Allied Forces Headquarters
Abzeichen des AFHQ

Das Allied Forces Headquarters (kurz AFHQ) war ein Hauptquartier, das die Alliierten Streitkräfte des Mediterranean Theatre of Operations (MTO) von 1943 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs (1945) führte.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das AFHQ wurde im August 1942 im Vereinigten Königreich durch Befehl von General Dwight D. Eisenhower eingerichtet, um die Streitkräfte für die Operation Torch zu koordinieren. Eisenhower bekleidete als Erster den Titel Commander-in-Chief, Allied (Expeditionary) Force. Kurz nachdem das AFHQ seinen Dienst aufnahm, wurde das Expeditionary aus dem Titel genommen. Eisenhowers Titel war nun Commander-in-Chief, Allied Force.[1]

Am Ende des Jahres 1942 gab es eine eigene Alliierte Streitkraft, die nach der Operation Torch und der Zweiten Schlacht von El Alamein diente. So wurde das Allied Force Headquarters im Februar 1943 in der 8. Britischen Armee aufgestellt. Es war in den Lascaris War Rooms auf Malta stationiert.

Eisenhower blieb bis zum Januar 1944 Kommandeur des AFHQ und beaufsichtigte die Operation Husky (Alliierte Landung auf Sizilien am 10. Juli 1943) und die Alliierte Invasion Italiens am 3. September 1943. Später wurde er zurück in das Vereinigte Königreich versetzt, um das Kommando für die Operation Overlord zu übernehmen. Feldmarschall Sir Henry Maitland Wilson übernahm seinen Posten. Wilsons Titel wurde Supreme Commander, Mediterranean Theatre of Operations.

Wilson war für weniger als ein Jahr Kommandant, da er im Dezember 1944 nach Washington D. C. gesandt wurde, um Feldmarschall Sir John Dill, der plötzlich gestorben war, als British Joint Staff Mission zu ersetzen. Wilson wurde später durch den Feldmarschall Sir Harold Alexander, der bis Kriegsende Kommandant des AFHQ war, ersetzt.

Nach dem Krieg wurde das AFHQ nicht mehr benötigt und am 1. August 1945 aufgelöst.

Belege und Verweise

Literatur

  • Barbara Brooks Tomblin: With utmost spirit. Allied naval operations in the Mediterranean, 1942–1945. The University Press of Kentucky, Lexington KY 2004, ISBN 0-8131-2338-0 (englisch).

Einzelnachweise

  1. The Supreme Commander: the war years of General Dwight D. Eisenhower, Stephen E. Ambrose, University Press of Mississippi, 1999, ISBN 1578062063, Seite 79

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allied Forces Headquarters — was the headquarters that controlled all Allied operational forces in the Mediterranean Theatre of World War II from late 1942 to the end of the war.It was established in the UK in August 1942 under General Dwight Eisenhower in order to command… …   Wikipedia

  • Allied Forces North Europe — Allied Forces Northern Europe (AFNORTH) Aktiv 1952–2003 Typ Komandobereich der NATO Unterstellte Truppenteile Allied Forces North Norway Allied Forces South Norway …   Deutsch Wikipedia

  • Allied Forces Northern Europe — (AFNORTH) was the most northern NATO headquarter located at Kolsås outside Oslo. In 1993 AFNORTH s major subordinate commands were Allied Forces North Norway; Allied Forces South Norway; and Allied Forces Baltic Approaches (Karup). [… …   Wikipedia

  • Allied Forces Central Europe — Das Allied Joint Force Command Brunssum (JFC Brunssum, früher Allied Forces Central Europe (AFCENT) bzw. Allied Forces North Europe (AFNORTH)) ist eines der drei operativen Hauptkommandos des Allied Command Operations der NATO mit Sitz in… …   Deutsch Wikipedia

  • Allied invasion of Italy — Operation Avalanche redirects here. For other uses, see Operation Avalanche (disambiguation). Invasion of Italy Part of Italian Campaign, World War II …   Wikipedia

  • Allied Expeditionary Force — Ärmelabzeichen des Supreme Headquarters Allied Expeditionary Force Dwight D. Eisenhower …   Deutsch Wikipedia

  • Allied Air Forces Central Europe — (AAFCE) was the headquarters for NATO air forces in Central Europe from 1951 to 1967 and from 1974 to 1993. Contents 1 History 2 Commanders 3 Second Allied Tactical Air Force …   Wikipedia

  • Allied Armies in Italy — Allied Armies in Italy, commanded by Field Marshal Sir Harold Alexander, was the title of the highest Allied field headquarters in Italy, during the middle part of that campaign. Both earlier and later in the campaign, the headquarters was known… …   Wikipedia

  • Allied Joint Force Command Naples — Joint Force Command Naples Active 15 March 2004 – present AFSOUTH/RHQ AFSOUTH 1951 2004 Part of Allied Co …   Wikipedia

  • Allied invasion of Sicily — Sicilian Campaign Part of Italian Campaign of World War II The U.S. Liberty ship Robert Rowan explodes after being hit by a German …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”