Allsvenskan (Eishockey)
Logo der HockeyAllsvenskan

Allsvenskan, seit der Saison 2005/06 HockeyAllsvenskan genannt, ist die zweithöchste Spielklasse im schwedischen Eishockey. Die Liga umfasst 16 Vereine.

Aufstieg: Nach der Saison treten vier Teams der Allsvenskan und die zwei schlechtesten Teams der Elitserien in der Kvalserien gegeneinander an, um die zwei Mannschaften auszuspielen, die in der kommenden Saison in der Elitserien antreten. Die besten drei Teams der Allsvenskan sind direkt qualifiziert, die Teams auf den Plätzen 4 bis 7 treten in Play-off-Runden gegeneinander an um den letzten Starter zu bestimmen.

Abstieg: Die zwei schlechtesten Teams der Allsvenskan müssen gegen die vier besten Teams der Division 1 antreten. Dort wird ausgespielt, wer in der folgenden Saison in der Allsvenskan spielt.

Inhaltsverzeichnis

Die Mannschaften der aktuellen Saison

2006

Halmstad Hammers spielten in der HockeyAllsvenskan 2005/06, doch auf Grund ihres Bankrott wurde das Team aus der Liga ausgeschlossen. In der Kvalserie 2006 stiegen Malmö Redhawks und Skellefteå AIK in die Elitserien auf, Leksands IF und Södertälje SK stiegen in die Allsvenskan ab.

IFK Arboga IK und Hammarby IF musste in die Abstiegsrunde, konnte sich dort aber durchsetzen und somit den Klassenerhalt sichern. Huddinge IK gelang der Aufstieg in die Allsvenskan.

2007

In der Kvalserie 2007 stieg der Södertälje SK in die Elitserien auf und Skellefteå AIK gelang ebenfalls die Qualifikation. Die Malmö Redhawks stiegen allerdings in die Allsvenskan ab und Rögle BK, Leksands IF und IF Björklöven gelang der Aufstieg in die Elitserien nicht.

Huddinge IK und IFK Arboga IK mussten in der Abstiegsrunde antreten. Arboga verzichtete jedoch auf eine Teilnahme auf Grund ihrer schlechten finanziellen Situation und stieg kampflos ab. Huddinge konnte den Abstieg vermeiden und Borås HC gelang der Aufstieg in die Allsvenskan.

2008

In der Kvalserie 2008 stieg der Rögle BK in die Elitserien auf und Brynäs IF gelang ebenfalls die Qualifikation. Mora IK stiegen allerdings in die Allsvenskan ab und die Malmö Redhakws, Leksands IF und Västerås IK gelang der Aufstieg in die Elitserien nicht.

Huddinge IK und Hammarby IF mussten in der Abstiegsrunde antreten. Hammarby verzichtete jedoch auf eine Teilnahme auf Grund ihrer schlechten finanziellen Situation und stieg kampflos ab. IF Troja/Ljungby und Mariestad BoIS gelang der Aufstieg in die Allsvenskan, und Huddinge konnte den Abstieg vermeiden, seit Nyköpings Hockey auf Grund ihres schlechten finanziellen Situation wurde aus der Liga ausgeschlossen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eishockey in Schweden — Verband: Svenska Ishockeyförbundet Gegründet: 1922 IIHF Mitglied seit …   Deutsch Wikipedia

  • Djurgardens IF — Djurgårdens IF Vereinsdaten Gegründet: 12. März 1891 Vereinsfarben: Blau dunkelblau Mitglieder:  ? Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Djurgardens Idrottsförening — Djurgårdens IF Vereinsdaten Gegründet: 12. März 1891 Vereinsfarben: Blau dunkelblau Mitglieder:  ? Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Djurgårdens Idrottsförening — Djurgårdens IF Vereinsdaten Gegründet: 12. März 1891 Vereinsfarben: Blau dunkelblau Mitglieder:  ? Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • AIK Innebandy — AIK Voller Name Allmänna Idrottsklubben Gegründet 1891 Mitglieder ca. 15.000[1] Vorsitzender Per Bystedt …   Deutsch Wikipedia

  • AIK Stockholm — AIK Voller Name Allmänna Idrottsklubben Gegründet 1891 Mitglieder ca. 15.000[1] Vorsitzender Per Bystedt …   Deutsch Wikipedia

  • Djurgårdens IF — Voller Name Djurgårdens Idrottsförening Ort Östermalm, Stockholm …   Deutsch Wikipedia

  • AIK Solna — AIK Name Allmänna Idrottsklubben Gegründet 1891 Mitglieder ca. 15.000[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Knold — NOR Martin Knold Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 14. Januar 1976 Geburtsort Fredrikstad, Norwegen …   Deutsch Wikipedia

  • MIF Redhawks — Malmö Redhawks Größte Erfolge Schwedischer Meister 1992, 1994 Vereinsinfos Geschichte Malmö FF Ishockey (1947−1972) Malmö IF (1972−2001) MIF Redhawks (2001−2004) Malmö Redhawks (seit 2004) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”