Allheit

Allheit (Universitas, Totalität) gehört in der Kategorienlehre des Philosophen Immanuel Kant zu den reinen Verstandesbegriffen, d. h. zu den Elementen des Verstandes, welche dem Menschen bereits a priori, also unabhängig von der sinnlichen Erfahrung gegeben sind. Allheit wird wie Einheit und Vielheit den Kategorien der Quantität zugeordnet und entspricht den Einzelnen Urteilen (Urteil hier im Sinn von 'Aussage über die Wirklichkeit') in der Form "Ein S ist P", also z. B. "Immanuel Kant ist ein Philosoph".[1][2]

Siehe auch

Transzendentale Analytik

Einzelnachweise

  1. Immanuel Kant: Kritik der reinen Vernunft. Stuttgart 1966 ISBN 3-15-006461-9
  2. dtv-Atlas zur Philosophie, München 1991, S. 136ff ISBN 3-423-03229-4

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allheit — Allheit, so v.w. Totalität …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Allheit — Allheit,die:⇨Gesamtheit(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Allheit — Ạll|heit 〈f. 20; unz.〉 1. Gesamtheit 2. Weltweite * * * Ạll|heit, die; , en (Philos.): Gesamtheit, Totalität. * * * Ạll|heit, die; (Philos.): Gesamtheit, Totalität …   Universal-Lexikon

  • Allheit — Ạll|heit (Philosophie) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Limitation (Philosophie) — Die tranzendentale Analytik ist der erste Teil der unter dem Begriff „transzendentale Logik“ dargestellten Theorie über die Prinzipien des Denkens in der Kritik der reinen Vernunft von Immanuel Kant. Ihr geht die transzendentale Ästhetik als… …   Deutsch Wikipedia

  • Transzendentale Analytik — Die transzendentale Analytik ist der erste Teil der unter dem Begriff „transzendentale Logik“ dargestellten Theorie über die Prinzipien des Denkens in der Kritik der reinen Vernunft von Immanuel Kant. Ihr geht die transzendentale Ästhetik als… …   Deutsch Wikipedia

  • Kategorientafel — Unter Kategorien (griech. kategoria u. a. Anklage, später Eigenschaft, Aussage oder Prädikat) versteht man in der Logik Grundbegriffe, innerhalb der Ontologie und Metaphysik Grundmerkmale des Seienden. Da das Verb kategorein ins Lateinische… …   Deutsch Wikipedia

  • Critik der reinen Vernunft — Titelblatt des Erstdruckes Die Kritik der reinen Vernunft (KrV) (im Original Critik der reinen Vernunft) ist das erkenntnistheoretische Hauptwerk des deutschen Philosophen Immanuel Kant. Der Königsberger Philosoph schrieb die KrV als erste seiner …   Deutsch Wikipedia

  • Kategorie (Philosophie) — Unter Kategorien (griech. kategoria u. a. Anklage, später Eigenschaft, Aussage oder Prädikat) versteht man in der Logik Grundbegriffe, innerhalb der Ontologie und Metaphysik Grundmerkmale des Seienden. Da das Verb kategorein ins Lateinische… …   Deutsch Wikipedia

  • KdrV — Titelblatt des Erstdruckes Die Kritik der reinen Vernunft (KrV) (im Original Critik der reinen Vernunft) ist das erkenntnistheoretische Hauptwerk des deutschen Philosophen Immanuel Kant. Der Königsberger Philosoph schrieb die KrV als erste seiner …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”