Allgemeine SS

Allgemeine SS, auch Allgemeine-SS, Schwarze SS oder Heimat-SS, war seit Herbst 1934 die offizielle Bezeichnung jenes Teils der Schutzstaffel, der seinen Dienst in dieser Organisation ehrenamtlich, das heißt freiwillig und unentgeltlich versah. Die hauptberuflichen SS-Führer in der Allgemeinen SS, die einem der SS-Hauptämter angehörten, waren 1940 der Waffen-SS überstellt worden.

Inhaltsverzeichnis

Namensbedeutung

Der Term "Allgemeine SS" wurde eingeführt, um die unbewaffnete SS von den bewaffneten Tochterorganisationen zu unterscheiden. Die Allgemeine SS war zum einem dem Kommandoamt der Allgemeinen SS des SS-Führungshauptamtes und zum anderen dem SS-Hauptamt zugeordnet.

Die Bezeichnung "Schwarze SS" wurde von der schwarzen SS-Uniform abgeleitet, als sich die bewaffneten SS-Verbände, namentlich die SS-Verfügungstruppe und die SS-Totenkopfverbände, begannen, die schwarzen Uniformen abzulegen. An deren Stelle führte die Verfügungstruppe erst erd- und später feldgraue Uniformen nach dem Vorbild der Wehrmacht ein, die jedoch wie die schwarze SS-Uniform geschnitten war. In den SS-Totenkopfverbänden wurde dagegen eine erdbraune Uniform eingeführt.

Verwendung und Aufgaben im Zweiten Weltkrieg

Ab März 1938 wurde es den SS-Führern der Allgemeinen SS gestattet, die aktuellen Uniformen der Waffen-SS zu tragen. Auf diesen wurden bis 1945 beidseitig die schmalen Schulterschnüre der Allgemeinen SS getragen. Mit Ausbruch des Zweiten Weltkrieges wurden die Mitglieder der Allgemeinen SS überwiegend in die Wehrmacht einberufen und leisteten dort ihren Kriegsdienst ab. Nur ein geringer Teil von ihnen wurde in der Waffen-SS eingesetzt.

Ab 1940 wurde innerhalb der Allgemeinen SS eine Gliederung geschaffen, die sich Germanische SS nannte. Dieser gehörten SS-ähnliche Organisationen in den Niederlanden, Belgien und den skandinavischen Ländern Dänemark und Norwegen an. Ihre Mitglieder wurden überwiegend in der Waffen-SS eingesetzt.

Mit der Aufstellung des Volksturms (Oktober 1944) wurden auch die bis dahin nicht kriegsverwendeten Mitglieder der Allgemeinen SS mit einbezogen. Im Kampfeinsatz trugen sie ihre schwarze SS-Uniform und veraltete schwarz lackierte Stahlhelme (M1916). Zu diesen trugen sie eine Armbinde mit der Aufschrift "Deutscher Volkssturm", die über der Hakenkreuz-Armbinde angebracht wurde.

Siehe auch

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allgemeine SS — L’Allgemeine SS (« SS universelle ») a été créée à l automne 1934 pour regrouper les membres de la Schutzstaffel (SS), des Waffen SS et de la SS Totenkopfverbände. Début 1939, des unités semblables à la SS ont été créées dans les pays… …   Wikipédia en Français

  • Allgemeine-SS — Allgemeine SS, обычные подразделения войск СС, формировавшиеся на постоянной основе либо временно, строевые либо резервные. В отличие от войск СС (Waffen SS), они, как правило, не имели собственных знаков отличия, штандартов и названий.… …   Википедия

  • Allgemeine SS — The Allgemeine SS (German for General SS , literally Universal SS ) was the biggest SS branch in terms of members. It was established in the autumn of 1934 to distinguish certain SS members from the Waffen SS.Starting in 1939 units similar to the …   Wikipedia

  • Allgemeine-SS — 52° 30′ 26″ N 13° 22′ 57″ E / 52.50722222, 13.3825 L’Allgemein …   Wikipédia en Français

  • SS Heimwehr Danzig — was an SS unit established in the free city of Danzig (today Gdańsk, Poland) before the Second World War. It fought with the German army against the Polish Army during the invasion of Poland. After this it became part of the 3rd SS Division… …   Wikipedia

  • SS and Police Leader — ( de. SS und Polizeiführer) was a title for senior Nazi officials that commanded large units of the SS during and prior to World War II. The office of SS and Police Leader was one of the most powerful postings in Nazi Germany. Fact|date=March… …   Wikipedia

  • SS uniform — refers to the various uniforms worn by the units and departments of the Schutzstaffel (SS) between 1925 and 1945. Because they are strongly associated with Nazi Germany and the Second World War, some of these designs are considered among the most …   Wikipedia

  • SS-Totenkopfverbande — SS Totenkopfverbände Insigne de la 3e SS Panzer Division Totenkopf Les SS Totenkopfverbände (SS TV) (formations à tête de mort ou à crâne humain) sont des unités composées des gardes nazis en charge des camps de concentration de l Allemagne… …   Wikipédia en Français

  • Ss-totenkopfverbände — Insigne de la 3e SS Panzer Division Totenkopf Les SS Totenkopfverbände (SS TV) (formations à tête de mort ou à crâne humain) sont des unités composées des gardes nazis en charge des camps de concentration de l Allemagne pendant la Seconde Guerre… …   Wikipédia en Français

  • SS-Standarte Kurt Eggers — SS Kriegsberichter Kompanie SS Kriegsberichter Abteilung SS Standarte Kurt Eggers The SS Standarte Kurt Eggers was a German Waffen SS war correspondent formation which reported on the actions of all Waffen SS combat formations, seeing action in… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”