Allendorf (Haiger)
Allendorf
Stadt Haiger
Wappen von Allendorf vor der Eingemeindung
Koordinaten: 50° 45′ N, 8° 11′ O50.75058.1823272Koordinaten: 50° 45′ 2″ N, 8° 10′ 56″ O
Höhe: 272 m ü. NN
Fläche: 9,37 km²
Einwohner: 2.265 (31. Dez. 2010)
Postleitzahl: 35708
Vorwahl: 02773

Allendorf ist ein Stadtteil der hessischen Stadt Haiger im Lahn-Dill-Kreis. Es befindet sich ca. 2 km westlich von Haiger.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Allendorf wurde erstmals am 12. März 1362 urkundlich erwähnt und lag seit jeher an einem der wichtigsten Handelswege Deutschlands (Frankfurt–Siegen–Köln). Der Ort wurde aufgrund seiner geografischen Lage etwa 300 Höhenmeter unterhalb der Kalteiche zu einer sogenannten Relais-Station für den Post- und Fuhrverkehr. Aus dieser Situation heraus entwickelte sich eine Vielzahl von Gaststätten. Doch nicht nur Durchgangsverkehr prägte die Gemeinde, auch die Landwirtschaft hatte großen Einfluss auf die Geschichte des Ortsteils.

Aufgrund der Industrialisierung im späten 19. Jahrhundert siedelten sich kleine Handwerksunternehmen und Industriebetriebe an. Ein Großteil der Einwohner arbeitete damals in Kohlebergwerken, deren Entfernung bis in das Siegerland reichte.

Landschaft

Charakteristisch für Allendorf ist der den Ortsteil umgebende Wald. Durch die Gemeinde fließt der Fluss „Wetterbach“, dessen Volumen vor allem bei der Schneeschmelze stark ansteigt und schnell zu kleinen Überschwemmungen führt. In der Vergangenheit floss auch die Wupper durch das Dorf, heute durchfließt sie den Ort nur noch unterirdisch. Mit Ausnahme der Westseite ist Allendorf von Bergen umgeben.

Wappen

Das Wappen von Allendorf zeigt einen gelben Kreis auf blauem Grund, in dessen Mitte sich ein springender Hirsch befindet, welcher von drei Eicheln umgeben ist.

Wirtschaft

In Allendorf siedelten sich in den letzten Jahren einige kleinere und mittelständische Unternehmen an. Dazu gehören unter anderem eine Baufirma, ein Autohaus, mehrere kleine Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe und Gaststätten. An der nahegelegenen Kalteiche (579,3 m ü. NN), deren Häuser von jeher zu Allendorf zählen, befinden sich außerdem aufgrund der Nähe zur Autobahn im Industriegebiet „Herrenrain“ eine Tankstelle, eine große Spedition (Schenker AG), ein Autohof und eine Scania-Vertretung. Das vor einigen Jahren erschlossene Gewerbe- und Industriegebiet „Haiger-Kalteiche“ gehört zur Gemarkung Haigerseelbach.

Prägend für Allendorf war in der Vergangenheit die Landwirtschaft. Aber auch heute sind trotz starker Veränderungen noch einige Rinder-,Schaf- und Pferdehalter im Dorfbild vertreten und sorgen im Nebenerwerb dafür, dass in Allendorf, wie nur noch in wenigen Orten des alten Dillkreises weite Flächen noch landwirtschaftlich genutzt werden.

Gesellschaftliches Leben

Das Leben der Allendorfer ist geprägt durch ein reges Vereinsleben. Die meisten der Ur-Allendorfer engagieren sich in einem der zahlreichen Vereine. Es existieren eine Feuerwehr, ein Männergesangsverein, ein Sportverein, ein Naturschutzverein, Traktorenfreunde, ein Motorsportverein, ein Tennisverein, ein Angelsportverein und ein Brieftaubenzuchtverein.

Besonderheiten

Erwähnenswert ist das Backen von runden Neujahrsscheiben (im Allendorfer Dialekt „Naujohrn“ genannt). Diese werden traditionell in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr gebacken und bestehen in der Regel aus Roggenmehl, Salz, Pfeffer, getrockneten Gewürznelken und Wasser, wobei durchaus auch andere Teigsorten verwendet werden können. Der Teig wird in speziellen Eisen über offenem Feuer gebacken. Als besondere Spezialität gelten in diesem Zusammenhang die Fispeln. Bei ihnen wird der Teig mit gepökeltem Fleisch gefüllt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allendorf — ist der Name folgender Gemeinden in Deutschland: Allendorf (Rhein Lahn Kreis), Gemeinde im Rhein Lahn Kreis, Rheinland Pfalz Allendorf (Eder), Gemeinde im Landkreis Waldeck Frankenberg, Hessen Allendorf (Lumda), Stadt im Landkreis Gießen, Hessen… …   Deutsch Wikipedia

  • Haiger — Haiger …   Wikipédia en Français

  • Haiger — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Haiger — Infobox Ort in Deutschland Art = Stadt Wappen = Wappen Haiger.png lat deg = 50 |lat min = 44 |lat sec = 32 lon deg = 08 |lon min = 12 |lon sec = 14 Lageplan = Lahn Dill Kreis Haiger.png Bundesland = Hessen Regierungsbezirk = Gießen Landkreis =… …   Wikipedia

  • Bahnstrecke Betzdorf–Haiger — Die Hellertalbahn Kursbuchstrecke (DB): 462 Streckennummer: 2651 Streckenlänge: Betzdorf–Haiger: 36,4 km Verlauf …   Deutsch Wikipedia

  • Weidelbach (Haiger) — Steinbach Stadt Haiger Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Oberroßbach (Haiger) — Oberroßbach Stadt Haiger Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Rodenbach (Haiger) — Rodenbach Stadt Haiger Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Seelbach (Haiger) — Seelbach Stadt Haiger Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Flammersbach (Haiger) — Flammersbach Stadt Haiger Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”