Heinrich Friedrich von Arnim-Heinrichsdorff-Werbelow

Heinrich Friedrich (seit 1841 Graf) von Arnim-Heinrichsdorff-Werbelow (* 23. September 1791 in Werbelow/Uckermark; † 18. April 1859 in Berlin) war ein preußischer Staatsmann.

Arnim machte die Befreiungskriege mit und betrat dann die diplomatische Laufbahn. Nachdem er Legationssekretär in Stockholm und in Paris gewesen war, fungierte er seit 1831 als preußischer Gesandter in Brüssel, seit 1841 in Paris und 1845–1848 in Wien, wo er sich ganz im Geleise der metternichschen Politik bewegte. Am 24. Februar 1849 zum Minister des Auswärtigen ernannt, trat er bereits am 3. Mai von dieser Stelle zurück, da er mit der damaligen deutschen Politik des Ministeriums nicht einverstanden war. Von 1851 bis 1857 wieder preußischer Gesandter in Wien, förderte er, soviel er konnte, das gute Einvernehmen mit Österreich, in dem er stets einen unentbehrlichen Alliierten Preußens erblickte. Von 1857 bis zu seinem Tode war er auf Präsentation der Familie von Arnim Mitglied des preussischen Herrenhaus. Er starb am 18. April 1859.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heinrich Friedrich von Arnim-Heinrichsdorff-Werbelow — (born 23 September 1791 in Werbelow/Uckermark; died 18 April 1859 in Berlin) was a Prussian statesman. Arnim participated in the War of the Sixth Coalition and then embarked on a diplomatic career. After working as legation secretary in Stockholm …   Wikipedia

  • Heinrich Friedrich von Arnim-Heinrichsdorf-Werbelow — Heinrich Friedrich (seit 1841 Graf) von Arnim Heinrichsdorff Werbelow (* 23. September 1791 in Werbelow/Uckermark; † 18. April 1859 in Berlin) war ein preußischer Staatsmann. Arnim machte die Befreiungskriege mit und betrat dann die diplomatische …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Friedrich von Arnim-Heinrichsdorff — Heinrich Friedrich (seit 1841 Graf) von Arnim Heinrichsdorff Werbelow (* 23. September 1791 in Werbelow/Uckermark; † 18. April 1859 in Berlin) war ein preußischer Staatsmann. Arnim machte die Befreiungskriege mit und betrat dann die diplomatische …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Friedrich von Arnim-Heinrichsdorf — Heinrich Friedrich (seit 1841 Graf) von Arnim Heinrichsdorff Werbelow (* 23. September 1791 in Werbelow/Uckermark; † 18. April 1859 in Berlin) war ein preußischer Staatsmann. Arnim machte die Befreiungskriege mit und betrat dann die diplomatische …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Alexander von Arnim-Suckow — Heinrich Alexander von Arnim Heinrich Alexander (seit 1841 Freiherr) von Arnim( Suckow) (* 13. Februar 1798 in Berlin; † 5. Januar 1861 in Düsseldorf) war ein preußischer Staatsmann. Arnim erhielt seine Bildung im Pädagogium zu Halle, trat 1814… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Alexander von Arnim — Heinrich Alexander (seit 1841 Freiherr) von Arnim (* 13. Februar 1798 in Berlin; † 5. Januar 1861 in Düsseldorf) war ein preußischer Staatsmann. Arnim erhielt seine Bildung im Pädagogium zu Halle, trat 1814 in die Landwehrreite …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Heinrich Graf von Arnim-Boitzenburg — Adolf Heinrich von Arnim Boitzenburg. Adolf Heinrich Graf von Arnim Boitzenburg (* 10. April 1803 in Berlin; † 8. Januar 1868 auf Schloss Boitzenburg) war ein preußischer Staatsmann. Nach seinem Studium trat er in den preußischen Staatsdienst ein …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Wilhelm von Werther — Heinrich August Alexander Wilhelm von Werther (seit 1841 Freiherr) (* 7. August 1772 in Königsberg; † 7. Dezember 1859 in Berlin) war ein preußischer Diplomat und zwischen 1837 und 1841 preußischer Außenminister. Werther war der Sohn des… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Heinrich von Arnim-Boitzenburg — 1st Prime Minister of Prussia In office 19 March – 29 March 1848 Succeeded by Gottfried Ludolf Camphausen …   Wikipedia

  • Adolf Heinrich von Arnim-Boitzenburg — Adolf Heinrich von Arnim Boitzenburg. Adolf Heinrich Graf von Arnim Boitzenburg (* 10. April 1803 in Berlin; † 8. Januar 1868 auf Schloss Boitzenburg) war ein preußischer Staatsmann. Zunächst erhielt er Privatunterricht und war dann am… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”