Alma Sedina Henriette Cornelia von Goethe

Alma Sedina Henriette Cornelia von Goethe (* 29. Oktober 1827 in Weimar; † 29. September 1844 in Wien) wurde als drittes Kind von August von Goethe, dem Sohn des Dichters, und Ottilie von Goethe geboren. Bei einem Aufenthalt in Wien starb sie während einer Typhusepidemie.

Zum Austriabrunnen in Wien soll sie Modell gestanden haben. Louise Seidler hat sie porträtiert. Ein Gedicht von Franz Grillparzer trägt ihren Namen.

Sie wurde zunächst auf dem Ortsfriedhof in Währing beigesetzt, dem heutigen Währinger Schubertpark, bevor sie 1885 nach Weimar umgebettet wurde.


Literatur

  • Louis Bobé: Alma von Goethe und ihr Grabmal. Zu ihrem 100. Todestag, dem 29. September 1944, in: Goethe. Viermonatsschrift der Goethe-Gesellschaft 9, 1944, S.
  • Karsten Hein: Ottilie von Goethe (1796-1872). Biographie und literarische Beziehungen der Schwiegertochter Goethes. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2001, ISBN 3-631-37438-0

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alma von Goethe — Alma von Goethe …   Deutsch Wikipedia

  • Ottilie von Goethe — Ottilie von Goethe, Bleistiftzeichnung von H. Junker Ottilie Wilhelmine Ernestine Henriette von Goethe, geborene Freiin von Pogwisch (* 31. Oktober 1796 in Danzig; † 26. Oktober 1872 in Weimar) war die Schwiegertochter von Johann Wolfgang von… …   Deutsch Wikipedia

  • Ottilie Wilhelmine Ernestine Henriette von Pogwisch — Ottilie von Goethe, Bleistiftzeichnung von H. Junker Ottilie Wilhelmine Ernestine Henriette von Goethe, geborene Freiin von Pogwisch (* 31. Oktober 1796 in Danzig; † 26. Oktober 1872 in Weimar) war die Schwiegertochter von Johann Wolfgang von… …   Deutsch Wikipedia

  • Гёте, Альма фон — В Википедии есть статьи о других людях с такой фамилией, см. Гёте (значения). Альма фон Гёте (нем. Alma Sedina Henriette Cornelia von Goethe; 29 октября 1827, Веймар  29 сентября 1844, Вена)  внучка Гёте, третий ребёнок Августа… …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”