Alliot-Marie
Michèle Alliot-Marie

Michèle Jeanne Honorine Alliot-Marie (* 10. September 1946 in Villeneuve-le-Roi, Département Val-de-Marne) ist eine französische Politikerin und seit dem 18. Mai 2007 Innenministerin in der Regierung von François Fillon.

Politische Laufbahn

Sie besitzt einen Doktortitel in Rechtswissenschaften und einen Diplomabschluss in Ethnologie. 1986 wurde sie in die französische Nationalversammlung gewählt und vertritt seither den 6. Wahlkreis des Départements Pyrénées-Atlantiques.

In der Regierung von Jacques Chirac war sie von 1986 bis 1988 Erziehungsministerin. Von 1989 bis 1992 war sie Abgeordnete des Europäischen Parlaments. In der Regierung von Édouard Balladur (1993 bis 1995) leitete sie das Ministerium für Jugend und Sport.

Von 1999 bis 2002 war sie Parteipräsidentin der RPR. Von 2002 bis 2007 leitete sie das Verteidigungsministerium, zuerst in der Regierung von Jean-Pierre Raffarin und ab 2005 unter seinem Nachfolger Dominique de Villepin.

Ende Dezember 2006 teilte Alliot-Marie mit, nicht für die UMP als Kandidatin für die Präsidentschaftswahl 2007 antreten zu wollen. Sie schloss zunächst eine unabhängige Kandidatur nicht aus, verzichtete aber zugunsten des späteren Wahlsiegers Nicolas Sarkozy, um die Siegeschancen der Konservativen nicht zu schmälern.

Seit 18. Mai 2007 agiert sie in der Regierung Fillon als Ministerin für innere Angelegenheiten, Übersee und Gebietskörperschaften.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alliot-Marie — Michèle Alliot Marie Pour les articles homonymes, voir Alliot et Marie. Michèle Alliot Marie Michèle Alliot Marie à la cérémonie du 11 novembr …   Wikipédia en Français

  • Michèle Alliot-Marie — Pour les articles homonymes, voir Alliot et Marie. Michèle Alliot Marie …   Wikipédia en Français

  • Michele Alliot-Marie — Michèle Alliot Marie Pour les articles homonymes, voir Alliot et Marie. Michèle Alliot Marie Michèle Alliot Marie à la cérémonie du 11 novembr …   Wikipédia en Français

  • Michelle Alliot Marie — Michèle Alliot Marie Pour les articles homonymes, voir Alliot et Marie. Michèle Alliot Marie Michèle Alliot Marie à la cérémonie du 11 novembr …   Wikipédia en Français

  • Michèle Alliot Marie — Pour les articles homonymes, voir Alliot et Marie. Michèle Alliot Marie Michèle Alliot Marie à la cérémonie du 11 novembr …   Wikipédia en Français

  • Michèle alliot-marie — Pour les articles homonymes, voir Alliot et Marie. Michèle Alliot Marie Michèle Alliot Marie à la cérémonie du 11 novembr …   Wikipédia en Français

  • Michèle Alliot-Marie — Minister of Foreign and European Affairs In office 14 November 2010 – 27 February 2011 …   Wikipedia

  • Michele Alliot-Marie — Michèle Alliot Marie Michèle Jeanne Honorine Alliot Marie (* 10. September 1946 in Villeneuve le Roi, Département Val de Marne) ist eine französische Politikerin und seit dem 18. Mai 2007 Innenministerin in der Regierung von François Fillon.… …   Deutsch Wikipedia

  • Michèle Jeanne Honorine Alliot-Marie — Michèle Alliot Marie Michèle Jeanne Honorine Alliot Marie (* 10. September 1946 in Villeneuve le Roi, Département Val de Marne) ist eine französische Politikerin und seit dem 18. Mai 2007 Innenministerin in der Regierung von François Fillon.… …   Deutsch Wikipedia

  • Michèle Alliot-Marie — (2009) Michèle Jeanne Honorine Alliot Marie (* 10. September 1946 in Villeneuve le Roi, Département Seine et Oise, heute Val de Marne) ist eine französische Politikerin und war vom …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”