Almada
Almada
Wappen Karte
Wappen von Almada
Almada (Portugal)
Almada
Basisdaten
Region: Lisboa
Unterregion: Península de Setúbal
Distrikt: Setúbal
Concelho: Almada
Koordinaten: 38° 41′ N, 9° 9′ W38.677744444444-9.1569722222222Koordinaten: 38° 41′ N, 9° 9′ W
Einwohner: 101.500 (Stand: Juli 2005)
Postleitzahl: 28
Politik
Bürgermeister: Fernando Albino d'Andrade Mendes (CDU)[1]
Adresse der Gemeindeverwaltung: Junta de Freguesia de Almada
R. D. Leonor de Mascarenhas, 44-A
2804-522 Almada
Webseite: www.jf-almada.pt
Kreis Almada
Flagge Karte
Flagge von Almada Position des Kreises Almada
Einwohner: 166013 (Stand: 2005-07-1)
Fläche: 69,98 km²
Bevölkerungsdichte: 2.372,29 Einwohner pro km²
Anzahl der Gemeinden: 11
Verwaltung
Adresse der Verwaltung: Câmara Municipal de Almada
Largo Luís de Camões
2800-158 Almada
Kreisrat: Maria Emília Guerreiro Neto de Sousa, CDU
Webpräsenz: www.m-almada.pt





Vorlage:Infobox Município/Wartung/Verwaltungadresse ist leer


Vorlage:Infobox Município/Wartung/EMail ist leer


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Karte ist leer




Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Fläche ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Höhe ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Bürgermeister ist ausgefüllt



Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Email ist leer

Almada ist eine Gemeinde und Stadt in Portugal mit etwa 101.500 Einwohnern (Stand Juli 2005).

Weithin sichtbar bekanntestes Wahrzeichen ist die Christus-Statue Cristo-Rei hoch über dem Tejo auf der Gemarkung der Stadt.[2]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Almada bekam im Jahre 1973 das Stadtrecht.

Der Name stammt aus der Zeit der arabischen Besatzung der iberischen Halbinsel. Ursprünglich hieß die Stadt al-Madan. An der Vorsilbe erkennt man viele Namen im Portugiesischen, die aus der Zeit der Besatzung stammen (so zum Beispiel den Stadtteil Lissabons namens Alfama).

Die Stadt wurde zu dem Zweck gegründet, um die Flussmündung des Tejo zu sichern und somit auch direkt die Seehandelsmetropole Lissabon beschützen zu können.

Verwaltung

Almada ist Sitz eines gleichnamigen Kreises, welcher zum Distrikt von Setúbal gehört. Die Nachbarn sind im Osten Seixal, im Süden Sesimbra; im Westen hat der Kreis eine lange Atlantikküste und im Norden grenzt er an das Delta des Tejo, wobei auf der anderen Seite Lissabon und Oeiras liegen.

Die folgenden Gemeinden liegen in diesem Kreis:

Wirtschaft und Infrastruktur

Almada besitzt mit der Metro Sul do Tejo ein eigenes Schnellbahnsystem, welches keinen Anschluss an Lissabon hat. Der Anschluss ans portugiesische Eisenbahnnetz stellt für die Stadt der Bahnhof Pragal auf der anderen Seite der Autostrada A2 dar, welcher mit der Stadt per MST verbunden ist.

Söhne und Töchter der Stadt

Bilder

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Zusammensetzung des Gemeinderates von Almada
  2. Karte Geografisches Institut der Armee 22. Februar 2011

Weblinks

 Commons: Almada – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Almada — Géolocalisation sur la carte : Portugal …   Wikipédia en Français

  • Almada — Bandera …   Wikipedia Español

  • Almada — (Порту,Португалия) Категория отеля: Адрес: Rua do Almada, 338, Санто Ильдефонсо, 4050 033 По …   Каталог отелей

  • Almāda — Almāda, Stadt mit Schloß im District Lissabon der portugiesischen Provinz Estremadura, deckt die Einfahrt in den Tejo; 4600 Ew. In der Nähe das Goldbergwerk Adissa …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Almāda — Almāda, Stadt im portug. Distrikt Lissabon (Provinz Estremadura), am linken Ufer der Tejoeinfahrt, Lissabon gegenüber, an einem mit Hafenbefestigungen versehenen Felsen malerisch gelegen, hat Korkfabriken, Mühlen, Webereien und (1900) 7913 Einw …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Almada — Almāda, Hafenstadt in der portug. Prov. Estremadura, Lissabon gegenüber, am Tejo, (1900) 7913 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Almada — Almada, Stadt in Portugal am Tajo, Lissabon gegenüber, mit dem Fort St. Sebastian, 5500 E., Weinhandel, Goldwäschereien …   Herders Conversations-Lexikon

  • Almada — es una ciudad portuguesa que pertenece al distrito de Setúbal, a la región de Lisboa y la Sub Región de la Península de Setúbal, tiene cerca de 160.000 habitantes. Es sede de un pequeño pero denso poblado, y también es un municipio con cerca de… …   Enciclopedia Universal

  • Almada — Infobox Municipality pt official name = Almada image coat of arms = ALM1.png Region = Lisboa Subregion = Península de Setúbal District = Setúbal Mayor name = Emília Sousa Mayor party = CDU area total = 70.0 population total = 164,844 population… …   Wikipedia

  • Almada — Original name in latin Almada Name in other language Almada, Almanta, Алмада State code PT Continent/City Europe/Lisbon longitude 38.67902 latitude 9.1569 altitude 58 Population 34008 Date 2012 09 18 …   Cities with a population over 1000 database

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”