Almakerék
Mălâncrav
Malmkrog
Almakerék
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Mălâncrav (Rumänien)
DEC
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Siebenbürgen
Kreis: Sibiu
Gemeinde: Laslea
Koordinaten: 46° 6′ N, 24° 39′ O46.10833333333324.65345Koordinaten: 46° 6′ 30″ N, 24° 39′ 0″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 345 m
Einwohner: 1.027 (2002)
Postleitzahl: 557117
Telefonvorwahl: (+40) 02 69
Kfz-Kennzeichen: SB
Struktur und Verwaltung
Gemeindeart: Dorf
Fresko in der romanischen Kirche

Mălâncrav (deutsch Malmkrog, ungarisch Almakerék) ist ein Ort in Siebenbürgen (Rumänien).

Inhaltsverzeichnis

Geografische Lage

Das Dorf liegt im Norden des Bezirkes Sibiu, in der Nähe von Sighişoara (Schäßburg).

Geschichte

Hier befindet sich der Stammsitz der adeligen Familie Apafi (z.B. Michael I. Apafi).

Die romanische Kirche enthält gotische Fresken aus dem 14. Jh. Diese sind in der Apsis sehr gut erhalten, im Schiff - die später entstanden sind - weniger gut. Der Altar stammt aus dem 15. Jh. Die Kirche gehört zur Evangelischen Kirche.

Gegenwart

2002[1] bekannten sich die 1.027 Bewohner von Malmkrog zu folgenden Volksgruppen:

Fresken aus dem 14. Jahrhundert

Sehenswürdigkeiten

  • Evangelische romanische Kirche mit spätgotischen Fresken

Quellen

  1. http://varga.adatbank.transindex.ro/?pg=3&action=etnik&id=6899 (Statistik zu den Volksgruppen, ungarisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Almakērek — (Almakerk, Malmkrog), Flecken im siebenbürgischen Kreise Karlsburg mit Kapelle, worin das Marmordenkmal der Familie Apalsy …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mălâncrav — Malmkrog Almakerék Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Malmkrog — Mălâncrav Malmkrog Almakerék Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • German exonyms (Transylvania) — Below is a list of German language exonyms for towns and villages in Transylvania, Romania. The German names are listed first, followed by the Romanian and the Hungarian names. A * Abtsdorf (bei Marktschelken): Ţapu (Csicsóholdvilág) * Abtsdorf… …   Wikipedia

  • Lébény — Infobox Settlement subdivision type = Country subdivision name = HUN timezone=CET utc offset=+1 timezone DST=CEST utc offset DST=+2|official name=Lébény subdivision type1=County subdivision name1=Győr Moson Sopron area total km2=81.36 population… …   Wikipedia

  • Mălâncrav — ( de. Malmkrog, hu. Almakerék) is a village next to Sighişoara in Romania. A dirt road of 10 km leads to the village. It was originally populated by Transylvanian Saxons.Here are found the most significant Gothic murals in Transylvania aside from …   Wikipedia

  • Laslea —   Commune   …   Wikipedia

  • Liste deutscher Bezeichnungen rumänischer Orte — In dieser Liste werden Orte in Rumänien (Städte, Flüsse, Inseln etc.) mit ihren deutschen und ungarischen Namen angeführt. Vor dem Zweiten Weltkrieg rumänische Bezeichnungen, die geändert wurden, werden kursiv dargestellt. Der ungarische Name… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher und ungarischer Bezeichnungen rumänischer Orte — In dieser Liste werden Orte in Rumänien (Städte, Flüsse, Inseln etc.) mit ihren deutschen und ungarischen Namen angeführt. Vor dem Zweiten Weltkrieg rumänische Bezeichnungen, die geändert wurden, werden kursiv dargestellt. Der ungarische Name… …   Deutsch Wikipedia

  • Malancrav — Mălâncrav  Roumanie Judeţ de Sibiu Mălâncrav Statut : Village …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”