Allgemeine Semantik

Alfred Habdank Scarbeck Korzybski (* 3. Juli 1879 als Alfred Władysław Augustyn Korzybski in Warschau, Polen; † 1. März 1950 in Lakeville, Connecticut, USA) war ein polnisch-amerikanischer Ingenieur und Linguist. Er entwickelte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts die „Allgemeine Semantik“.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Alfred Korzybski

Korzybski stammt aus einer adligen polnischen Familie und wuchs in der Nähe von Warschau auf. Er studierte Ingenieurwissenschaft an der Universität Warschau. Im Dezember 1915 kam er nach Amerika. 1920 schrieb er sein erstes Buch „Manhood of Humanity“. 1933 vollendete er sein zweites Buch „Science and Sanity – An Introduction to Non-Aristotelian Systems and General Semantics“. 1938 gründete er in Lakeville, Connecticut das „Institut für Allgemeine Semantik“ (IGS), das sich inzwischen in Fort Worth, Texas befindet. Er dozierte in Harvard. Einer seiner Schüler war William S. Burroughs.

Allgemeine Semantik

Es ist Korzybskis Hauptverdienst, eine philosophische Richtung geschaffen zu haben, die er „ Allgemeine Semantik“ nennt, nicht zu verwechseln mit Semantik, mit der sie nach Korzybskis eigener Aussage nur wenig zu tun hat. Ihre Hauptprinzipien sind in „Science and Sanity“ dargestellt.

Bekanntestes Zitat hieraus ist „Die Landkarte ist nicht das Gelände“. Korzybski zeigt, dass der Mensch in zwei Welten lebt: der Welt der Sprache und der Symbole und in der realen Welt. Die Sprache ist die Landkarte der Wirklichkeit. Er zeigt, dass das menschliche Gehirn fähig ist, allein auf die Landkarte zu reagieren und das dargestellte Gelände (im Extrem) vollständig zu vergessen. Korzybskis Bücher haben keine große Verbreitung gefunden, aber er hat viele Wissenschaftler angeregt, sich mit den beschriebenen Phänomenen genauer zu befassen.

Am bekanntesten wurden „Die Tyrannei der Worte“ von Stuart Chase, S.I. Hayakawas „Semantik – Sprache im Denken und Handeln“ sowie Anatol Rapoports Buch „Operational Philosophy“.

Die allgemeine Semantik wurde auch in den Null-A-Büchern von A. E. van Vogt beschrieben und als Hauptthema umgesetzt.

Wirkung

Korzybskis Arbeit beeinflusste die Pädagogik, Gestalttherapie, Rational Emotive Therapie, das NLP (Neurolinguistische Programmierung) und L. Ron Hubbards Scientology.

Werke

  • Manhood of Humanity, Alfred Korzybski, forward by Edward Kasner, notes by M. Kendig, Institute of General Semantics, 1950, ISBN 0-937298-00-X
  • Science and Sanity An Introduction to Non-Aristotelian Systems and General Semantics, Alfred Korzybski, Preface by Robert P. Pula, Institute of General Semantics, 1994, ISBN 0-937298-01-8
  • Alfred Korzybski: Collected Writings 1920-1950, Institute of General Semantics, 1990, ISBN 0-685-40616-4

Sekundärliteratur

  • S.I. Hayakawa: Semantik. Sprache im Denken u. Handeln. Verlag Darmstädter Blätter, Darmstadt 1987, ISBN 3-87139-027-5
  • S.I. Hayakawa (Hrsg.): Wort und Wirklichkeit. Beiträge zur Allgemeinen Semantik. Verlag Darmstädter Blätter, Darmstadt 1987.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Semantik — (griechisch σημαίνειν sēmainein ‚bezeichnen‘), auch Bedeutungslehre, nennt man die Theorie oder Wissenschaft von der Bedeutung der Zeichen. Zeichen können in diesem Fall Wörter, Phrasen oder Symbole sein. Die Semantik beschäftigt sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Semantik: Bedeutungen von Wörtern und Sätzen —   Der Begriff der Semantik ist relativ jung. Er wurde erst am Ende des 19. Jahrhunderts aus dem griechischen Wort sêma für »Zeichen«, »Merkmal« gebildet und dient als allgemeine Bezeichnung für Untersuchungen der Bedeutung sprachlicher Ausdrücke …   Universal-Lexikon

  • Allgemeine Linguistik — Die Allgemeine Linguistik (auch: Allgemeine Sprachwissenschaft) ist eine der großen Hauptdisziplinen der Sprachwissenschaft. Sie grenzt sich einerseits von der Angewandten Sprachwissenschaft und andererseits von der Historischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Allgemeine Sprachwissenschaft — Die Allgemeine Linguistik (auch Synchrone Linguistik bzw. Allgemeine Sprachwissenschaft genannt) ist als Teildisziplin der Sprachwissenschaft die wissenschaftliche Untersuchung der systemischen Eigenschaften von natürlicher Sprache.… …   Deutsch Wikipedia

  • Interpretative Semantik — Die Interpretative Semantik ist Kern der semantischen Theorie, die 1963 von dem Linguisten Jerrold Katz und dem Kognitionswissenschaftler Jerry Fodor publiziert wurde, um zu erklären, mit welchem Regelapparat ein Sprecher korrekte Sätze bildet… …   Deutsch Wikipedia

  • Semantisch — Semantik (gr. σημαίνειν sēmainein „bezeichnen“), auch Bedeutungslehre, nennt man die Theorie oder Wissenschaft von der Bedeutung der (sprachlichen) Zeichen. Inhaltsverzeichnis 1 Semasiologie und Onomasiologie 2 Die Semantik von Zeichensystemen… …   Deutsch Wikipedia

  • Korzybski — Alfred Habdank Scarbeck Korzybski (* 3. Juli 1879 als Alfred Władysław Augustyn Korzybski in Warschau, Polen; † 1. März 1950 in Lakeville, Connecticut, USA) war ein polnisch amerikanischer Ingenieur und Linguist. Er entwickelte in der ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Linguist — Sprachwissenschaft, auch Linguistik, ist ein Sammelbegriff für alle Wissenschaften, die in irgendeiner Form Sprache untersuchen. Sie wird von manchen als ein Teilgebiet der Semiotik (der Lehre von den Zeichen) angesehen und lässt sich in die… …   Deutsch Wikipedia

  • Linguistik — Sprachwissenschaft, auch Linguistik, ist ein Sammelbegriff für alle Wissenschaften, die in irgendeiner Form Sprache untersuchen. Sie wird von manchen als ein Teilgebiet der Semiotik (der Lehre von den Zeichen) angesehen und lässt sich in die… …   Deutsch Wikipedia

  • Linguistisch — Sprachwissenschaft, auch Linguistik, ist ein Sammelbegriff für alle Wissenschaften, die in irgendeiner Form Sprache untersuchen. Sie wird von manchen als ein Teilgebiet der Semiotik (der Lehre von den Zeichen) angesehen und lässt sich in die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”