Heiliger Synod

Heiliger Synod

Der Heilige Synod ist ein ständiges Gremium (Organ), das sich an der Spitze der orthodoxen Kirchen befindet. Der Synod hatte bzw. hat in den orthodoxen Kirchen, vor allem den kanonischen, folgende Besonderheiten:

  • Heute ist der Heilige Synod in der russischen wie in anderen orthodoxen Kirchen das Regierungsorgan, das die Entscheidungen zwischen den Bischofssynoden trifft. Zum Synod z. B. der Russisch-Orthodoxen Kirche gehört der Patriarch von Moskau und ganz Russland sowie 13 weitere Bischöfe, von denen sieben ständig und sechs zeitweise dem Gremium angehören.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heiliger Synod — Heiliger Synod, s. Synod, Heiliger …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Heiliger Synod — Heiliger Synod,   Organ der russisch orthodoxen Kirche, Synod.   …   Universal-Lexikon

  • Synod — Syn|od auch: Sy|nod 〈m. 1; bis 1917 in Russland〉 höchste kirchliche Behörde [→ Synode] * * * Sy|n|od, der; s, e [russ. sinod < griech. sýnodos, ↑ Synode]: höchstes Gremium der orthodoxen Kirchen: der Heilige S. * * * Synod   [russisch sinod,… …   Universal-Lexikon

  • Synod — Sy|n|od, der; s, e <griechisch> (früher für oberste Behörde der russischen Kirche); Heiliger Synod …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Synod — Synod, Heiliger, genauer Heiligster regierender S., die an der Spitze der russ. Kirche stehende Reichsbehörde, besteht aus den Metropoliten von Petersburg, Moskau und Kiew, einigen Eparchialbischöfen und dem Oberprokuror, einem Mann weltlichen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Lutheran Church - Missouri Synod — Basisdaten Leitender Geistlicher: Präses Dr. Gerald B. Kieschnick Mitgliedschaft: Internationaler Lutherischer Rat Kirchenbezirke: 35 Gemeinden: über 6000 …   Deutsch Wikipedia

  • Lutheran Church – Missouri Synod — Basisdaten Leitender Geistlicher: Präses Dr. Gerald B. Kieschnick Mitgliedschaft: Internationaler Lutherischer Rat Kirchenbezirke: 35 Gemeinden: über 6000 …   Deutsch Wikipedia

  • Teoctist — Patriarch Teoctist I. Seine Seligkeit Teoctist I. Arăpaşu (* 7. Februar 1915 in Tocileni, Kreis Botoşani, Rumänien; † 30. Juli 2007 in Bukarest) war von 1986 bis zu seinem Tod der fünfte Patriarch der Rumänisch Orthodoxen Kirche, Verweser …   Deutsch Wikipedia

  • Teoctist Arăpașu — Patriarch Teoctist I. Seine Seligkeit Teoctist I. Arăpaşu (* 7. Februar 1915 in Tocileni, Kreis Botoşani, Rumänien; † 30. Juli 2007 in Bukarest) war von 1986 bis zu seinem Tod der fünfte Patriarch der Rumänisch Orthodoxen Kirche, Verweser …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgarisch-Orthodoxe Kirche — Kloster Trojan: Ikone der Gottesmutter …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.