Allgemeine Zeitung des Judenthums

Die Allgemeine Zeitung des Judentums (bis Mai 1903 Allgemeine Zeitung des Judenthums) war eine deutsche jüdische Zeitung, die von 1837 bis 1922 erschien. Ihr Untertitel lautete „Ein unpartheiisches Organ für alles jüdische Interesse in Betreff von Politik, Religion, Literatur, Geschichte, Sprachkunde und Belletristik“.

Die Zeitung wurde 1837 von dem Rabbiner Ludwig Philippson in Leipzig gegründet, der sie bis zu seinem Tod im Jahr 1889 herausgab. 1890 bis 1909 wurde die Zeitung von Gustav Karpeles herausgegeben, 1909 bis 1919 von Ludwig Geiger.

Die letzte Nummer der Zeitung erschien am 28. April 1922, danach ging sie in der „CV-Zeitung“ des Central-Vereins deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens auf.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allgemeine Zeitung des Judenthums — Allgemeine Zeitung des Judenthums …   Википедия

  • Allgemeine Zeitung des Judentums — Die Allgemeine Zeitung des Judentums (AZJ), bis Mai 1903 Allgemeine Zeitung des Judenthums, war eine deutsche jüdische Zeitung, die vom 2. Mai 1837 bis 1922 erschien. Ihr Untertitel lautete „Ein unpartheiisches Organ für alles jüdische Interesse… …   Deutsch Wikipedia

  • Allgemeine Jüdische Wochenzeitung — Jüdische Allgemeine Beschreibung deutsche Wochenzeitung Verlag Jüdische Presse gGmbH Erstausgabe 1946 Erscheinungsweise …   Deutsch Wikipedia

  • Jüdische Allgemeine — Beschreibung deutsche Wochenzeitung V …   Deutsch Wikipedia

  • Zeitungen u. Zeitschriften — Zeitungen u. Zeitschriften, literarische Erzeugnisse, welche an bestimmten Orten u. zu bestimmten Zeiten erscheinend, Nachrichten über Gegenstände bringen od. Fragen erörtern, welche gerade nur für die Zeit Interesse haben. Während das Wort… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Louis-Stern-Affäre — Die Louis Stern Affäre war der Konflikt um die Verurteilung des jüdischen Geschäftsmannes Louis Stern aus New York. Stern weilte im Juli 1895 mit Ehefrau Lisette, geborene Strupp, und Sohn Louis jun. in Bad Kissingen zur Kur und wurde dort wegen… …   Deutsch Wikipedia

  • Duell Vering-Salomon — Das Duell Vering–Salomon wurde von den Studenten Carl Vering und Eduard Salomon am 6. Februar 1890 bei Freiburg im Breisgau ausgetragen. Mit dem für Salomon tödlichen Ausgang waren die Albert Ludwigs Universität und die badischen Gerichte und… …   Deutsch Wikipedia

  • Israelitische Religionsgemeinschaft — Der Davidstern (hebräisch magen david = Schild Davids) gilt als das neuzeitliche Symbol des Judentums und des jüdischen Volkes Unter Judentum versteht man die Gesamtheit aus Kultur, Geschichte, Religion und Tradition des sich selbst als Volk… …   Deutsch Wikipedia

  • Jenny (Roman) — Fanny Lewald Jenny ist ein Roman von Fanny Lewald, 1843 vom Brockhaus Verlag in Leipzig erstveröffentlicht. Er gilt als einer der bedeutendsten und frühesten „Frauenromane“ des 19. Jahrhunderts in deutscher Sprache,[1] vergleichbar mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Judentum (Religion) — Der Davidstern (hebräisch magen david = Schild Davids) gilt als das neuzeitliche Symbol des Judentums und des jüdischen Volkes Unter Judentum versteht man die Gesamtheit aus Kultur, Geschichte, Religion und Tradition des sich selbst als Volk… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”