Allison J35
General Electric J35

Das General Electric J35 (auch Allison J35) ist ein Turbojet-Triebwerk des US-amerikanischen Herstellers General Electric Company Das Triebwerk wurde 1947 serienreif und war das erste Strahltriebwerk in den USA, das sowohl über einen axialen Verdichter als auch eine axiale Turbine verfügte. Es wurde ausschließlich für militärische Zwecke verwendet und wurde mit einem Nachbrenner ausgeliefert.

Das Triebwerk wurde ab Ende 1947 von Allison in Serie gebaut. Bis zum Produktionsende 1955 wurden etwa 14.000 dieser Triebwerke hergestellt. Neben einer Reihe von Experimentalflugzeugen wie die XB-43, XB-45, XB-46, XB-47, XB-48 und XB-49 wurde es auch bei der bekannten und in Großserie gefertigten F-84B/C/D/E/G und der F-89 verwendet.

Nach der Produktionseinstellung gab es verschiedene leistungssteigernde Kits, so dass die Triebwerke bis zu Beginn der 1960er-Jahre ein akzeptables Leistungsniveau behielten.

Technische Daten

General Electric J35-A-35A
Kenngröße Daten
Kompressor elfstufig axial
Turbine einstufig axial
Gewicht (mit Nachbrenner) 1293 kg
Schub ohne Nachbrenner 24,93 kN
Schub mit Nachbrenner 32,94 kN
max. Drehzahl 8000 min-1
max. Betriebshöhe 15.240 m

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allison J35 — The Allison J35 was originally developed by the General Electric Company in parallel with the Whittle based centrifugal flow J33, and was the USAF s first axial flow (straight through airflow) compressor engine. The J35 was fairly simple,… …   Wikipedia

  • Allison Engine Company — Allison 1710 V12 Aircraft Engine. La Allison Engine Company fue un fabricante de motores de aviación estadounidense la cual fue adquirida en 1995 por Rolls Royce plc para convertirse en una filial, Rolls Royce Corporation. Con la adquisición de… …   Wikipedia Español

  • J35 — may refer to : * J 35 Draken, a 1955 Swedish Saab fighter aircraft * Allison J35, the 1946 USAF s first axial flow compressor engine * HMCS Nootka (J35), a 1938 Royal Canadian Navy Fundy class minesweeper * Honda J35, a 3.5 liter car engineand… …   Wikipedia

  • Allison Engine Company — était un fabricant de moteurs américain fondé en 1915 et devenu en 1995 une filiale du groupe britannique Rolls Royce plc. Allison Engineering Company a été fondée en 1915 par James A. Allison à Indianapolis, Indiana, pour améliorer et entretenir …   Wikipédia en Français

  • Allison Engine Company — The Allison Engine Company was a U.S. aircraft engine manufacturer which was acquired by Rolls Royce plc in 1995 to become a subsidiary, Rolls Royce Corporation. With the acquisition of Allison, Rolls Royce expanded its product line to the point… …   Wikipedia

  • Allison J71 — Das Allison J71 ist ein Strahltriebwerk des US amerikanischen Herstellers Allison. Allison J71 A 2 einer McDonnell F3H Das Triebwerk entstand als Weiterentwicklung aus dem Allison J35 und sollte ursprünglich die Bezeichnung J35 A 23 erhalten. Die …   Deutsch Wikipedia

  • Allison Engine Company — Запрос «Allison» перенаправляется сюда; см. также другие значения. Для этой статьи не заполнен шаблон карточка {{Компания}}. Вы можете помочь проекту, добавив его …   Википедия

  • Allison Engine Company — Die Allison Engine Company war ein von James Ashbury Allison gegründeter US amerikanischer Flugmotorenhersteller mit Sitz in Indianapolis. Er ging aus der am 14. September 1915 von James Allison gegründeten Indianapolis Speedway Team Company… …   Deutsch Wikipedia

  • Allison J71 — The Allison J71 was a United States Air Force jet. It began in 1948 as modified J35 and was originally designated the J35 A 23.Operational HistoryThe Allison J71 turbojet powered the Douglas B 66 Destroyer and the McDonnell F3H 2 Demon. The… …   Wikipedia

  • General Electric J35 — Das General Electric J35 (auch Allison J35) ist ein Turbojet Triebwerk des US amerikanischen Herstellers General Electric Company Das Triebwerk wurde 1947 serienreif und war das erste Strahltriebwerk in den USA, das sowohl über einen axialen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”