Allison AE 3007

Das Rolls-Royce AE 3007 (ehemals Allison AE 3007) ist ein Zweiwellen-Turbofan-Triebwerk von Rolls-Royce, welches bei Geschäftsreiseflugzeugen im Schubbereich von 30 bis 40 kN Schub zum Einsatz kommt.

Erste Tests des Triebwerks begannen im Jahr 1991, sein Erstflug erfolgte 1996.

Das Triebwerk besteht aus einem von einer dreistufigen Niederdruckturbine angetriebenen Bläser und einem 14-stufigen Hochdruckverdichter, welcher von einer zweistufigen Hochdruckturbine angetrieben wird. Das Rolls-Royce AE 3007 teilt sich den Triebwerkskern mit dem AE 1107C-Liberty und dem AE 2100, von denen es abgeleitet wurde.

Das AE 3007 findet bei Flugzeugtypen wie der Embraer ERJ 135, ERJ 140, ERJ 145 und Legacy sowie bei der Cessna Citation X seine Anwendung. In der militärischen Luftfahrt wird es bei der unbemannten Drone Northrop Grumman RQ-4 Global Hawk (als AE 3007H) und den militärischen Varianten der ERJ 145 (Embraer R-99A, R-99B and P-99) eingesetzt.

Technische Daten

Typ Schub (kN) Nebenstrom-
verhältnis
beim Start
Gesamtdruck-
verhältnis
Bläserdurch-
messer (m)
Länge (m) Trocken-
masse (kg)
Zulassung Eingesetzt bei
AE 3007 A,
A1,A1/1, A1P, A1/3, A3
31,11 bis 33,69 4,8 - 4,98:1 18 - 21:1 0,98 2,705 719,4 1995 ERJ 135/140/145
Legacy
AE 3007 A1E 36,1 4,8:1 18 - 20:1 0,98 2,705 752 2002 ERJ 145 XR
AE 3007 C1 30,09 4,8:1 24:1 0,98 2,705 717 2002 Cessna Citation X

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AE 3007 — Das Rolls Royce AE 3007 (ehemals Allison AE 3007) ist ein Zweiwellen Turbofan Triebwerk von Rolls Royce, welches bei Geschäftsreiseflugzeugen im Schubbereich von 30 bis 40 kN Schub zum Einsatz kommt. Erste Tests des Triebwerks begannen im Jahr… …   Deutsch Wikipedia

  • Rolls-Royce AE 3007 — Das Rolls Royce AE 3007 (ehemals Allison AE 3007) ist ein Zweiwellen Mantelstromtriebwerk (engl. turbofan) von Rolls Royce, welches bei Geschäftsreiseflugzeugen im Schubbereich von 30 bis 40 kN Schub zum Einsatz kommt. Entwicklung Erste …   Deutsch Wikipedia

  • Allison Engine Company — Запрос «Allison» перенаправляется сюда; см. также другие значения. Для этой статьи не заполнен шаблон карточка {{Компания}}. Вы можете помочь проекту, добавив его …   Википедия

  • Allison Engine Company — Allison 1710 V12 Aircraft Engine. La Allison Engine Company fue un fabricante de motores de aviación estadounidense la cual fue adquirida en 1995 por Rolls Royce plc para convertirse en una filial, Rolls Royce Corporation. Con la adquisición de… …   Wikipedia Español

  • Allison Engine Company — était un fabricant de moteurs américain fondé en 1915 et devenu en 1995 une filiale du groupe britannique Rolls Royce plc. Allison Engineering Company a été fondée en 1915 par James A. Allison à Indianapolis, Indiana, pour améliorer et entretenir …   Wikipédia en Français

  • Allison AE2100 — Das AE 2100 ist ein Turboprop Triebwerk, das von der der Firma Allison Engine Company (heute Teil von Rolls Royce North America), entwickelt wurde. Es ist eine Turboprop Variante des Allison T406 Turbofan Triebwerkes (Rolls Royce AE 1107C… …   Deutsch Wikipedia

  • Allison T63 — Bei MTU gefertigte Allison 250 C20B Die Allison 250, militärische Bezeichnung Allison T63, ist ein Wellenleistungstriebwerk der amerikanischen Allison Engine Company, das als militärische Entwicklung ab etwa 1965 in erster Linie für den Einsatz… …   Deutsch Wikipedia

  • Allison 250 — Bei MTU gefertigte Allison 250 C20B Die Allison 250, militärische Bezeichnung Allison T63, ist ein Wellenleistungstriebwerk der US amerikanischen Allison Engine Company, das als militärische Entwicklung ab etwa 1965 in erster Linie für den… …   Deutsch Wikipedia

  • Allison Engine Company — The Allison Engine Company was a U.S. aircraft engine manufacturer which was acquired by Rolls Royce plc in 1995 to become a subsidiary, Rolls Royce Corporation. With the acquisition of Allison, Rolls Royce expanded its product line to the point… …   Wikipedia

  • Allison Engine Company — Die Allison Engine Company war ein von James Ashbury Allison gegründeter US amerikanischer Flugmotorenhersteller mit Sitz in Indianapolis. Er ging aus der am 14. September 1915 von James Allison gegründeten Indianapolis Speedway Team Company… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”