Almira (Händel)
Werkdaten
Titel: Almira, Königin von Castilien
Form: Singspiel
Originalsprache: Deutsch
Musik: Georg Friedrich Händel
Libretto: Friedrich Christian Feustking
Literarische Vorlage: Dramma per musica L'Almira von Giuseppe Boniventi
Uraufführung: 8. Januar 1705
Ort der Uraufführung: Hamburg
Personen
  • Almira, Königin von Kastilien (Sopran)
  • Edilia, eine Prinzessin (Sopran)
  • Consalvo, Almiras Vormund (Bass)
  • Osman, sein Sohn (Tenor)
  • Fernando, ein Findelkind (Tenor)
  • Raymondo, König aus Mauretanien (Bass)
  • Bellante, Prinzessin von Aranda (Sopran)
  • Tabarco (Tenor)


Der in Krohnen erlangte Glücks-Wechsel, oder: Almira, Königin von Castilien (HWV 1) ist Georg Friedrich Händels erste Oper.

Inhaltsverzeichnis

Entstehung

Händel war im Sommer 1703 nach Hamburg gekommen und spielte als Violinist im Orchester der Theaters am Gänsemarkt. Später spielte er auch bei Opernaufführungen das Cembalo. Seine erste Oper – angekündigt als Singspiel – wurde am 8. Januar 1705 unter der Leitung von Reinhard Keiser uraufgeführt, wird also in den Monaten davor komponiert worden sein.

Das italienischsprachige Libretto wurde von Giulio Pancieri für eine Vertonung durch Giuseppe Boniventi in Venedig 1691 geschrieben. Die von Händel verwendete Übersetzung ins Deutsche stammt von Friedrich Christian Feustking. Während die Rezitative und die meisten Arien in deutsch gesungen wurden, blieben einige Arien unübersetzt.

Almira war ein durchschlagender Erfolg. Die Oper kam auf zwanzig Aufführungen und wurde dann durch Händels nächste Oper Nero abgelöst, deren Musik verschollen ist. Im Jahre 1732 wurde das Werk nochmals in der Gänsemarktoper aufgenommen, in einer Bearbeitung von Georg Philipp Telemann.

Die erste moderne Aufführung von Almira fand im Rahmen der Halleschen Händelfestspiele am 4. Juni 1994 in Bad Lauchstädt statt. Almira ist damit unter Händels Opern ein Ausnahmefall, da alle Männerrollen in natürlichen Stimmlagen liegen.

Aufnahmen / Tonträger

  • 1994: Andrew Lawrence-King (Dirigent); Fiori musicali; Ann Monoyios (Almira), Kinda Gerrard (Bellante), David Thomas (Consalvo), Patricia Rosario (Edilia), James MacDougall (Fernando), Douglas Nasrawi (Osman), Olaf Haye (Raymondo), Christian Elsner(Tabarco). Studioaufnahme mit deutschen Rezitativen und italienisch gesungenen Arien.

Literatur

  • Paul Henry Lang: George Frideric Handel
  • Albert Scheibler: Sämtliche 53 Bühnenwerke des Georg Friedrich Händel

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Almira — Almira, Königin von Castilien or Der in Krohnen erlangte Glückswechsel (HWV 1), is George Frideric Handel s first opera. BackgroundHandel came to the city of Hamburg in the summer of 1703 and played as a violinist in the theatre at the Gänsemarkt …   Wikipedia

  • Almira (Begriffsklärung) — Almira bezeichnet Almira, einen weiblichen Vornamen Almira (Händel), erste Oper von Georg Friedrich Händel Orte in den Vereinigten Staaten: Almira (Georgia) Almira (Virginia) Almira (Texas) Almira (Washington) …   Deutsch Wikipedia

  • Almira, Königin von Castilien — Werkdaten Titel: Almira, Königin von Castilien Originaltitel: Der in Krohnen erlangte Glückswechsel, oder: Almira, Königin von Castilien Form: frühe deutsche Barockoper Originalsprache: deutsch, italienisch …   Deutsch Wikipedia

  • Händel — Georg Friedrich Händel Georg Friedrich Händel (anglisiert: George Frideric Handel; * 23. Februar 1685 in Halle an der Saale, Herzogtum Magdeburg; † 14. April 1759 in London) war ein deutsch britischer Komponist in der Epoche des Barock. Sein… …   Deutsch Wikipedia

  • Handel, George Frideric — orig. Georg Friedrich Händel born Feb. 23, 1685, Halle, Brandenburg died April 14, 1759, London, Eng. German born British composer. Born to a barber surgeon in Halle, he showed a marked gift for music and studied organ, violin, and composition.… …   Universalium

  • Almira — Saltar a navegación, búsqueda Almira, Köningin von Castilien o Der in Krohnen erlangte Glückswechsel (HWV 1) es la primera ópera compuesta por Georg Friedrich Händel. Handel llegó a la ciudad de Hamburgo en el verano de 1703 y tocó el violín en… …   Wikipedia Español

  • Händel: Ein Deutscher in Italien und England —   Über die Jugendzeit des am 23. Februar 1685 in Halle (Saale) geborenen Georg Friedrich Händel sind wir primär anekdotisch informiert. Demnach zeigte sich schon früh Händels Begabung für Musik, doch war sein Vater zunächst gegen eine Karriere… …   Universal-Lexikon

  • Almira (disambiguation) — Almira may refer to: * Almira , an opera by George Frideric Handel *Almira, Washington, a town in Lincoln County, Washington *Almira Township, Michigan, a civil township in Benzie County, Michigan;See also *Elmira …   Wikipedia

  • Händel — Händel, Georg Friedrich, Komponist, geb. 23. Febr. 1685 in Halle a. S. als Sohn eines Wundarztes, gest. 14. April 1759 in London, zeigte früh auffallende musikalische Begabung, so daß schon 1696 der Kurfürst, nachmals König Friedrich I., dem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Händel — Händel, 1) Georg Friedr., geb. 24. Februar 1685 in Halle a. d. S. Sein Talent zur Tonkunst wurde von seinem Vater niedergehalten, u. nur der Herzog von Weißenfels vermochte den Vater, H. der Tonkunst zu überlassen. Schon als Knabe von 7 Jahren… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”