Allotey
Patrick Allotey
Spielerinformationen
Voller Name Patrick Allotey
Geburtstag 13. September 1978
Geburtsort Accra, Ghana
Sterbedatum 27. Juni 2007
Sterbeort Accra, Ghana
Position Verteidiger
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1996-1997
1997-1998
1998-2001
Feyenoord Rotterdam
Excelsior Rotterdam
Feyenoord Rotterdam
2 (0)
7 (0)
3 (0)
Nationalmannschaft
Ghana  ? (?)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Patrick Allotey (* 13. September oder 13. Dezember[1] 1978 in Accra; † 27. Juni 2007 ebenda) war ein ghanaischer Fußballspieler.

Allotey wurde 1995 in Ecuador mit der Mannschaft Ghanas U-17-Weltmeister. Dabei fiel er europäischen Scouts auf. 1996 wechselte er zu Feyenoord Rotterdam. Hier spielte er in seinem ersten Profijahr jedoch nur zwei Mal in der ersten Mannschaft und wurde in der folgenden Saison zum Feyenoordschen unterklassigen Farmteam Excelsior Rotterdam verliehen. Auch dort machte er nur sieben Spiele. Zur folgenden Saison wechselte er wieder zu Feyenoord und blieb bis 2001 beim Verein, machte jedoch nur noch drei Ligaspiele.

Am 27. Juni 2007 starb Allotey in Accra. Die Todesursache ist Herzversagen.

Weblinks

Anmerkungen

  1. verschiedene jeweils seriöse Quellen nennen entweder den Geburtsmonat September oder Dezember

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Patrick Allotey — Football player infobox playername= Patrick Allotey fullname = Patrick Allotey nickname = dateofbirth = December 13, 1978 cityofbirth = Accra countryofbirth = Ghana dateofdeath = death date and age|2007|6|27|1978|12|13 cityofdeath = Accra… …   Wikipedia

  • Patrick Allotey —  Patrick Allotey Spielerinformationen Geburtstag 13. September 1978 Geburtsort Accra, Ghana Sterbedatum 27. Juni 2007 Sterbeort Accra, Ghana Position …   Deutsch Wikipedia

  • Nii Allotey Odunton — Nii Allotey Odunton, a mining engineer from Ghana, is Secretary General of the International Seabed Authority, serving a four year term from January 1, 2009. Odunton has had more than 20 years of experience in the International Civil Service,… …   Wikipedia

  • U-17-Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2008/Gruppe B — Resultate der Gruppe B der U 17 Fußball Weltmeisterschaft der Frauen 2008: Rang Land Tore Punkte 1 Germany Deutschland 9:3 7 2 North Korea …   Deutsch Wikipedia

  • International Seabed Authority — The International Seabed Authority (ISA) (French: Autorité internationale des fonds marins , Spanish: Autoridad Internacional de los Fondos Marinos ) is an intergovernmental body based in Kingston, Jamaica, that was established to organize and… …   Wikipedia

  • Church of the Province of West Africa — Die Church of the Province of West Africa ist ein Teil der Anglikanischen Kirchengemeinschaft und wurde 1979 zu einer selbstständigen Kirchenprovinz. An ihrer Spitze (Primas) steht der Erzbischof von Westafrika. Die anglikanische Kathedrale der… …   Deutsch Wikipedia

  • Feyenoord — Rotterdam Voller Name Feyenoord Rotterdam Ort Feijenoord Gegründet 19. Juli …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/All — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Athlétisme aux Jeux de l'Empire britannique et du Commonwealth de 1966 — Infobox compétition sportive Athlétisme aux Jeux de l Empire britannique et du Commonwealth de 1966 Éditions 8e Lieu Kingston …   Wikipédia en Français

  • Autorité internationale des fonds marins — 17° 57′ 53″ N 76° 47′ 30″ W / 17.964767531, 76.791708055 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”