Almauftrieb
Almauftrieb im Berner Oberland
Appenzeller Alpfahrt: Ankunft auf der Alp)
Freiburger Poya als Bauernmalerei an einer Hauswand in Estavannes

Als Almauftrieb, Alpaufzug oder Alpauffahrt bezeichnet man das Verbringen von Weidevieh auf Bergweiden, die sogenannten Almen oder Sömmern. Es ist eine Form des Viehtriebs.

Bis Mitte des 20. Jahrhunderts war der Almauftrieb mit manchmal mehrtägigen Fußmärschen für Vieh und Hirten verbunden. Dabei wurden den Kühen, je nach Gegend, große Glocken und Tricheln umgehängt. Im Gegensatz zum Almabtrieb wurden sie aber nicht festlich geschmückt.

In Österreich werden die Tiere heute meist mit Viehtransportern zu den Almen befördert.

Im Berner Oberland und in der Innerschweiz wird das Vieh noch vielerorts zu Fuss auf die Alpen getrieben. Bekannt ist der spektakuläre Alpaufzug auf die Engstligenalp, wobei etwa 500 Stück Vieh zu Fuss auf einem Saumweg durch die Felswand neben den Engstligenfällen hinaufgetrieben werden und dabei in einer guten Stunde 600 Höhenmeter überwinden.

Im schweizerischen Appenzellerland und Toggenburg wird die Alpfahrt bis heute als festlicher Brauch gepflegt. Der Zug hat eine traditionelle Gliederung: Zuerst der Geissbub, dann die Ziegen getrieben von einem Mädchen in Tracht. Dann folgt der Senn in voller Appenzeller Sennentracht mit gelben Lederhosen und einem umgehängten Melkeimer mit reich bemaltem Boden an der Spitze des Viehs. Hinter dem Vieh der Zusenn, ebenfalls in Sennentracht und drei Männer in Appenzeller Sonntagstracht mit braunen Hosen. Hinter der Viehhabe folgt der Bauer, ebenfalls in Sonntagstracht, begleitet von seinem Appenzeller Sennenhund. Eventuell folgt ein weiterer Gehilfe mit dem Stier am Nasenring. Den Schluss bildet ein Fuhrmann mit der "Ledi", einem Wagen auf den alles nötige Gerät für die Käseherstellung aufgebunden ist. Diese Alpfahrt ist ein beliebtes Motiv der Appenzeller Senntumsmalerei.

Im Schweizerischen Kanton Freiburg wird der Alpaufzug als Poya bezeichnet. Die Poya ist ebenfalls ein bis heute gepflegter Brauch, in Estavannens sogar ein Volksfest, und eine häufige Darstellung der dortigen Bauernmalerei.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Almauftrieb — Ạlm|auf|trieb 〈m. 1〉 Auftrieb des Viehs auf die Almen im Frühjahr; Sy 〈schweiz.〉 Alpaufzug * * * Ạlm|auf|trieb, der: das Hinauftreiben des Viehs auf die Alm im Frühjahr. * * * Ạlm|auf|trieb, der: das Hinauftreiben des Viehs auf die Alm im… …   Universal-Lexikon

  • Almauftrieb — Almauftriebm 1.BetriebsamkeitderSkiläuferundSonnenbadendenaufdemGipfelplateau.MeinteigentlichdasAuftreibendesWeideviehsaufdieAlm.1960ff. 2.großerAlmauftrieb=festlicheGala Premiere.1920/30ff.südd …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Almbewirtschaftung — Plattkofel über der Seiseralm in Südtirol Eine Alm (bairisch österreichisch), Alp, Alpe oder Alb (alemannisch), bezeichnete das Sömmerungsgebiet, die während der Sommermonate benutzten Bergweiden, Wirtschaftsgebäude und sonstige Infrastruktur mit …   Deutsch Wikipedia

  • Almwiese — Plattkofel über der Seiseralm in Südtirol Eine Alm (bairisch österreichisch), Alp, Alpe oder Alb (alemannisch), bezeichnete das Sömmerungsgebiet, die während der Sommermonate benutzten Bergweiden, Wirtschaftsgebäude und sonstige Infrastruktur mit …   Deutsch Wikipedia

  • Almwirtschaft — Plattkofel über der Seiseralm in Südtirol Eine Alm (bairisch österreichisch), Alp, Alpe oder Alb (alemannisch), bezeichnete das Sömmerungsgebiet, die während der Sommermonate benutzten Bergweiden, Wirtschaftsgebäude und sonstige Infrastruktur mit …   Deutsch Wikipedia

  • Alpauffahrt — Als Almauftrieb, Alpaufzug oder Alpauffahrt bezeichnet man das Verbringen von Weidevieh auf Bergweiden, die sogenannten Almen oder Sömmern. Bis Mitte des 20. Jahrhunderts war der Almauftrieb mit manchmal mehrtägigen Fußmärschen für Vieh und… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpaufzug — Als Almauftrieb, Alpaufzug oder Alpauffahrt bezeichnet man das Verbringen von Weidevieh auf Bergweiden, die sogenannten Almen oder Sömmern. Bis Mitte des 20. Jahrhunderts war der Almauftrieb mit manchmal mehrtägigen Fußmärschen für Vieh und… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpflur — Plattkofel über der Seiseralm in Südtirol Eine Alm (bairisch österreichisch), Alp, Alpe oder Alb (alemannisch), bezeichnete das Sömmerungsgebiet, die während der Sommermonate benutzten Bergweiden, Wirtschaftsgebäude und sonstige Infrastruktur mit …   Deutsch Wikipedia

  • Alpwirtschaft — Plattkofel über der Seiseralm in Südtirol Eine Alm (bairisch österreichisch), Alp, Alpe oder Alb (alemannisch), bezeichnete das Sömmerungsgebiet, die während der Sommermonate benutzten Bergweiden, Wirtschaftsgebäude und sonstige Infrastruktur mit …   Deutsch Wikipedia

  • Bergweide — Plattkofel über der Seiseralm in Südtirol Eine Alm (bairisch österreichisch), Alp, Alpe oder Alb (alemannisch), bezeichnete das Sömmerungsgebiet, die während der Sommermonate benutzten Bergweiden, Wirtschaftsgebäude und sonstige Infrastruktur mit …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”