Allessa
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung Erklärung der Daten
Alben
Samstag Nacht
  AT 46 27.07.2007 (… Wo.)

Allessa (* 2. Jänner 1979 in Graz) ist eine österreichische Schlagersängerin.

Sie wuchs bei ihrer Mutter in Raaba auf. Nach dem Besuch der Allgemeinbildenden höheren Schule und ihrer Matura nahm sie 2004 an der Universität Wien ein Studium der Psychologie auf.

Ihre musikalische Karriere begann sie 1998 in der von ihr gegründeten Girlgroup C-Bra, mit der sie drei Hits in den österreichischen Charts landen konnte. Nach der Auflösung der Formation wurde sie Sängerin der erfolgreichen Popband Rapublic, die mit Coverversionen italienischer Klassiker zweimal in den Top Ten ihres Heimatlandes stand, welche auch Goldstatus erreichte. Als sich auch diese Band auflöste, übersiedelte Allessa für ein Jahr nach Spanien, wo sie sich als DJane und Livesängerin verdingte. Nach ihrer Rückkehr nach Österreich tourte sie mehrere Jahre als Sängerin bekannter Live-Cover-Bands.

Im Sommer 2006 erhielt sie bei Sony BMG Austria einen Plattenvertrag und begann an der Arbeit an ihrem Soloalbum, das im Juli 2007 in Österreich auf den Markt kam. Im Februar 2008 erreichte sie mit ihrer Single Der Himmel weint heute Nacht in Deutschland Platz 17 der offiziellen Schlagerairplaycharts.

Diskografie

Alben
  • 2007: Samstag Nacht

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dellee — Frank Allessa Dellé Dellé (* 12. März 1970 in Berlin Lichterfelde), bürgerlich Frank Allessa Dellé alias Eased ist ein deutscher Reggae Musiker und einer der drei Frontmänner der Band Seeed. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Eased — Frank Allessa Dellé Dellé (* 12. März 1970 in Berlin Lichterfelde), bürgerlich Frank Allessa Dellé alias Eased ist ein deutscher Reggae Musiker und einer der drei Frontmänner der Band Seeed. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Anilinfabrik K. Oehler — Das Teerfarbenwerk Oehler war ein von den Chemikern Dr. Ernst Sell und Karl Gottlieb Reinhard Oehler im Jahre 1842 in Offenbach am Main gegründeter chemischer Betrieb zur Farbendestillation aus dem Rohstoff Teer. Das Farbenwerk war der erste… …   Deutsch Wikipedia

  • Farbenfabrik Oehler — Das Teerfarbenwerk Oehler war ein von den Chemikern Dr. Ernst Sell und Karl Gottlieb Reinhard Oehler im Jahre 1842 in Offenbach am Main gegründeter chemischer Betrieb zur Farbendestillation aus dem Rohstoff Teer. Das Farbenwerk war der erste… …   Deutsch Wikipedia

  • Cassella AG — Die Cassella Farbwerke Mainkur Aktiengesellschaft war ein deutsches Chemie und Pharmaunternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main. Es hatte seinen Ursprung in einem 1798 von Leopold Cassella in der Frankfurter Judengasse gegründeten… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/All — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Marco Kloss — Chartplatzierungen Erklärung der Daten Singles Du hast gewärmt wie alter Whiskey DE: 87 – 08.08.2008 – 1 Wo. Marco Kloss (* 25. Dezember 1973 in Marl) ist ein deutscher Schlagersänger. Biografie Marco Kloss begann 1990 seine Karriere als Sänger,… …   Deutsch Wikipedia

  • Teerfarbenwerk Oehler — Das Teerfarbenwerk Oehler war ein von den Chemikern Dr. Ernst Sell und Karl Gottlieb Reinhard Oehler im Jahre 1842 in Offenbach am Main gegründeter chemischer Betrieb zur Farbendestillation aus dem Rohstoff Teer. Das Farbenwerk war der erste… …   Deutsch Wikipedia

  • SV Roßbach/Wied — Football club infobox clubname = SV Roßbach/Wied fullname = Sport Verein Roßbach e.V. 1968 nickname = Roßbach founded = 1968 ground = Sportplatz in der Au capacity = 2.000 chairman = Jürgen Becker manager = Stefan Krämer league = Oberliga Südwest …   Wikipedia

  • Harvie Swartz — Harvie S (born Harvie Swartz, December 6, 1948) is an American jazz double bassist.S learned piano as a child and did not begin playing bass until 1967, when he was nineteen years old. [Scott Yanow, [http://www.allmusic.com/cg/amg.dll?p=amg… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”