Heinrich Lüth
Das Schild "Heinrich-Lüth-Weg" am Seepark in Eutin

Heinrich Lüth (* 25. August 1864 in Kremperkate bei Lensahn; † 11. November 1949 in Eutin) war großherzoglicher Hofgarteninspektor und letzter Hofgärtner Eutins.

Unter seiner Anleitung entstand 1934 der Seepark. Auch setzte er sich maßgeblich für die Gestaltung des Eutiner Schlossparks ein, eines der bedeutendsten Gartenkunstdenkmäler der Aufklärung in Schleswig-Holstein. Heinrich Lüth wurde 1893 Hofgärtner in Eutin, zuvor war er Gärtner in Güldenstein. 1912 erhielt er den Titel Garteninspektor, 1914 Hofgarteninspektor. Ab 1927 befand er sich im Ruhestand, behielt aber bis 1945 die Aufsicht über die Gärten. In Eutin schloss er sich der Freimaurerloge "Zum Goldenen Apfel" an.

Quelle

Erika Lüth - Hofgärtner Heinrich Lüth, Eutin, mein Vater; in: "Jahrbuch für Heimatkunde - Eutin" (Heimatverband Eutin); Eutin 1974 (Seiten 71-74)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lüth — ist der Familienname folgender Personen: Erich Lüth (1902–1989), deutscher Publizist (Lüth Urteil) Friedrich Lüth (* 1957), deutscher prähistorischer Archäologe; erster Direktor der Römisch Germanischen Kommission des DAI Heidemarie Lüth (* 1946) …   Deutsch Wikipedia

  • LUTH — L’histoire de la musique en Europe montre que chaque siècle possède son instrument de prédilection, tel le piano au XIXe siècle . Le seizième fut l’âge d’or du luth. Il fut le premier instrument à jouir d’une vogue propre, analogue à celle de la… …   Encyclopédie Universelle

  • Heinrich von Lüttwitz — Naissance 6 décembre 1896 Krumpach, Province de Silésie Décès 9 octobre 1969 (à 72 ans) Neuberg Allégeance …   Wikipédia en Français

  • Heinrich Ammersbach — (* 1632 in Halberstadt; † 17. Juli 1691 ebd.) war ein evangelischer Pfarrer und Schriftsteller. Nach dem Studium in Jena wurde Ammersbach 1658 Pfarrer an St. Peter und Paul in seiner Heimatstadt. Als Anhänger Johann Arndts, Christian Hoburgs, des …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Kloppenburg — (* 10. Mai 1903 in Elsfleth; † 18. Februar 1986 in Bremen) war ein deutscher evangelisch lutherischer Theologe der Bekennenden Kirche, Oberkirchenrat und Publizist Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich von Vietinghoff — Born 6 December 1887(1887 12 06) …   Wikipedia

  • Heinrich Voigtsberger — Naissance 10 février 1903 Untermhaus Décès 17 mars 1959 (à 56 ans) Wittlich Allégeance Republique de Weimar …   Wikipédia en Français

  • Heinrich Trettner — Naissance 19 septembre 1907 Minden Décès 18 septembre 2006 (à 98 ans …   Wikipédia en Français

  • Heinrich Bär — devant un bombardier américain écrasé Heinz (Oskar Heinrich) « Pritzl » Bär , né le 21 mars 1913 à Leipzig et mort le 28 avril 195 …   Wikipédia en Français

  • Heinrich Hansen — (13 October 1861 ndash; 17 April 1940) was a German Lutheran theologian and the father of the Lutheran High Church movement in Germany.Hansen was born in Klockries near Lindholm (Nordfriesland) as a son of a teacher. In Kiel and Erlangen he… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”