Alligatorsalamander
Alligatorsalamander
Aneides lugubris.jpg

Alligatorsalamander (Aneides lugubris)

Systematik
Ordnung: Schwanzlurche (Caudata)
Überfamilie: Salamanderverwandte (Salamandroidea)
Familie: Lungenlose Salamander (Plethodontidae)
Unterfamilie: Waldsalamander (Plethodontinae)
Gattung: Baumsalamander (Aneides)
Art: Alligatorsalamander
Wissenschaftlicher Name
Aneides lugubris
(Hallowell, 1849)

Der Alligatorsalamander (Aneides lugubris) ist ein Schwanzlurch aus der artenreichen Familie der Lungenlosen Salamander (Plethodontidae).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

An der Oberseite hat der gedrungen wirkende Alligatorsalamander eine dunkelbraune Färbung, die mit kleinen, gelblich hellen Flecken durchsetzt ist. Er soll seine Farbe auch wechseln können. Die Bauchseite ist weißlich. Die Art wird 15 bis 19 Zentimeter lang. Der Kopf ist - besonders beim Männchen - recht kräftig gebaut, was durch die gut entwickelte Schläfenmuskulatur betont wird. Der Rumpf weist 15 Seitenfurchen auf.

Vorkommen

Dieser Salamander bewohnt Eichen- und Kiefernwälder in einem schmalen Streifen an der Westküste der USA südlich bis in den Norden der mexikanischen Halbinsel Niederkalifornien sowie auf einigen vorgelagerten Pazifikinseln. Er lebt vor allem im Falllaub und unter Totholz am Boden, ist aber auch gesellig in Baumhöhlen anzutreffen. Selbst in 18 Metern Höhe wurde der Alligatorsalamander schon kletternd beobachtet. In Trockenphasen ziehen sich die Tiere in Höhlen und Minenschächte zurück.

Fortpflanzung

Im späten Frühling oder Frühsommer legt das Weibchen 5 bis 24 Eier in eine Erd- oder Baumhöhle und bewacht sie. Es wurden Gelege in neun Metern Höhe in Eichen gefunden. Nach drei bis vier Monaten schlüpfen die fertigen Salamander. Es findet also kein Larvenstadium im Wasser statt.

Verhalten

Werden Alligatorsalamander angefasst, können sie heftig zubeißen. Die Tiere geben ein quiekendes, mausähnliches Geräusch von sich.

Bestand

Die Art ist nicht akut gefährdet, doch geht der Bestand zurück.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aneides lugubris — Alligatorsalamander Alligatorsalamander (Aneides lugubris) Systematik Ordnung: Schwanzlurche (Caudata) Überfamilie …   Deutsch Wikipedia

  • Caudata — Schwanzlurche Grünlicher Wassermolch (Notophthalmus viridescens); subadult Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Schwanzlurch — Schwanzlurche Grünlicher Wassermolch (Notophthalmus viridescens); subadult Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Urodela — Schwanzlurche Grünlicher Wassermolch (Notophthalmus viridescens); subadult Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Urodelen — Schwanzlurche Grünlicher Wassermolch (Notophthalmus viridescens); subadult Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Plethodontidae — Lungenlose Salamander Rotrücken Waldsalamander (Plethodon cinereus) Systematik Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) …   Deutsch Wikipedia

  • Schwanzlurche — Grünlicher Wassermolch (Notophthalmus viridescens); subadult Systematik Unterstamm …   Deutsch Wikipedia

  • Lungenlose Salamander — Brauner Bachsalamander (Desmognathus fuscus) Systematik Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Klasse …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”