Heinrich Maria Janssen
Heinrich Maria Janssen
Wappen des Bischofs von Hildesheim 1957-1982

Heinrich Maria Janssen (* 28. Dezember 1907 in Rindern bei Kleve; † 7. Oktober 1988 in Hildesheim) war vom 3. Februar 1957 bis 28. Dezember 1982 Bischof von Hildesheim. Er war ein volkstümlicher Oberhirte und machte sich besonders um die Integration der katholischen Heimatvertriebenen in der norddeutschen Diaspora verdient.

Inhaltsverzeichnis

Lebenslauf

Nach dem Abitur am Collegium Augustinianum Gaesdonck, dem Studium in Münster/Westf. und Freiburg und der Priesterweihe am 29. Juli 1934 durch Bischof Clemens August Graf von Galen war Heinrich Maria Janssen bis zur Vertreibung 1945 als Vikar und Kuratus in der Freien Prälatur Schneidemühl tätig. Danach war er bis 1946 Kaplan in Bronnzell bei Fulda, anschließend bis 1949 Kaplan in Ochtrup. Am 29. April 1949 erfolgte seine Ernennung zum Pfarrer an St. Antonius in Kevelaer. Von 1955 bis 1957 war er Pfarrer von St. Marien in Kevelaer und zugleich Spiritual am Collegium Augustinianum Gaesdonck.

Am 3. Februar 1957 wurde Janssen von Papst Pius XII. zum Bischof von Hildesheim ernannt. Die Bischofsweihe erhielt er am 14. Mai 1957 durch den Paderborner Erzbischof Lorenz Jaeger in St. Godehard zu Hildesheim.

In die Amtszeit Janssens fallen die Weihe des wiederaufgebauten Mariendomes zu Hildesheim am 26. März 1960 und der Abschluss des Konkordates zwischen dem Heiligen Stuhl und dem Land Niedersachsen am 26. Februar 1965. Heinrich Maria Janssen selbst weihte nach seiner Emeritierung (28. Dezember 1982) seinen Nachfolger Josef Homeyer am 13. November 1983 zum Bischof.

Die Grabstätte Janssens befindet sich im Hildesheimer Dom.

Ehrungen

Literatur

  • Thomas Scharf-Wrede, Heinrich Maria Janssen: Bischof von Hildesheim 1957–1982, Regensburg 2008, ISBN 978-3-7954-2149-6

Einzelnachweise

  1. Der vergessene Ehrenbürger

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Joseph Godehard Machens Bischof von Hildesheim
19571982
Josef Homeyer

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heinrich Janßen — Heinrich Janssen (* 13. Oktober 1932 in Kevelaer; auch Heinz Janßen) ist Weihbischof im Bistum Münster. Leben Heinrich Janssen studierte nach dem Abitur am Collegium Augustinianum Gaesdonck Katholische Theologie und Geschichte an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Janssen — ist der Familienname folgender Personen: Albert Edouard Janssen (1883–1966), belgischer Hochschullehrer und Politiker Albrecht Janssen (1886–1972), deutscher Schriftsteller und Übersetzer Alfred Janssen, Pseudonym des deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Janssen — (* 13. Oktober 1932 in Kevelaer; auch Heinz Janßen) ist emeritierter Weihbischof in Münster. Leben Heinrich Janssen studierte nach dem Abitur am Collegium Augustinianum Gaesdonck Katholische Theologie und Geschichte an der Westfälischen Wilhelms… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Pachowiak — (* 25. März 1916 in Wilhelmsburg; † 22. November 2000 in Hildesheim) war über vierzig Jahre Weihbischof des Bistums Hildesheim. Leben Nach dem Theologiestudium an …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Königin (Bodenwerder) — Maria Königin Inneres …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich der Löwe — Krönungsbild aus dem Evangeliar Heinrichs des Löwen. In der oberen Bildhälfte Christus, der ein Schriftband mit Bibeltext entrollt. Die weiteren Personen sind Apostel, Heilige und Erzbischöfe. In der unteren Bildhälfte reichen zwei gekreuzte… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Giese — P. Heinrich Giese (* 1. Oktober 1863 in Arnsberg Voßwinkel; † 19. Juni 1937 in Mödling bei Wien) war Hofrat in Wien und Beichtvater Kaiser Franz Josephs I., Reformer des Lehrerbildungswesens in Österreich, Gründer von Heimen für Mädchen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold Janssen — (* 5. November 1837 in Goch am Niederrhein; † 15. Januar 1909 in Steyl) war ein deutscher Missionar und der Gründer der Steyler Missionare (Societas Verbi Divini, SVD, d.h. Gesellschaft des göttlichen Wortes), der Steyler Missionsschwestern und… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinz Janßen — Heinrich Janssen (* 13. Oktober 1932 in Kevelaer; auch Heinz Janßen) ist Weihbischof im Bistum Münster. Leben Heinrich Janssen studierte nach dem Abitur am Collegium Augustinianum Gaesdonck Katholische Theologie und Geschichte an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Janßen — Janssen ist der Familienname folgender bekannter Personen: Albrecht Janssen (1886–1972), deutscher Schriftsteller und Übersetzer Arnold Janssen (1837–1909), deutscher Missionar und Ordensgründer Claudia Janssen (* 1966), deutsche Theologin David… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”