Allgemeiner Behindertenverband in Deutschland

Der Allgemeine Behindertenverband in Deutschland e.V. (ABiD e.V.) ist ein parteilich, religiös, ethnisch und weltanschaulich unabhängiger Selbsthilfeverband, mit dem Zweck der Förderung der Selbstbestimmung und Hilfe für Behinderte sowie die öffentliche und politische Vertretung von Menschen mit Behinderungen und Betroffenen.

Der Verband ist ein Zusammenschluss behinderter Menschen, ihrer Angehörigen und Freunde, unabhängig von der Art der Behinderung. Er besteht aus einem Bundesverband mit Sitz in Berlin und mehreren Landesverbänden, welche sich wiederum in Ortsverbände aufteilen. Ordentliches Mitglied kann jede natürliche oder juristische Person werden.

Schirmherrin des Allgemeinen Behindertenverband ist Dr. Sabine Bergmann-Pohl (Bundesministerin a.D.) und Vorsitzender ist seit Oktober 2006 Dr. Detlef Eckert.

Der Allgemeiner Behindertenverband ist Mitglied im Deutschen Behindertenrat (DBR), dem Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband (DPWV), der Nationale Koordinierungsstelle "Tourismus für Alle" e.V. (NatKo), dem Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge (DV) und bei Very Special Arts (VSA).

Der Verband wurde 1990, noch zu DDR-Zeiten gegründet und später umbenannt. Er ist Gründungsmitglied des Deutschen Behindertenrates (DBR) und hat an den Entwürfen für das Antidiskriminierungsgesetz (ADG - jetzt AGG) mitgearbeitet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Behindertenorganisationen — verstehen sich als verantwortlich für die Interessen der behinderten und chronisch kranken Menschen im Sinne der Selbstorganisation. Ohne die behinderten Menschen zu Rate zu ziehen, ist keine gute Behindertenpolitik möglich. Da natürlich schon… …   Deutsch Wikipedia

  • Behindertenorganisation — Behindertenorganisationen verstehen sich als verantwortlich für die Interessen der behinderten und chronisch kranken Menschen im Sinne der Selbstorganisation. Ohne die behinderten Menschen zu Rate zu ziehen, ist keine gute Behindertenpolitik… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Behindertenrat — Der Deutsche Behindertenrat (DBR) ist ein Aktionsbündnis von Verbänden chronisch kranker und behinderter Menschen in Deutschland. Er versteht sich als eine Plattform gemeinsamen Handelns und des Erfahrungsaustauschs. Der Deutsche Behindertenrat… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwerbehindertenvertretung — Eine Schwerbehindertenvertretung (SchwbV) nach deutschem Recht hat die Aufgabe, die besonderen Interessen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Beschäftigter in Betrieben und Dienststellen wahrzunehmen. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Spendenrat — Der Deutsche Spendenrat ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Berlin und versteht sich als Dachverband Spenden sammelnder gemeinnütziger Organisationen. Ihm gehören private und kirchliche Vereinigungen aus den Tätigkeitsbereichen der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”