2,4-Diaminopyrimidin-3-oxid
Strukturformel
Allgemeines
Freiname Aminexil
Andere Namen

2,4-Diaminopyrimidin-3-oxid

Summenformel C5H10N4O
CAS-Nummer 74638-76-9
Verschreibungspflichtig: Nein
Eigenschaften
Molare Masse 142,16 g·mol−1
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung

unbekannt
R- und S-Sätze R: ?
S: ?
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Aminexil ist die Stammverbindung von Minoxidil. Minoxidil wurde ursprünglich zur Behandlung von Bluthochdruck eingesetzt, als Nebenwirkung zeigte sich, dass eine verstärkte Körperbehaarung ausgelöst wurde.

Über den genauen Wirkmechanismus von Aminexil und Minoxidil liegen bis heute lediglich Vermutungen vor. Es scheint so als ob es durch nicht-hormonale Mechanismen zu einer Verlängerung des Haarwachstumsphase kommt. Des Weiteren wird der durch DHT verhärtete Haarfollikel durch Aminexil aufgeweicht.

Verwendung in der Haarkosmetik

Aminexil wird lokal angewendet, um der vorzeitigen Erschöpfung der Haarwurzel entgegenzuwirken und so eine bessere Verankerung des Haares in der Kopfhaut zu ermöglichen. Die Konzentration von Aminexil beträgt 1,5 %.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”