Allison Moorer
Allison Moorer im Konzert

Allison Moorer (* 21. Juni 1972) ist eine US-amerikanische Musikerin und Sängerin.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Bekannt wurde Moorer zunächst mit dem Song A Soft Place to Fall, der 1998 für den Kinofilm Der Pferdeflüsterer ausgewählt und Anfang 1999 als "bester Song" für den Oscar nominiert wurde.[1] Bis 2000 gelangen Moorer vier kleinere Hits in den amerikanischen Country-Charts.[2] Der große Durchbruch blieb ihr trotz eines lukrativen Plattenvertrags bei einem Major-Label versagt.

Die ersten Alben bis Show sind reine Country-Alben, während die folgenden Werke ab The Duel musikalisch mehr in Richtung Pop und Rock gehen und die Texte sich vom Themenkreis der Nashville-Country-Musik absetzen.[3]

Privat

Moorer ist die jüngere Schwester von Shelby Lynne und seit 2005 mit Steve Earle verheiratet. Das Paar hat einen gemeinsamen, 2010 geborenen Sohn.

Im Jahre 1986 wurde Moorer mit ihrer Schwester Augenzeugin, wie ihr Vater zuerst ihre Mutter und dann sich selbst tötete. Shelby Lynne kümmerte sich in der Folge um ihre Schwester.[4][5]

Diskografie

  • Alabama Song (1998, MCA Records)
  • The Hardest Part (2000, MCA Records)
  • Miss Fortune (2002, Universal South)
  • Show – A Live Release (2003, Universal South)
  • The Duel (2004, Sugar Hill Records)
  • Getting Somewhere (2006, Sugar Hill Records)
  • The Ultimate Collection (2008, Hump Head Records)
  • Mockingbird (2008, New Line Records)
  • Crows (2010, Rykodisc)

Einzelnachweise

  1. imdb.com: Allison Moorer - Awards, Zugriff am 19. Februar 2011
  2. Allison Moorer bei Allmusic (englisch)
  3. Review zum Album „Crows“ bei Allmusic (englisch)
  4. stern.de (10. Mai 2008): Shelby Lynne: Ohne Schminke, Zugriff am 19. Februar 2011
  5. imdb.com: Shelby Lynne - Biography, Zugriff am 19. Februar 2011

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allison Moorer — Datos generales Nacimiento 21 de junio de 1972 …   Wikipedia Español

  • Allison Moorer — Infobox musical artist Name = Allison Moorer Img capt = Img size = Landscape = Background = solo singer Birth name = Allison Moorer Born = birth date and age|1972|6|21 Origin = Quantico, Virginia, United States Instrument = vocals, guitar Genre …   Wikipedia

  • Allison Moorer — Pour les articles homonymes, voir Moorer. Allison Moorer …   Wikipédia en Français

  • Moorer — may refer to: Allison Moorer (born 1972), an alternative country singer, sister of Shelby Lynne James A. Moorer, a figure in digital audio and computer music Lana Moorer (born 1971), given name of hip hop artist MC Lyte Michael Moorer (born 1967) …   Wikipedia

  • Moorer — ist der Familienname folgender Personen: Allison Moorer (* 1972), US amerikanische Musikerin Michael Moorer (* 1967), US amerikanischer Boxer Thomas H. Moorer (1912–2004), US amerikanischer Admiral Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Allison — Wikcionario tiene definiciones para allison.Wikcionario Este nombre puede referirse a: Allison Cameron personaje ficticio de House. Allison Janney actriz estadounidense de El Ala Oeste. Allison Mack actriz alemana de Smallville. Allison Smith… …   Wikipedia Español

  • Moorer — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronymie Allison Moorer (1972 ) est une chanteuse américaine. Michael Moorer (1967 ) est un boxeur américain. Catégorie : Homonymie …   Wikipédia en Français

  • Allison Moore — Not to be confused with Allison Moorer Allison Moore is an American voice actress. Her most memorable role has been the voice of DeeDee in seasons 1 and 3 of the Cartoon Network animated television series Dexter s Laboratory …   Wikipedia

  • Steve Earle — et Allison Moorer au Bumbershoot en 2007 Nom …   Wikipédia en Français

  • Shelby Lynne — Infobox musical artist Name = Shelby Lynne Img capt = Shelby Lynne (2008) Img size = Landscape = Background = solo singer Birth name = Shelby Lynne Moorer Born = birth date and age|1968|10|22 Origin = Quantico, Virginia, United States Instrument …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”