Alloa Athletic F.C.
Alloa Athletic
Voller Name Alloa Athletic Football Club
Gegründet 1878
Stadion Recreation Park, Alloa
Plätze 3.100
Präsident SCOSCO Pat Lawlor
Trainer SCOSCO Allan Maitland
Homepage www.alloaathletic.co.uk
Liga Second Division
2007/08 Second Division 4. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Alloa Athletic (offiziell: Alloa Athletic Football Club) ist ein schottischer Fußballverein aus Alloa. Der Verein spielt in der Second Division, der dritthöchsten Spielklasse im schottischen Fußball. Seine Heimspiele trägt der Verein seit 1895 im Recreation Park aus.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der 1878 gegründete Verein schloss sich 1921 erstmalig der schottischen Football League an, konnte dort auf Anhieb in der zweitklassigen Division Two mit einem deutlichen 13-Punkte-Abstand die Meisterschaft gewinnen und in die schottische Eliteliga aufsteigen. Dabei hatte ein Spieler namens „Wee“ Willy Crilly 49 Tore erzielt. Der Aufenthalt dort dauerte jedoch nur ein Jahr an und nach dem sofortigen Wiederabstieg spielte der Klub stets in der zweiten Liga, bevor mit einem zweiten Platz zum Abschluss der Saison 1938/39 die Rückkehr in die Division One gelang. Die erneute Teilnahme dort wurde jedoch nach bereits fünf Spielen durch den Abbruch des offiziellen Spielbetriebs aufgrund des beginnenden Zweiten Weltkrieges vorzeitig beendet. Nach der Wiederaufnahme der Meisterschaftsrunde wurde Alloa Athletic im Rahmen einer Neuorganisation zurück in die Zweitklassigkeit eingegliedert.

Im weiteren Verlauf der 1950er- und 1960er-Jahre blieben Erfolge der „Wasps“ weitestgehend aus, wobei der Verein jedoch zu dieser Zeit mit John White - einen späteren schottischen Nationalspieler und Leistungsträger von Tottenham Hotspur - seinen wohl berühmtesten Spieler herausbrachte. Als zur Saison 1975/76 die Scottish Premier Division als neue oberste Spielklasse eingeführt wurde, konnte sich Alloa Athletic durch seinen zwölften Platz im Jahre 1975 nicht in der auch neu organisierten zweiten Liga halten und spielte zwei Jahre in der nun „Division Two“ genannten dritten Liga. Unter dem Trainer Hugh Wilson gelang die Rückkehr in die jetzt „Division One“ genannte zweithöchste Spielklasse. Dort konnte sich der Klub jedoch ebenso wenig halten, wie auch in den noch folgenden Aufstiegsjahren. Bis zum Ende der 1980er-Jahre folgte den Aufstiegen in den Jahren 1985 und 1989 stets im Folgejahr der sofortige Rückfall in die Drittklassigkeit. Einzig in der Saison 1982/83 konnte nach einem Aufstieg durch einen guten sechsten Platz für ein Jahr die Klasse gehalten werden.

Alloa gegen Sterling, 2006

Nach weiteren Umbauten im schottischen Ligasystem war Alloa im Jahre 1995 nur noch Teilnehmer an der neu gegründeten viertklassigen Third Division. Dort konnte man unter Trainer Tom Hendrie 1998 die erste Ligameisterschaft seit 1922 gewinnen und etablierte sich wieder in der Drittklassigkeit, wobei vor allem ein 7:0-Sieg gegen den Lokalrivalen Stirling Albion den Saisonhöhepunkt bildete. Als Hendrie den Klub in Richtung des FC St. Mirren verließ, übernahm Terry Christie die Mannschaftsführung und führte den Klub im Jahre 2000 zum Gewinn des Challenge Cups. Nur wenige Monate später folgte sogar der Aufstieg in die Zweitklassigkeit, wo man sich aber erneut nicht halten konnte und 2001 die Liga als Tabellenletzter wieder verlassen musste. Ein ähnliches Schicksal ereilte den Verein zwei Jahre später, als die Wasps - nun jedoch lediglich aufgrund der schlechteren Tordifferenz - als Tabellenvorletzter die First-Division-Saison abschlossen.

Seit 2003 spielt Alloa in der drittklassigen Second Division und war im Verlauf der Saison 2005/06 aufgrund eines 14-Punkte-Abstands dem Abstieg in die vierte Liga bedrohlich nahe. Unter dem neuen Trainer Allan Maitland gelang jedoch noch die Kehrtwende. Über die Relegations-Spiele gelang letztendlich der Klassenerhalt.

Nach Abschluss der Saison 2007/08 konnte man sogar Platz 4 belegen und spielte somit in den Play-offs zur Scottish Football League First Division. Dort traf man auf den höherklassigen FC Clyde und musste sich nach Elfmeterschießen aber geschlagen geben.

Erfolge

Trainerchronik

  • SCOSCO Jimmy Crapnell (1946)
  • SCOSCO Tommy Lipton (1946–1947)
  • SCOSCO Jimmy Simpson (1947–1948)
  • SCOSCO Bobby Hogg (1948–1949)
  • SCOSCO Tommy Lipton (1949–1951)
  • SCOSCO David McCulloch (1951–1952)
  • SCOSCO Webber Lees (1952–1955)
  • SCOSCO Jerry Kerr (1955–1959)
  • SCOSCO Archie McPherson (1959–1969)
  • SCOSCO Duncan McCallum (1969–1971)
  • SCOSCO Ian Crawford (1971–1972)
  • SCOSCO Dan McLindon (1972–1974)
  • SCOSCO Hugh Wilson (1974–1980)
  • SCOSCO Alex Totten (1980–1982)
  • SCOSCO Willie Garner (1982–1984)
  • SCOSCO Jimmy Thomson (1984–1986)
  • SCOSCO Dom Sullivan (1986–1987)
  • SCOSCO Gregor Abel (1987–1990)
  • SCOSCO Pat McAuley (1995–1996)
  • SCOSCO Tom Hendrie (1996–1998)
  • SCOSCO Terry Christie (1999-2003)
  • SCOSCO Tom Hendrie (2003-2006)
  • SCOSCO Allan Maitland (2006-heute)

Aktueller Kader

Eingesehen am 19.Juli 2008

Torhüter
  • SCOSCO Raymond Jellema
  • SCOSCO Allan Creer
Abwehr
  • SCOSCO Scot Buist
  • SCOSCO Sandy Hodge
  • SCOSCO Jamie McDougall
  • SCOSCO Derek Fleming
  • SCOSCO Chris Townsley
  • SCOSCO Fraser Forrest
  • SCOSCO Ross Clark
Mittelfeld
  • SCOSCO Brown Ferguson
  • SCOSCO Scott Agnew
  • SCOSCO Paul Coleman
  • SCOSCO Steven McKeown
  • SCOSCO David McClune
  • SCOSCO John Grant
Sturm
  • SCOSCO Brian Fairbairn
  • SCOSCO Dougie Wilson
  • SCOSCO Chris Mackie
  • SCOSCO Andy Ferguson
  • SCOSCO Francis Kelly
  • SCOSCO Joe Andrew
  • South AfricaSouth Africa Graeme Brown

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alloa Athletic F.C. — Infobox Football club clubname = Alloa Athletic fullname = Alloa Athletic Football Club nickname = The Wasps founded = 1878 (as Clackmannan County) ground = Recreation Park, Alloa, Scotland capacity = 3,100 chairman = Pat Lawlor manager = league …   Wikipedia

  • Dunfermline Athletic F.C. — Dunfermline Athletic Full name Dunfermline Athletic Football Club Nickname(s) The Pars …   Wikipedia

  • 2008–09 Dunfermline Athletic F.C. season — Dunfermline Athletic 2008–09 season Chairman John Yorkston Manager Jim McIntyre Scottish First Division 3rd Scottish Cup Semi Final, Losers v Falkirk …   Wikipedia

  • 2009–10 Dunfermline Athletic F.C. season — Dunfermline Athletic 2009–10 season Chairman John Yorkston Manager Jim McIntyre Scottish First Division 5th (ongoing) Scottish Cup Fifth Round, v Celtic (after being thro …   Wikipedia

  • Dunfermline Athletic F.C. season 2008-09 — Infobox Football club season club = Dunfermline Athletic season = 2008 09 manager = Jim McIntyre chairman = John Yorkston league = Scottish First Division league result = 3rd (ongoing) cup1 = Scottish Cup | cup1 result = First Round, v TBA (in… …   Wikipedia

  • Berwick Rangers F.C. — Football club infobox clubname = Berwick Rangers F.C. fullname = Berwick Rangers Football Club nickname = The Borderers , The Wee Gers , The Dream Team founded = 1881 ground = Shielfield Park, Berwick upon Tweed capacity = 4,131 chairman = Robert …   Wikipedia

  • Berwick Rangers F.C. — Berwick Rangers Voller Name Berwick Rangers Football Club Gegründet 1881 Stadion Shielfield Park, Berwick upon Tweed …   Deutsch Wikipedia

  • East Fife F.C. — East Fife Voller Name East Fife Football Club Gegründet 1903 Vereinsfarben Gelb Schwarz …   Deutsch Wikipedia

  • Ayr United F.C. — Ayr United Voller Name Ayr United Football Club Gegründet 1910 Stadion Somerset Park, Ayr …   Deutsch Wikipedia

  • Airdrie United F.C. — Infobox Football club clubname = Airdrie United fullname = Airdrie United Football Club nickname = The Diamonds The Waysiders founded = 2002 ground = New Broomfield Airdrie Scotland capacity = 10,172 | chairman = flagicon|Scotland Jim Ballantyne… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”