Allkauf haus
DFH Deutsche Fertighaus Holding
Unternehmensform Aktiengesellschaft
Gründung 2001
Unternehmenssitz Simmern/Hunsrück
Branche Fertighausbau

Die DFH Deutsche Fertighaus Holding AG ist eines der größten Unternehmen der deutschen Fertighaus-Branche. Die im Jahr 2001 gegründete DFH ist die Muttergesellschaft von OKAL, massa haus, allkauf haus und weiteren Tochtergesellschaften. Gemessen an der Zahl der von den Tochtergesellschaften insgesamt bislang erstellten Eigenheime ist die DFH in Deutschland Marktführer. Der Marktanteil beträgt etwa 20%. Firmensitz der DFH und ihrer Tochterunternehmen ist Simmern/Hunsrück. 2005 bestanden über 110 Musterhauszentren/-standorte. Der Umsatz liegt zwischen 100 und 250 Millionen Euro.

Die DFH AG sorgt bei den ihr zugehörigen Hausbauunternehmen für die Markenpositionierung, strategische Ausrichtung und Vertriebskonzeption, den Einkauf und unterstützt Vertrieb und Marketing durch weitere branchenrelevante Dienstleistungsunternehmen.

Inhaltsverzeichnis

Unternehmensgeschichte

Die DFH gehörte bis Ende 2003 zu der in Frankfurt am Main ansässigen Verwertungsgesellschaft Divaco, an der neben dem Hauptgesellschafter Metro AG (49 %) auch die Deutsche Bank (39 %) und der Versicherungskonzern Gerling (12 %) beteiligt waren. Seit ihrer Gründung 1998 hatte die Divaco Handelsaktivitäten und Beteiligungen gehalten, die die Metro AG abstoßen wollte, da sie nicht zum Kerngeschäft des Handelskonzerns gehörten. Rückwirkend zum 31. Dezember 2003 verkaufte die Metro AG ihre Beteiligung an der hochverschuldeten Divaco für einen symbolischen Euro an deren damaligen Finanzvorstand Siegfried Kaske (Alleinaktionär und Alleinvorstand der Divaco). Bis zu diesem Management-Buy-out zählte die DFH zu den noch nicht verwerteten Beteiligungen der Divaco.

Die ehemalige Metro-Tochter DFH Eigenheimbank AG, Saarbrücken, die anfänglich die Finanzierungs- und Versicherungsdienstleistungen für die vier Vertriebslinien der DFH-Gruppe abwickelte, wurde zum 19. Dezember 2003 zunächst zur DFH Eigenheimbank GmbH umfirmiert, dann Anfang 2004 vollständig von der General Motors-Finanzdienstleistungstochter GMAC Financial Services über deren deutsche Tochtergesellschaft GMAC-RFC Deutschland GmbH (General Motors Acceptance Corporation Residential Funding Corporation) übernommen und in GMAC-RFC Bank GmbH umbenannt (mit Sitz nunmehr in Wiesbaden). Seit April 2004 besteht, quasi als Ersatz, eine enge Kooperation der Deutschen Fertighaus Holding mit der BHW-Bausparkasse (der BHW-Konzern wiederum ist seit Anfang 2006 eine Tochtergesellschaft der Deutschen Postbank AG).

Im Bereich Dienstleistungen (z.B. Bemusterung) und Logistik (Materiallieferung) besteht eine Zusammenarbeit mit dem nicht der DFH, sondern der Eurobaustoff-Gruppe angehörenden Unternehmen Mobau-Wirtz Haussysteme in Heinsberg (Tochter der Mobau Wirtz Unternehmensgruppe) sowie den Praktiker-Baumärkten, die ehemals zu den Beteilungen unterhalb der Divaco gehörte.

Beteiligungen

Operative Unternehmen (Vertriebslinien)

  • OKAL Haus GmbH: Spezialisiert auf schlüsselfertige Bauten. Gegründet 1928 von Otto Kreibaum Aus Lauenstein, 2000 Mehrheitsbeteiligung durch die Divaco erworben. Seit 1959 über 85.000 gebaute Häuser. Seit Anfang der 1970er Jahre größter Fertighaushersteller in Europa.
  • massa haus GmbH: ehemalige Tochtergesellschaft der Metro AG, spezialisiert auf Ausbauhäuser (deutscher Marktführer in diesem Segment). Über 18.000 realisierte Bauvorhaben. Früher enge Kooperation mit den Praktiker-Baumärkten, an denen die Metro Group bis April 2006 eine Beteiligung hielt.
  • allkauf haus GmbH. Spezialisiert auf Ausbauhäuser. Seit 1985 am Markt. Fast 11.000 realisierte Bauvorhaben. Die ehemals zur allkauf-Gruppe (aufgegangen in der Metro-Handelskette real) gehörenden 56 Verkaufsbüros der allkauf-Haus GmbH, darunter 16 Musterhaus-Standorte, wurden 1998 unter Beibehaltung der Firmierung an die massa-Ausbauhaus GmbH verkauft.

Produktionsgesellschaft

  • DFH Haus GmbH: gegründet zum 1. Januar 2006 durch Umfirmierung der massa ausbauhaus GmbH, ist zu einem der Vertragspartner für die abgeschlossenen Hausverträge der drei operativen Unternehmen massa, allkauf und OKAL. Zum anderen ist die DFH Haus auch zuständig für die käufmännische und technische Abwicklung der gesamten abgeschlossen Hausverträge der operativen Unternehmen der Deutschen Fertighaus Holding AG.

Partnerunternehmen

Die ok Bauservice GmbH, Sitz Salzhemmendorf entstand 2004. Sie ist spezialisiert auf Renovierung, Modernisierung älterer Fertighäuser sowie An- und Umbauten daran. Entstanden ist das Unternehmen aus der Idee, vorwiegend die Altkunden von OKAL in Bezug auf Modernisierung und Renovierung zu betreuen. Daraus ist eine enge Kooperation mit der Firma OKAL entstanden. Der ok-bauservice ist aber rechtlich und wirtschaftlich unabhängig von der DFH AG. Zumal man auch mit den beiden Geschäftsführern Otto Kreibaum jun. und Herrn Markus Jähn (ein Enkel von Otto Kreibaum sen.) ehemalige Mitglieder der Geschäftsleitung von OKAL hat. Mit bisher über 30.000 Kunden (Stand Ende 2005) und fünf Niederlassungen im Bundesgebiet ist der ok Bauservice Marktführer in diesem Segment in Deutschland.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allkauf — Logo von Allkauf allkauf war eine in Deutschland bundesweit vertretene Einzelhandelskette mit Sitz in Mönchengladbach, die 1998 von der Metro AG übernommen wurde[1]. Anschließend verschwand der Markenname, die bestehenden Märkte wurden zum Teil… …   Deutsch Wikipedia

  • Gussek Haus — Gussek Haus, Franz Gussek GmbH Co. KG Rechtsform GmbH Co. KG Gründung 1951 Sitz Nordhorn, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Renovus — DFH Deutsche Fertighaus Holding Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 2001 Unternehmenssitz Simmern/Hunsrück Branche Fertighausbau Die …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Fertighaus Holding — DFH Deutsche Fertighaus Holding Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 2001 Sitz Simmern/Hunsrück Branche Fertighausbau Die DFH Deutsche Fertighaus Holding AG ist eines der größten Unternehm …   Deutsch Wikipedia

  • Asko Deutsche Kaufhaus AG — Metro Group Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Grupa Metro w Polsce — Metro Group Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Kaufhof Holding AG — Metro Group Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • METRO AG — Metro Group Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • METRO C&C — Metro Group Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • METRO Cash & Carry — Metro Group Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”