Alles für die Frau (Zeitschrift)
Alles für die Frau
Alles für die Frau
Beschreibung Frauenzeitschrift, nationale Verbreitung
Sprache deutsch
Verlag Bauer Verlagsgruppe
Erscheinungsweise wöchentlich am Freitag
Auflage
(IVW Q1/2008)
309.537 Exemplare
Chefredakteur Imme Schröder
Herausgeber Heinrich Bauer Zeitschriften Verlag KG
Weblink Homepage des Magazins

Alles für die Frau ist eine wöchentlich am Freitag erscheinende Frauenzeitschrift, die von der Bauer Verlagsgruppe herausgegeben wird. Redaktionssitz ist Hamburg, Auslieferungsstart war der 6. November 2004, Chefredakteurin ist Imme Schröder.

Inhalt und Schwerpunkte

Das Themenspektrum reicht von Mode, Schönheit und gute Gesundheit über Wohnideen und Reisen bis hin zu Rezepten. Außerdem hat jede Ausgabe einen sechs-seitigen Ratgeberteil mit Informationen Bereichen des täglichen Lebens.

Auflage und Verbreitung

Alles für die Frau erreicht eine verkaufte Auflage von 309.537 (Stand: 1/2008, Quelle: IVW) und erreicht damit rund 760.000 Leser.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jahrbuch für die geistige Bewegung — Titelseite des ersten Jahrbuchs für die geistige Bewegung, Berlin 1910 Das Jahrbuch für die geistige Bewegung ist eine Zeitschrift, deren drei Bände in den Jahren 1910 bis 1912 von Friedrich Wolters und Friedrich Gundolf, beide Mitglieder des… …   Deutsch Wikipedia

  • Artikel 102 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland — Weltkarte des Todesstrafen Status aller Länder Blau: Todesstrafe ohne Ausnahme abgeschafft. Hellblau: Todesstrafe im Kriegsrecht. Khaki: Seit mindestens 10 Jahren keine Anwendung. Orange: Anwendung nur gegen Erwachsene …   Deutsch Wikipedia

  • Karfreitagsfürbitte für die Juden — Oremus et pro perfidis Judæis im Nouveau Paroissien Romain von 1924 Die Karfreitagsfürbitte für die Juden ist eine der Großen Fürbitten in der Karfreitagsliturgie nach dem römischen Ritus, den die römischen Katholiken, Altkatholiken und manche …   Deutsch Wikipedia

  • Lahore Ahmadiyya-Bewegung für die Verbreitung des Islam — Wilmersdorfer Moschee, seit 1925 Zentrale der „Lahore Ahmadiyya Bewegung“ in Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Die eingemauerte Frau — oder auch von einem übelen wîbe ist eine in mittelhochdeutsch abgefasste Reimpaarerzählung des Strickers aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Die genaue Entstehungszeit kann aus der heutigen Zeit nicht mehr nachvollzogen werden.[1] Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Christliche Gemeinde — Johan O. Smith, Begründer der Smiths Freunde Die Christliche Gemeinde (DCG), gelegentlich Smiths Freunde genannt (sie wird im deutschsprachigen Raum auch als Norweger Gemeinde oder Norwegerbewegung bezeichnet), ist eine weltweite christliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Unvollendeten — ist ein 2003 im Carl Hanser Verlag erschienener Roman von Reinhard Jirgl (Taschenbuchausgabe 2007 bei dtv). Er erzählt die Geschichte dreier Generationen einer sudetendeutschen Familie, die im Sommer 1945 aus Komotau vertrieben wird, zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Die unendliche Geschichte — ist der Titel eines erstmals 1979 im K. Thienemanns Verlag erschienenen Romans von Michael Ende. Das Werk ist ein zugleich märchenhafter, phantastischer und romantischer Bildungsroman[1] und gehört inzwischen zu den neuen Klassikern der Kinder… …   Deutsch Wikipedia

  • Die ärzte — in Köln 1998 Gründung 1982 Auflösung 1989 Wiedervereinigung 1993 Genre Punk, Rock …   Deutsch Wikipedia

  • Die Ritter der Tafelrunde (Christoph Hein) — Die Ritter der Tafelrunde ist ein anachronistisches Ideendrama[1] in drei Akten von Christoph Hein, das in der Halle der Artusburg spielt. Die Komödie wurde am 12. April 1989 im Staatsschauspiel Dresden unter der Regie von Klaus Dieter Kirst… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”