronnie Wayne Van Zant auch Songwriter der Southern Rock Band Lynyrd Skynyrd.… …   Deutsch Wikipedia

  • Allen Collins — Larkin Allen Collins Jr. (19 juillet 1952 23 janvier 1990) est né à Jacksonville en Floride (États Unis). Il est un des membres fondateurs du groupe de rock Lynyrd Skynyrd. Son talent unique pour jouer de la guitare et écrire des chansons a été… …   Wikipédia en Français

  • Allen Collins — Datos generales Nacimiento 19 de julio de 1952 en Jacksonville, Florida, USA Origen Estadounidense Muerte 23 de enero de 1990 (37 …   Wikipedia Español

  • Larkin I. Smith — (* 26. Juni 1944 in Poplarville, Mississippi; † 13. August 1989 bei einem Flugzeugabsturz in Mississippi) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen Januar und August 1989 vertrat er den fünften Wahlbezirk des Bundesstaates Mississippi im US… …   Deutsch Wikipedia

  • Allen Collins — Infobox musical artist Name = Allen Collins Img capt = Img size = Landscape = Background = non vocal instrumentalist Birth name = Larkin Allen Collins, Jr. Alias = Born = birth date|1952|07|19 Jacksonville, Florida, USA Died = death date and… …   Wikipedia

  • Link Larkin — Hairspray (film, 2007) Pour les articles homonymes, voir Hairspray. Hairspray Titre original Hairspray Réalisation Adam Shankman Scénario Leslie Dixon Thomas Meehan Mark O Donnell …   Wikipédia en Français

  • Mo Collins — Nombre real Maureen Aniheim Collins Nacimiento 7 de julio de 1965 (46 años) Minneapolis, Minnesota,  Estados Unidos …   Wikipedia Español

  • Corny Collins — Hairspray (film, 2007) Pour les articles homonymes, voir Hairspray. Hairspray Titre original Hairspray Réalisation Adam Shankman Scénario Leslie Dixon Thomas Meehan Mark O Donnell …   Wikipédia en Français

  • 23. Jänner — Der 23. Januar (in Österreich und Südtirol: 23. Jänner) ist der 23. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben 342 Tage (in Schaltjahren 343 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia

  • 1952 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | ► ◄◄ | ◄ | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 |… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”