Allerheiligenkirche (Basel)

Die Allerheiligenkirche ist eine römisch-katholische Kirche in der Schweizer Stadt Basel. Sie befindet sich im Neubad-Quartier im Stadtteil Bachletten und ist dem Allerheiligenfest geweiht.

Die Kirche wurde ab 1947 vom Architekten Hermann Baur erbaut, nachdem dieser einen ausgeschriebenen Wettbewerb für eine Pfarreikirche und ein Pfarrhaus im Neubad-Quartier gewonnen hatte. 1950 wurde der Grundstein für den Kirchenbau gelegt, das Gotteshaus ist weitgehend mit Beton als gestaltendem Element einschiffig ausgeführt. Im Innenraum fallen gemeisselte Elemente auf. Die Fensterkonstruktion Baurs mit vorgefertigten Bauelementen aus Beton im oberen Bereich des Kirchenschiffes ist blendfrei. Sie gilt als aussergewöhnlich und wurde in ähnlicher Form später von anderen Architekten aufgenommen [1]. Der Altar aus Stein wurde von Albert Schilling mit Reliefverzierungen auf allen vier Seiten erschaffen, abgebildet sind unter anderem eine Abendmahlszene und ein siebenarmiger Leuchter. Das Tabernakel am Ende des Chorraumes wurde von Alexander Schaffner ausgeführt. Eine aus schwarzem und weissem Marmor bestehende Skulptur stammt ebenfalls von Schilling und war in ihrer Darstellung Mariens anfangs umstritten. Einige Glasfenster in leuchtenden Grundfarben wurden von dem französischen Maler Alfred Manessier geschaffen. Der Taufstein aus Marmor wurde von Hans Arp geschaffen, das Deckenfresko von Ferdinand Gehr [2].

Nach Mitteilung der Stadt Basel vom 5. März 1996 wurde das Gebäude nach Abstimmung mit dem Eigentümer und aufgrund eines städtischen Gesetzes vom Dezember 1994 in die Denkmalliste der Stadt aufgenommen [3].

Neben der katholischen Quartiergemeinde hält auch die slowakische und die philippinische Gemeinde Gottesdienste in der Kirche ab.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Fenster der Allerheiligenkirche auf bauforschungonline.ch
  2. Allerheiligenkirche auf Basel Tourismus
  3. Mitteilung zur Aufnahme in die Denkmalliste vom 5. März 1996 auf Seiten der Stadt Basel

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allerheiligenkirche — Nach dem Hochfest Allerheiligen sind folgende Kirchen und Kapellen benannt: Inhaltsverzeichnis 1 Deutschland 2 Griechenland 3 Italien 4 Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Basel-Bachletten — Bachletten Quartier von Basel Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Synagoge Basel — Basler Synagoge Die Basler Synagoge ist das Zentrum der Juden der Schweizer Stadt Basel. Die zwei golden schimmernden Kuppelspitzen der Synagoge betonen einen orientalischen Akzent und sind eine markante Erscheinung im Basler Strassenbild.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Sakralbauten in Basel — Basler Münster In dieser Liste werden die sakralen (kirchlichen) Bauten der Stadt Basel, der Kantone Basel Stadt und Basel Landschaft aufgelistet. Daneben finden hier die mit der Basler Geschichte und mit Basel verbunden kirchlichen Bauten der… …   Deutsch Wikipedia

  • Lukaskirche (Basel) — Die Lukaskirche beziehungsweise das Zwinglihaus ist eine evangelisch reformierte Kirche in der Schweizer Stadt Basel. Sie befindet sich im Stadtteil Gundeldingen und stammt aus den 1920er Jahren. Sie ist dem Evangelisten Lukas geweiht und gehört… …   Deutsch Wikipedia

  • St. Alban-Kirche (Basel) — Die St. Alban Kirche (auf Baseldeutsch Dalbekirche genannt) ist eine evangelisch reformierte Kirche in der Schweizer Stadt Basel. Sie befindet sich im Stadtteil St. Alban. Sie ist dem Alban von Mainz oder Alban von England geweiht und gehörte… …   Deutsch Wikipedia

  • Allerheiligenkapelle — Nach dem Hochfest Allerheiligen sind folgende Kirchen und Kapellen benannt: Deutschland Allerheiligenkirche in Bad Säckingen Allerheiligenkirche in Erfurt Allerheiligenkapelle in Frankfurt am Main Allerheiligenkirche in Frankfurt am Main… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Basler Sakralbauten — Basler Münster In dieser Liste werden die sakralen (kirchlichen) Bauten der Stadt Basel, der Kantone Basel Stadt und Basel Landschaft aufgelistet. Daneben finden hier die mit der Basler Geschichte und mit Basel verbunden kirchlichen Bauten der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bachletten — Quartier von Basel Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Baur — Coop Verwaltungsgebäude in Basel Innenraum der Don Bosco Ki …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”